Jump to content
Hundeforum Hundeforum
tiky

Kira ist trächtig - Welpen sind da !

Empfohlene Beiträge

Huhuu,

hatte ich mir doch gedacht, dass es da ein Verständnisproblem gibt *lach*

Aus dem Grund raten dir alle auch sehr schnell zum Tierarzt zu gehen, da für solch eine Spritze nur bedingt Zeit ist. (wieviel weiß ich leider nicht, da ich noch nie in solch einer Situation war)

Können vielleicht andere etwas zu sagen?

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie Du die Situation beschreibst, hat es zu 100% geklappt.

Die einzige Möglichkeit ist jetzt die Spritze danach.

Ich glaube dies muss innerhalb von 24 Stunden geschehen.

Also sofort irgendeinen Tierarzt anrufen, denn Montag kann es schon zu

spät sein.Ansonsten hast Du bald einen Stall voller Welpen :(

Dananch wird Deine Hündin wieder erneut läufig, also Achtung.

Im Eiltempo....marsch....marsch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht mal jetzt hier keine Panik. :motz:

Also, so wie du das geschrieben hast, hats 100%ig funktioniert. Du musst aber jetzt nicht in Panik ausbrechen wegen der Spritze danach. Ruf am Montag morgen bei deinem Tierarzt an. Der sagt dir wann du kommen sollst, für die Spritze.

Wenn ich richtig weis bekommt sie am 5., 7. und 11. Tag nach dem Decken je 1 Spritze. Es gibt noch eine weitere Variante, das sind 2 Spritzen die innerhalb von 24 Std. gespritzt werden. Die kann man auch noch 1 Woche nach dem Decken geben lassen.

Dein Tierarzt wirds dir bestimmt genauer erklären können. Jedenfalls kannst du ruhig bis Montag abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

ich hoffe es geht alles gut und ihr bekommt keine Welpen!

Hab da eine ganz andere Frage: Warum "cremt" ihr die Hündin mit Teebaumöl ein?

Ich hab das noch nie gehört, sorry wenn ich so blöd frag!

Liebe Grüße

Melly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

nur keine Angst, das mit den Spritzen genügt am Monatg!

Und so wie Cimbria, das erklärt hat passt das!

Worauf du aber nun achten musst, lass die Hunde keinesfalss mehr zusammen!

Denn falls noch ein deckakt geschieht, wirkt die Spritze nicht mehr, wegen der Zeitversetzung!

Ach ja, und Teebaumöl solltest du nicht verwenden, könnte nicht so gut sein für die Hündin! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Tipps. Wir sind von Berlin in eine kleinstadt gezogen und so wie wir das aus Berlin kannten, läuft das mit dem Tierarzt hier nicht. Hier gibts nur einen Bereitschaftsarzt und wenn dein Tier nicht grad verblutet, muß man bis er Zeit hat warten.

Wir gehen Montag morgen sofort zum Tierarzt und besprechen alles weitere mit ihm.

Viele in unserer Situation sagen vielleicht: Oh schön... welpis, wie süß... blabla..., aber ehrlich gesagt, ich kenne, vom Belesen mal abgesehen, mich weder mit Trächtigkeiten, Geburten bei Hunden noch der Aufzucht der Kleinen die ersten Wochen aus und diese Unwissenheit soll Kira nicht zu spüren bekommen. Die nächste Frage ist doch, wo gehen die Welpis dann hin, sind die neuen Besitzer verantwortungsbewusst (ja ich weiß, das von heut war auch nicht verantwortungsvoll, denn es hätte nicht geschehen dürfen), sind sie liebevoll etc. zu den Tieren? Ach nee, das alles möchte ich nicht...

@Engelchenalena und Mariandel

Mir wurde gesagt, dass Teebaumöl vom Geruch unangenehm für Hunde ist und Rüden deshalb die Hündin "in Ruhe" lassen.

Wenn aber Mariandel sagt, dass das nicht gut für die Hündin sein könnte, mach ich das auch erstmal nicht. Warum kann es nicht gut sein Mariandel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Teebaumöl kann giftig für Tiere sein!

Geh lieber hin und wasch deine Hündin mit einer Mischung aus Wasser und Apfelessig *hinten* ab, das wirkt auch, und ist nicht so gefährlich wie Teebaumöl! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschün für die Aufklärung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke Renate :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Tierarzt hat 3 Tage nach dem Akt abgespritzt, vorher macht es keinen Sinn, sagt sie.

Lass Dir NICHT empfehlen, 3 Wochen zu warten, um dann per Ultraschall zu klären, ob überhaupt Welpen da sind und dieses dann mitsamt Gebärmutter zu entfernen.

Seien wir ehrlich .. das wird niemand, der seinen Hund liebt und sich vorstellen kann, daß dieser gerade 11 kleine Duplikate davon in sich trägt, dann wirklich tun.

Beim Abspritzen hingegen wird einfach befruchtete Eizellen nicht die Möglichkeit gegeben, sich in der Gebärmutterschleimhaut einzunisten - mehr ist das nicht.

Ich bin kein Freund von Kastrationen, bei einem gemsichten Paar aber würde ich den Rüden sterilisieren lassen - dabei werden per Bauch OP die Samenstränge durchtrennt, Hoden und Testosteron-Bildung bleiben aber erhalten.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.