Jump to content

36.794 Hundefreunde !

Jetzt kostenlos ein Konto erstellen oder mit Deinem Facebook oder Google account anmelden.

 

〉Registrieren Ι Anmelden

Hundeforum Der Hund
lisa

Tennisbälle

Empfohlene Beiträge

als hier im forum gestöbert hab, hab ich auf den fotos viele hunde mit tennisbällen gesehen...

is es euch nicht bekannt das die fasern auf dem ball die zähne des hunde kaputt machen oder haltet ihr das für ein gerücht?

mein hund bekommt seit er zahnt keinen tennisball mehr... nur naturfaserspielzeug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das ist nicht bei jedem Hund so. Wir haben einen Bekannten mit einem Goldi der ist schon gut 10 Jahre alt und spielt schon immer mit Tennisbällen. Der hat Astreine Zähne, wirklich hervorragend. Mein Ben allerdings liebt Tennisbälle über alles darf aber auf keinen Fall damit spielen, da er zu weiche Zähne hat und die durch ein paar Monate spiel mit dem Tennisball schon wie geschliffen waren und etwas abgerundet.

Prinzipiell würde ich also nicht sagen dass es schlimm ist allerdings würde ich auch mit keinem meiner Hunde nochmals anfangen mit einem Tennisball zu spielen. Vollgummibälle sind jetzt bei uns angesagt, solange sie gelb sind klappts auch mit Ben.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallöchen

ja ich denke auch, dass das indiviudell ist. Aber mit nassen Tennisbällen sollte man nicht spielen - die rutschen leicht in de Hals (je nach grösse des Hundes) und können die Sauerstoffversorgung unterbrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe schon schlimme Zähne gesehen von Hunden, die lange Zeit nur mit Tennisbällen gespielt haben. Ich würde es nicht ausprobieren wollen!

Wenn unsere mal so ein Ding geschenkt bekommen, zerlegen sie es sowieso innerhalb von Minuten, will heißen Maiky flückt diese ganze gelbe Beflockung ab und spuckt sie aus!

Martina und der Rest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also unsre Hunde spielen alle mit Bällen, allerdings nie mit Tennisbällen! Die Gefahr wär mir doch viel zu groß, dass was passiert, also spielen unsre eben mit anderen Bällen! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte es nicht für ein Gerücht, da ich schon mal einen Hund gesehen habe mit solchen abgeschliffenen Zähnen.

Mein Hund hat zwar Tennisbäle, aber interessieren tut sie sich dafür über haupt nicht. Und wenn, dann hätte ich ihr sie auch schon längst abgenommen.

Karin:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

im feinen filz bleibt u.a. sand hängen, der wie schmirgelpapier wirkt und die zähne unsere lieblinge schleift. mein hund hat jahrelang mit tennisbällen gespielt und so lange darauf rumgekaut, bis die bälle hin waren.

OK, die zähne meines lieblings sind schon flachgeschliffen, vorallem die fangzähne. die restlichen zähne sehn gut aus, was auch mein tierarzt meint.

nun isser 12 und bisher hat er keinerlei probleme.

denke man sollte da nicht soo panisch reagieren, vollgummibälle sind gut solange hund diese nicht zerkaut und an stücken ersticken könnte oder verschluckt, was zum darmverschluß führen kann, aber nicht muss.

von jeglichen anderen bällen (luftige/weiche,squashbälle)würde ich abraten, da diese u.a PVC-weichmacher enthalten und giftig sind bzw. krebsauslösend!

meine ball empfehlung ist auch, nach möglichkeit, ein original baseball.

die aussenhaut ist leder der äussere kern aus hanf bzw. leinen seil und im innersten verbirgt sich eine holzkugel. alles ziemlich ungefährlich, wenn man von der holzkugel absieht, die aber wenn hund diese zerkaut ja eh eingespeichelt wird und nicht splittert.......................

:megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine spielt auch manchmal also belohnung mit einen Tennisball sonst hat sie andere Bälle aber einmal in der Woche göne ich ihr den .

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke ne runde mit so einem ball spielen is total ok, aber wenns dann an die existens des balles geht würd ich stoppen...

und da der largos so einer is der auch mal was zerrupft, bekommt er seit er zahnt eben keinen solchen ball mehr und er vermisst ihn auch absolut ni...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich gebe Brix nie einen Tennisball, ein Bekanter von mir (hat 20 Jahre gezüchtet) hat 2 Schäferhunde miterlebt, die einen Tennisball zerbissen haben und an den Teilen verstorben sind. Ich denke die Gefahr besteht bei kleineren Hunden nicht und ich will es vielleicht auch nicht überbewerten aber ich minimiere in diesem Fall einfach das Risiko und geb ihm andere Bälle, die er nicht zerbeißen ann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.