Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Fiona01

Weitere unterstützende Maßnahmen bei "Schlaganfall"

Empfohlene Beiträge

Hallo allerseits,

unser Bordercollie-Mix Lucky, geschätzte 12-14 Jahre, hat am Donnerstag Abend einen Schlaganfall bekommen, wobei ich hier im Forum ja nun schon mitbekommen habe, dass es den klassischen Schlaganfall beim Hund so erst mal ja nicht gibt. Nach nunmehr 2 - mehr oder weniger - schlaflosen Nächten, geht es ihm nun langsam besser. Er säuft schon wieder ein wenig, frisst zumindest etwas Wurst und läuft - wenn auch unsicher - ein paar Schritte. Meine Frage jetzt an euch, kann man außer den Medikamenten (Karsivan, Cortison-Spritzen und Vitamin-B-Spritzen) noch etwas tun, was ihm hilft, schneller wieder auf die Beine zu kommen? Streichel- und Schmuseeinheiten alleine helfen ja nunmal leider nicht und der "alte Herr", ist mir schrecklich ans Herz gewachsen. Vielen Dank für alle "Hilfsmaßnahmen" im voraus (ich dachte da vielleicht an etwas homäopatisches oder so) oder falls Jemand die gleiche Situation erlebt hat. Lieber Gruß Lucky und Fiona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Fiona,

ich vermute, daß dein Hund am Vestibular-Syndrom leidet, guck mal hier:

http://526557.guestbook.onetwomax.de/

Mein TA-Spezialist meinte, dies würde sich auch von alleine geben, allerdings kontaktierte ich ihn erst Monate später wegen einer anderen Sache.

Bogi traf es im vorletzten September, behandelt wurde er wie dein Hund, das Karsivan bekommt er lebenslang.

Schnell geht leider nichts, du mußt deinem Hund Zeit lassen, die ersten acht Tage sind die schlimmsten. Ruhe, Ruhe, Ruhe, ist sehr wichtig, viele kleine Mahlzeiten! Ich fütterte Bogi per Hand oder Kanüle bis zu acht Mal, da er die ersten Tage nicht selbstständig fressen konnte. Flüssigkeit ist sehr wichtig, da die Aufnahme auch nicht klappte, flößte ich ihm diese mit einer Kanüle ein, an den Tropf ließ ich ihn nicht hängen, da er zwei Monate vorher erst seine schwere Krebs-OP hatte und jeglicher Stress vermieden werden sollte. Du wirst sehen, schon in der zweiten Woche siehst du kleine Fortschritte. Die Schiefhaltung des Kopfes bei Bogi brauchte allerdings ein bissele bis sie ganz verschwand, heute ist nichts mehr zu sehen.

Lass mal die Ohren kontrollieren, ob hier nicht irgendetwas ist.

Und nun gute Besserung, Ruhe, Liebe und in vier Wochen ist dein Hund wieder der Alte =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte lass unbedingt auch die Ohren deines Hundes kontrollieren. Ich habe vor 2 Monaten meine Hündin mit nur 8 Jahren verlohren weil eine starke Ohrenentzündung ins Gehirn übergegriffen hat.

Leider wurde das viel zu spät festgestellt und auch erst einen "Schlaganfall" diagnostiziert.

Hier ein Link zum Thema Ohrenentzündung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für eure Mithilfe, werde mal die Links lesen und dann weiterschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, welch ein Schreck.

Ich wünsche Gute Besserung für die armen Fellnase :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo,

ich wünsche eurem Schatz gute Besserung.

Hoffentlich geht es ihm bald wieder besser. Knuddel ihn

mal ganz lieb. :kuss:

Alles Liebe

Lisa und Paddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Möönsch Astrid,

fühl dich mal ganz doll gedrückt :kuss:

Alles Liebe für dich und deine Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir Peter,

der Schlaganfall war im Oktober letzten Jahres und GsD hat sich Lucky davon wieder ganz gut erholt! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke dir Peter,

der Schlaganfall war im Oktober letzten Jahres und GsD hat sich Lucky davon wieder ganz gut erholt! ;)

Das freut mich wirklich zu hören. :)

Ich bin eigentlich nur durch Zufall drauf gestossen und hab auch gar nicht aufs Datum geachtet, aber in den "armnehmen" geht ja immer und es kam von Herzen.

Wenns "Vierbein" schlecht geht, geht's uns ja auch immer schlecht, ich leide jedenfalls immer mit meinem mit.

Komisch, bei den Menschen, die ich durch die Gegend kutsche, tue ich das nicht. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.