Jump to content
your dog ...  Der Hund
Quirie

Rattengift in Essen

Empfohlene Beiträge

Diese Info hat mir heute eine Bekannte aus Essen geschickt.

Bei uns in Essen wurden wieder Giftköder ausgelegt, gestern waren schon 2 Hunde betroffen. Ich hoffe, es werden nicht noch mehr.

Nach meinen Informationen leben beide Hunde glücklicherweise noch, einer ist noch in der Tierklinik.

Diesmal war es Rattengift in Schokolade.

Was für Menschen sind das nur, die geliebte Haustiere von anderen Menschen vergiften??

Katzen, die Freigänger sind, könnten ebenso betroffen sein.

Und denken diese Giftausleger nicht daran, das zumindest theoretisch auch ein kleines Kind etwas davon zu sich nehmen könnte??Vor 3 Jahren sind 5 Hunde in der Gegend an Giftköder gestorben

.............

Eine Bitte an Alle, die Hund oder Katze haben: Passt bitte gut auf Eure Tiere auf, denn es gibt überall immer wieder Fälle von Giftködern, deutschlandweit!!

...............

Neuste Meldung von dem Hund in der Hundeklinik: Die Hündin stand mehr als auf Kippe, die Tierärzte wollten sie schon einschläfern. Sie hat es wohl noch so gerade eben irgendwie geschafft.

Es fing mit Durchfall an, und danach kam Blut.

Achso, diese Vergiftungsfälle waren in Essen-Borbeck, genauer gesagt an einer der Wiesen an "Schacht-Neuköln", so heißt die Strasse. Hier geht ein kleiner Park in den nächsten über, gehören zum Projekt "Wege zum Wasser" ( http://www.neuewegezumwasser.de/ziele_d ... ramms.html )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sowas macht traurig und wütend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...das ist ätzend ehrlich,ich verstehe solche be..... Menschen nicht ..:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wer mir helfen will die Regierung in dieser Angelegenheit unter Druck zu setzen, kann das hier tun:

http://www.polar-chat.de/topic_20354.html

Vielleicht würden höhere Strafen solche Monster von ihrem Tun abschrecken, aber auch wenn nicht, kann das so nicht weitergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

was nützt solch eine Pedition, die Typen bekommt man ja doch nicht.

Mein Cujo wurde vor 4 Monaten vergiftet

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine allergrößte Angst.......

Vor vielen Jahren wurde mein Mini-Yorkie Jupp vergiftet, es hat es nur knapp überlebt.

Hier bei uns in der Stadt gibt es jedes Jahr Gift-Alarm, die schmeißen einem die Köder sogar schon in den Garten. Also suche ich jedesmal den Garten ab, bevor die Hunde raus kommen.

Ich fahre jeden Tag 20 Kilometer zur Hunde-Runde, weil ich einfach keinen Nerv mehr habe, hier bei uns die Hunde frei laufen zu lassen. Obwohl es hier eigentlich eine schöne Hunde-Runde gibt. Nur in ständiger Angst vor solchen Ködern kann sich keiner wirklich entspannen.

Sollte ich so einen mal erwischen.........nach Mutter und Vater würde er schreien....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sollte ich so einen mal erwischen.........nach Mutter und Vater würde er schreien....

Bin ganz,deiner Meinung und sehr froh es gelesen zu haben denn es ist ganz in unserer Nähe :motz: . L.G. Maja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde sowas auch schlimm! Was sind das nur für Menschen die das tun!

Bei uns hier im Wäldchen ist auch ein Hund vergiftet worden. Der Besitzer hat

überall an die Bäume Warnhinweise angebracht. Ich traue mich im Moment auch

nicht meinen Hund abzuleinen. Das schlimme ist,man fühlt sich so hilflos.

Liebe Grüße

Birgit mit Ritschy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

auch ich muss leider aus Essen-Steele melden dass in dieser Woche in einem Hauseingang ein vergiftetes Stück Wurst von einem Hund gefressen wurde. Es war darin wohl so eine Art Säure. Der arme Hund hat sich die Zunge verätzt!!!

Es ist traurig welch kranke Menschen es gibt.

Gruß Sanni und KRümel

PS. Ich sage immer: das schlimmste Tier ist der Mensch!!

:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach du sch..., es hört echt nicht auf. das sind keine tierhasser, das sind menschenhasser, ich glaube der MENSCH soll getroffen werden, ich übe immer wieder mit meinen Hunden NICHT VOM BODEN FRESSEN... es ist mühsam, aber das lohnt sich immer mehr!! Ich lege selber leckere sachen aus, und gehe daran wieder vorbei und es klappt immer besser, ich sage, wenn diese Überei 50% Erfolg hat, also 50% weniger dadurch vom Boden aufgenommen wird, kann das schon die Rettung sein, oder?? Aber es ist ein Unding..... wenn ich nur EINEN dabei erwischen würde, aber das "Glück" hat man ja wohl nicht... VEra mit den Schwarzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.