Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
sally1993

Immer dieses Gekläffe!!!!!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo!!!

Mich nervt es immer mehr, meine hunde kläffen bei jedem geräusch, ich arbeite seit monaten daran aber es hat sich noch überhaupt nicht gebessert...

Wir wohnen in einem haus, in der unteren wohnung wohnen meine groisseltern oben wir, und sobald meine grosseltern nur ihre wohnungstür aufmachen geht das gekläffe los!!!

Ich habe es immer so gemacht dass wenn sie bellen ich sie ins körbchen schike und laut aus schreie, dann ist es für 5 sekunden ruhig ich lobe dann auch immer, ber dann geht es wieder los, das für min 5 minuten...

Wie kann ich sie vom kläffen abbringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sally,

ich kenn zwar eure Wohnung nicht, aber als erstes würde ich schauen, daß die Hunde von der Geräuschquelle (Haustür) entfernt bleiben.

So kriegen sie die Geräusche von draußen nicht so mit.

Als zweites würde ich sie nicht anschreien oder so, sondern ruhig zu ihrem Platz bringen. Durch Schreien puscht du sie nur hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wohnen in einem 2 familienhaus...

Wenn ich see von der tür vernhalten will muss ich sie in einen raum sperren...

Wenn ich sie nur auf den platz bringe kläffen sie bestimmt 15 minuten lang...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übe mit ihnen erstmal das Bellen auf Kommando. Ebenso ein Abbruchkommando. Und du sollst sie nicht nur auf ihren Platz bringen und gut ist. Ne, sondern sag in bestimmten Ton: Aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso eigentlich " Aus"??? Wenn ich aus sage, muss mein Hund etwas hergeben. Es wird für alles immer "aus" gesagt. Wenn mein Althund kläfft, kommt "still". Man sollt nicht für mehrere Dinge die der Hund tun soll, immer den gleichen Begriff benutzten. Er soll die Klappe halten oder er soll einen Gegenstand hergeben und alles ist "aus". Finde ich verwirrend für den Hund.

Ich sage nur Spritzpistole!!!! Ich weiss es werden sich wieder Tierschützer aufregen, wie kann man einen Hund nur so schlecht behandeln! Aber für diejenigen für die es zu brutal ist, man kann ja auch ein Säckchen mit Korken nehmen. Ich wohne in einem Dreifamilienhaus, und ich denke es ist für die Leute bzw. die Kinder die schlafen sollen (Kleinkind) lästig, wenn die Hunde die ganze Zeit kläffen. Meine Hunde sind auch ab und an im Garten, und ein Fussgängerweg läuft daran vorbei, es ist den ganzen Tag Publikumsverkehr, es kann ja nicht sein, dass die Hunde die ganze Zeit bellen. Meine Hunde haben die Klappe zu halten!! Es ist immer mit viel Ärger verbunden wenn Hunde viel kläffen. Und den will ich mir ersparen.

Gruss kalte schnauze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss ja nicht "Aus" sein.

Das Wort, welches man zu einem bestimmten Verhalten konditioniert, ist ja egal.

Man kann also auch "Zwiebelsuppe" sagen ;)

Wie oft bist du denn daheim, Delia?

Ich schätze, selbst wenn deine Hunde lernen still zu sein, wenn du da bist, dann werden sie trotzdem melden, wenn du nicht da bist :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Delia,

Ich würde ein Abbruchsignal "Aus", "Nein", "Stop" oder wie immer Du es nennen willst konditionieren. Und den Hunden nach erfolgten Abbruch eine Alternativhandlung abverlangen.

Die Alternativhandlung sollte gut trainiert sein und auch gern befolgt werden.

Mache Dir einmal Gedanken darüber wie Du das Bellen deiner Hunde versuchst abzustellen. Anbrüllen/Schreien kann auch Bestätigung für eine Handlung sein.

Ein Abbruchsignal ist so zu gestalten und zu etablieren das der Hund sein Verhalten sofort einstellt. Alles andere ist eine Bestätigen der Handlung. Also einmalige Einwirkung und Hund ist ruhig.

Hallo!!!

Mich nervt es immer mehr, meine hunde kläffen bei jedem geräusch, ich arbeite seit monaten daran aber es hat sich noch überhaupt nicht gebessert...

Ich habe es immer so gemacht dass wenn sie bellen ich sie ins körbchen schike und laut aus schreie, dann ist es für 5 sekunden ruhig ich lobe dann auch immer, ber dann geht es wieder los, das für min 5 minuten...

Wie kann ich sie vom kläffen abbringen?

Erst das Bellen abstellen und Hunde dann ins Körbchen schicken und dafür belohnen, das sie ins Körbchen gegangen sind.

Und nicht Anschreien dafür das sie im Körbchen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sage nur Spritzpistole!!!! Ich weiss es werden sich wieder Tierschützer aufregen, wie kann man einen Hund nur so schlecht behandeln!

Die Spritzpistole habe ich auch ausprobiert. Meiner fand das so toll das er - besonders im Sommer - extra noch gekläfft hat, auch ohne irgendein Geräusch ( Kläffen = Abkühlung :D ).

Ich habe ihm das einerseits dadurch abgewöhnt das in dem Moment wo er anfing zu kläffen eine leere Flasche entgegengeflogen kam. Seiddem macht er es nicht mehr.

Übrigens: wenn er dann eine Weile still geblieben ist (so nach 1 - 2 Minuten) hat er ein "Fein" und etwas zu knabbern bekommen. Die Zeiten habe ich dann immer weiter ausgeweitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...das in dem Moment wo er anfing zu kläffen eine leere Flasche entgegengeflogen kam.

PLASTIK-Flasche, hoffe ich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.