Jump to content
your dog ...  Der Hund
Linda

Hundekot fressen

Empfohlene Beiträge

Hallo...

ich hab mal wieder ein Anliegen...

Lilli frißt HUNDEkot! k015.gif Pferdeäppel ist wohl normal, hab ich gehört, aber ist das üblich, dass Hunde anderen Hundekot essen???

Das ja eklig h040.gif

letztens hatte sie mal wieder w3as gefressen und war am kauen, ich wußte ja jetzt nicht was - mach ihr Maul auf, wollte das rausholen - und was war? Ich hatte SCH.... an den Händen... e010.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem hatte ich mit Molly auch ganz extrem. Zuerst dachte ich, na ja, Welpen sollen ja so was machen, das legt sich hoffentlich. Hat sich aber nicht, ich bin dann zum Tierarzt, weil ich dachte, es könnten Mängelerscheinungen sein, aber der konnte auch nichts feststellen.

Allerdings hat Molly immer nur Rakkos Kot gefressen, und nur, wenn ich den Haufen bei uns im Garten nicht schnell genug beseitigen konnte. Unterwegs war's kein Thema. Und was ich nicht alles versucht hatte, um ihr grundsätzlich den Appetit zu verderben: Mit eklig schmeckenden Mitteln (z. B. Zitrone) besprüht, aber das hat Frau Fressmamsell überhaupt nicht gestört.

Dazwischen waren immer Phasen, wo sie null Interesse am Kot hatte. Jetzt geht's schon seit ein paar Monaten wieder gut, aber da ich dem Frieden nicht trau, bin ich schon sehr gespannt auf Eure Tipps. Ich finde das nämlich auch sehr eklig :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat meiner auch gemacht, seid er Blättermagen oder Pansen bekommt ist schluß damit. Stinkt genau so ist aber

gesünder.:sensation

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hmmm, meine beiden bekommen in letzter Zeit öfter mal Dörrfleisch, vielleicht hängt Mollys Kot-Abstinenz damit zusammen? Pansen gibt's auch manchmal, wobei meine beiden die getrocknete Version auch ganz gern mögen...

Vielleicht würde bei Lilli ja eine "Schocktherapie" à la Zitronenspritzer o. ä. helfen? Müssen ja nicht alle Hunde so stur wie Frau von und zu Molly sein :D

EDIT: Obwohl - Deine frisst das ja unterwegs, oder? Dann ist das natürlich schwer realisierbar. Doofe Idee von mir :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Emma hat es auch gemacht als sie noch jünger war. Die Tierarzt meinte es wäre nix krankhaftes und auch keine Mangelerscheinung, es wäre ganz einfach nur eine fiese Angewohnheit. Tja da gibts nur eins AUGEN AUF beim Gassigehn und ganz schnell eingreifen oder reingreifen ? :prost: :prost: :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Hundekot ist Kyra nicht aber Menschenkot :heul:

Ich habe aber mal gehört das dieser Stinkekäse gut sein soll gegen das fressen von Hundekot.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Wir heban das Problem mit Katzenkot, Hasenkot und Pferdekot. Unsere Tierarzt hat mir empfohlen 1 Monat lang jeden Tag ein Stück Quargeln (in Deutschland sagt man dazu glaube ich Harzer Roller???? naja jedenfalls bestialisch stinkender Käse in Rollenform) geben.

Dann hört der Spuk angeblich auf.

lg, Natascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, das mit dem Harzer Roller stimmt.

Eine Woche lang morgens und abends nen halbes Stückchen und der Spuf hört auf.

Es gibt auch nen homöopathisches Mittel

Habs leider nicht so parat, steht aber im Homöopathiebuch von Wolf

Schönen Tag noch

briardbande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.