Jump to content
Hundeforum Der Hund
mara2161

Verstehe das Verhalten meines geliebten Hundes nicht - Welpen totgebissen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

tja

- eine Hündin die das erste Mal Welpen bekommt

- größeres Rudel

- keine Rückzugsmöglichkeit zum werfen (kein Welpenzimmer)

- ständiger Räumlicher Wechsel (Büro)

- Frauchen nicht zuhause als die Welpen kamen

wundert mich nicht wirklich, dass dann die Hündin ihre Welpen tot beißt und auffrißt.

Wahrscheinlich steht die Hündin im Rudel ziemlich an letzter Position und hätte in der Situation der Geburt deine Anwesenheit gebraucht und vorallem einen ruhigen Platz ohne die anderen Hunde, zum werfen.

Tut mir leid, wenn ich nicht gerade vor Mitleid mit dir zerfließe, aber dies ist mal wieder so ein Fall, wo es zu lasten der 'Tiere geht, weil der Halter sehr naiv ist.

gruß

sabine

für die Richtigkeit

Pudlich

Wenn eine unserer Hündinnen wirft, ist ebenfalls alles grün resp. grün/blau, das ist völlig normal.

Eines ist mir nicht klar:

Wie kann man sich, wenn man so wenig Ahnung hat, vier Hunde anschaffen?

Und wie kann man, wenn man vier Hunde hat über mehrere Jahre, so frei von aller Sachkenntnis bleiben?

Und wieso ist man mit Verlaub so absonderlich, ums mal gaaaanz vorsichtig zu formulieren, eine Hündin, die gerade gewölft hat, ins Bad sperren und erst mal Gedichte lesen? Und dann auch noch so schwachsinnige, die empfehlen, Hunde zu lieben?

Es gibt Leute, die keine Hunde haben sollten. Du bist definitiv einer davon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn eine unserer Hündinnen wirft, ist ebenfalls alles grün resp. grün/blau, das ist völlig normal.

Bei meinen Hündinnen ist es immer klare Flüssigkeit. Und ich hab gelernt, dass grüne Flüssigkeit nicht normal ist. Da ist Not am Mann. Oft schon zu spät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie geschrieben, die Laken in der Wurfkiste sind blau/grün durchgefärbt, wenn die Hündin wölft. Und ich habe bisher nur 2 oder 3 tote Welpen in mehreren Dutzend Würfen gehabt.

Das Fruchtwasser ist in der Fruchtblase klar, kommt es beim Öffnen mit Sauerstoff in Verbindung, färbt es sich blau/grün. Ist das Fruchtwasser in der geschlossenen Fruchtblase grün, ist der Welpe tot oder kurz davor.

Insofern sind wir wieder einer Meinung, Cimbria, gelle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne auch einen Fall, wo eine Hündin nach der Geburt ihre Welpen aufgefressen hat und die waren definitiv i.O..

Einer konnte noch gerettet werden und ist bei einer anderen Züchterin aufgezogen worden.

Wenn ein Welpe nicht lebensfähig war, sondern ihn meine Hündinnen auch aus und kümmern sich auch nicht um diesen Welpen.

Grünes Fruchtwasser kenne ich auch.

In der Hülle ist das Fruchtwasser aber klar.

Ich habe auch schon Menschenbaby`s gesehen, wo das Fruchtwasser bereits grün war und die lebten auch. Diese Geburten haben sehr lang gedauert.

Aber hier kann nur spekuliert werden, da niemand bei der Geburt anwesend war.

Durch anwesende andere Hunde ist des öfteren schon passiert, dass Welpen tot gebissen wurden oder aufgrund der Bissverletzungen in den nächsten Tagen gestorben sind.

Diese Hündinnen standen unter hohem Stress.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versteh nicht, wie die Trächtigkeit nicht auffallen konnte. Du hast Hündinnen und Rüden die offensichtlich nicht kastriert sind und zusammen leben. Da ist es noch naiv zu glauben, dass da nichts passieren wird.

Eine hochträchtige Hündin die zwischen Büro und Zuhause pendelt, tut mir ehrlich gesagt sehr leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Insofern sind wir wieder einer Meinung, Cimbria, gelle?

Ok, dann hab ich dich wohl nur falsch verstanden. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, ich hab mich ungenau ausgedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich habe insgesamt 3 möpse,die leben schon lange alle zusammen.dazu gehört auch noch eine riesenschnauzerhündin.

ich muß die hunde immer mitnehmen zur arbeit,habe dort ein großes stilles büro.es geht ihnen gut da,sie haben auslauf und einen großen garten und wiese..

