Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LedZeppelin

Ein (kleines) Problem

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich hab zur Zeit mit Lara ein kleines Problem, dass mich unglaublich nervt.

Und zwar: Wir haben hier eine große Wiese nebenan, auf der sich mein Hund anscheinend zu sicher fühlt. Sie macht sich selbstständig, ist nur am schnuppern und kommt nur sehr unfreiwillig. Und das ist nur auf dieser Wiese so.

Normal kann ich super mit ihr arbeiten, Dummy üben .. und auf Zuruf kommt sie immer! (ist mir das wichtigste Kommando)

Ich kann mich verstecken, abhauen - das stört sie nicht.

Schleppleine - naja nicht so toll.

Ich versuche auf dieser Wiese mit ihr zu üben um das Gehorsam dort zu festigen.. aber sobald sie etwas findet, dass sie mehr interessiert fängts an.. "Komm" wird gern überhört bzw. nur sehr langsam befolgt.. :[

Am liebsten würd ich der mal so richtig abhauen aber leider stört die Straße..

Ich finds richtig peinlich.. ist ja "nur" ein Retriever. Achja: Im Moment meide ich diese Wiese.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo LedZeppelin,

was hast du denn sonst mit ihr auf der Wiese gemacht?

Immer nur Gehorsam geübt?

Wie wär's wenn du da mal was findest (Leckerli - Spielzeug) -

wie versuchst du ihre Aufmerksamkeit zu bekommen?

Flüster doch mal die ganze Zeit mit ihr - ablegen - und trotzdem weiter irgendwas flüstern - bevor das Kommando "Komm" kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja wahrlich kein Fachmann auf dem Gebiet der Hundeerziehung, aber kann es nicht sein, dass Dein Hund diese "Wiese" als reine Spielwiese ansieht. Vielleicht solltest Du zum Üben einen anderen Ort wählen. Wahrscheinlich ist die Ablenkung einfach zu gross, weil es dort ja jede Menge zu riechen und schnüffeln gibt (durch die anderen Hunde)

War nur so ne Idee!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich klingt das irgendwie nach einem Motivationsproblem. Lara ist auf dieser Wiese NICHT motiviert genug, sich mit Dir zu beschäftigen, anstattdessen beschäftigt sie sich mit sich selbst.

Es liegt also vermutlich an Dir, daß Du dort immer forderst, aber nicht so viel gibst. Also Deine Erwartung ist dort sehr hoch, Du bist nicht entspannt, weil es ja um etwas Ernstes, den Gehorsam geht. Das spürt sie und entzieht sich Deinen Anforderungen.

Ich würde diese Wiese zunächst nur noch so begehen, daß sie gar keine andere Wahl hat, als sich um Dich zu kümmern. Also spielen, balgen, rennen, toben, und das alles nur bei Dir in der Nähe des Körpers. Wenn Du Hilfsmittel (Futter, Spielzeug) brauchst, dann ist das auch okay.

Schweift sie ab, dann warst Du zu "langweilig".

Würde das gar nicht so ausdehnen. Erst mal die Location wieder spannend machen. 3 Minuten spielen, weiter gehen. Dann langsam aufbauen und ins Spiel immer mehr Aufgaben mit einbauen.

Dann müsste es eigentlich wieder klappen.

Und mach es nur, wenn Du wirklich Lust dazu hast. Sonst hat es eh keinen Sinn, denn sie spürt das!

Ich hatte auch mal einen Straßenabschnitt, da wurde immer geübt auf Teufel komm raus. Dementsprechend spulte mein Hund mit der Zeit sein Programm dort ab. Völlig abartig. Wie ein dressierter Affe. Und ich habs noch nicht mal gemerkt... Die Zeiten sind gottseidank heute vorbei, heute baue ich jede Übung in ein Spiel ein. An jedem Fleck dieser Welt... So macht es beiden Spaß und die Leute hier im Gebiet wissen eh, daß ich bekloppt bin.

Ist der Ruf erst ruiniert, spielt sich's völlig ungeniert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo LedZeppelin,

was hast du denn sonst mit ihr auf der Wiese gemacht?

Das selbe wie auf jeder anderen Wiese auch. Ich beschäftige mich mit ihr (spielen, üben etc) - sie ist auch immer motiviert bei der Sache. Je nach Lust und Laune mal mit dem Dummy.. mal eher clicker / Dogdance.. Unterordnung fließt da automatisch immer mit rein.

Immer nur Gehorsam geübt?

nein..

Wie wär's wenn du da mal was findest (Leckerli - Spielzeug) -

wie versuchst du ihre Aufmerksamkeit zu bekommen?

Flüster doch mal die ganze Zeit mit ihr - ablegen - und trotzdem weiter irgendwas flüstern - bevor das Kommando "Komm" kommt

Naja. Also.. wenn ich jetzt z.b. dort sowass wie Fuß, Sitz und Platz üben würde wäre es kein Problem. Es ist einfach so, dass sie sich verselbstständigt und weiß, dass ich NIE ganz weggehen würde. Kann mich dort aber auch nicht richtig verstecken weils nur eine Wiese ist. Sie sieht einfach dort die Notwendigkeit nicht zu kommen (denke ich) und ich weiß nicht wie ich ihr das wieder "schön" anlernen kann.

Ihre Aufmerksamkeit bekomme ich, wenn ich "Lara" oder "schau mal" sag.. beim "Arbeiten" ist sie auch konzentriert.. außer, wenn sie irgendwelchen Spuren hinterherläuft - da interessiert sie nichts mehr! (Also nur auf dieser Wiese).. normal kann ich sie überall abrufen.

Sicher ist die Ablenkung groß, da viele Hunde auf diese Wiese gehen: ABER wie zeig ich ihr, dass es auch auf dieser Wiese Notwendig ist zu hören bzw. zu kommen? Ich sag nicht, dass sie mir abhaut sobald ich sie ableine..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Ja mit dem "Komm" nehm ich es vlt. etwas zu ernst, aber wie gesagt: Es ist für mich das wichtigste Kommando.

Es ist meistens so: Ich geh auf die Wiese. Lara wird abgeleint und muss warten bis ich ihr das Kommando "vor" gebe. Am Anfang ist es auch ok .. dann wird ggf. gespielt, geübt (wobei ich Übungen immer mit dem Spiel verknüpfe - weil sie da besser mitarbeitet). Wird das Spiel beendet gibt es das "Aus, fertig" kommando .. alles läuft normal und gut -> BIS sie etwas riecht (und das ist auf anderen Wiesen eben nicht so extrem).. sie ist dann so abgelenkt, dass nichts mehr geht. Sobald sie mit dem stöbern fertig ist kommt sie auch sofort. Bis dahin sag ich jedoch öfters "Komm" und das stört!

Natürlich lass ich meinen Hund Hund sein. Sie markiert normal, darf buddeln, sich im Dreck baden..

Ich kann aber auch nicht auf eine Wiese gehen und mich NUR mit dem Hund beschäftigen. Mein Hundie wird schnell müde (Herz) und überfordern möchte ich sie auch nicht.

Bin selber bissl verwirrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist auch ernst zu nehmen, das Komm, finde ich.

Wenn Du weisst, daß sie es eh nicht befolgt, dann würde ich es DORT erst mal nicht mehr aussprechen. Sie hat vermutlich schon verknüpft, daß es auch öfter ausgesprochen werden kann, und keine Konsequenzen drohen. Lock sie mit Körpersprache, Spielzeug, und wenn Du sicher bist, daß die schön angeflitzt kommt, dann erst rufen. Und dann loben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay werd das mal versuchen!

Danke an alle! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.