Und da ist dir nicht aufgefallen, das deine Hündin in der Standhitze ist? Was hast du gedacht als die Beiden hingen? das die lustiges Mopshängen spielen?

Zu den getöteten Welpen, es ist möglich das dein Hund die nicht abnabeln konnte. Es war ihr erster Wurf und Möpse haben nunmal kein normales Gebiss. Das genau ist der Grund warum man bei solchen Hunden immer bei der Geburt dabei ist.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das lese, bekomm ich echt zustände :wall:

Wie verantwortungslos bist Du eigentlich.

Selbst wenn Du erst spät erfahren hast, das Deine Hündin trächtig ist, hättest Du noch Zeit genug gehabt Dich zu informieren was nun zu tun ist.

Ich kenne keinen Züchter der Rasse Mops, der seinen Hund in der fraglichen Zeit der Geburt auch nur für 5 Minuten alleine lassen würde.

Außerdem wenn ich keine Ahnung habe, dann bitte ich einen Tierarzt oder einen anderen Züchter, bei der Geburt anwesend zu sein. Wenn ich schon zu dumm bin anzunehmen, das eine unkastrierte Hündin die mit Rüden zusammen lebt ja auch trächtig werden könnte.

Sorry aber da fällt mir nichts mehr zu sein :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

P.S

und dann auch noch die eigene Hündin, die Dich dann so sehr braucht auszusperren und zu ignorieren.

Du solltest Deine Hunde lieber in erfahrene und liebevolle Hände abgeben.

Wie kann man nur sp herzlos sein :[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten in der Scheinmutterschaft

      Es würde mich interesssieren, wie eure Hündinnen sich in dieser Phase der Läufigkeit verhalten und ob es im Lauf der Jahre Verhaltensänderungen gegeben hat. Enya ist jetzt 6 Jahre alt und ich stelle fest, dass sich das Verhalten verfestigt hat, bzw. in stärkerem Maß auftritt. Das Verhalten/die Symptome: - leicht geschwollenes, warmes Gesäuge - der Scheidenausgang wird oft und akribisch gesäubert - sie ist sehr anhänglich - Artgenossen werden nicht gerne gesehen

      in Gesundheit

    • Verhalten im Forum

      Da an anderer Stelle angesprochen, erinnere ich mich nochmal an den für mich  fast schlimmsten Moment in diesem Forum.    Eine Userin die sehr aktiv war verlor ihre relativ junge Hündin, es kam ein  Welpe aus dem TS zu ihnen.  Mit einem  guten Jahr kastrierte sie ihn und erzählte es bewusst nicht hier im Forum, erst Wochen später.  Ihr war klar  es würde derart eskalieren ,deshalb sagte sie erstmal nichts.    Es verfolgt  mich bis heute  das sie definitiv Recht geha

      in Plauderecke

    • Staff Welpen adoptieren

      Hallo, bin neu auf dem Forum und wollte folgendes Fragen ich bin auf der Suche nach American Staffordshire Terrier Welpen. Da ich aus Essen komme ist ja das kaufen dieser Rasse aus einer privaten Zucht nicht erlaubt auch wennn man das machen könnte, hab ich keine Lust auf unnötige Probleme und im worst case das mir man den Hund wegnimmt. Daher wollte ich wissen ob ihr Tierheime kennt bei denen man Staff Welpen adoptieren kann. Würde mich über eure Hilfe freuen. Danke  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Verhalten/Gesundheit

      Ein Hallo in die Runde,   es geht um meine Havaneser-Malteserhündin Lotti(2)War bereits mehrfach mit ihr beim Tierarzt ohne Erfolg. Sie beleckt sich oft und winselt dabei.Dadurch verfärbt sich ihr Fell um ihr Geschlechtsteil, so dass wir dachten, sie wäre läufig.Das konnte der Tierarzt ausschließen und auch eine Endzündung liegt nicht vor. Sie wühlt häufig in ihrem Körbchen herum, als würde sie die Wolldecke besteigen wollen, die darin liegt.Sie lebt mit einem Toypudel(3)zusa

      in Gesundheit

    • Drei Welpen - groß werdend

      Meine Tierärztin hat mal wieder Welpen gerettet. Sie wurden in zwei Säcken in einen Brunnen geworfen. Von 9 Welpen haben leider nur 3 überlebt und für diese 3 Rüden werden Zuhause gesucht.   Sie sind heute ca. 7 Wochen jung und wiegen bereits 8 Kilogramm. Sie werden also groß werden. Vom Charakter her sollen sie wie mein George sein, also sehr entspannt. Sie mögen andere Hunde, Katzen und Kinder (meine Tierärztin hat selbst 2 kleine Kinder).   Die 3 haben die erste Impfung un

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.