Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gabi

ED und Arthrose

Empfohlene Beiträge

Hallo,

habe einen 2 1/2jährigen Labrador, der vor einem Jahr schon mal am Ellenbogen operiert worden ist.

Vor etwa 2 Monaten fing er wieder an zu lahmen. Vor allem nach einem Spaziergang und seiner Ruhephase danach, hatte ich das Gefühl er kann kaum aufstehen.

Ich bin dann also wieder zum Arzt und mußte ihn röntgen lassen.

Man hat eine Arthrose festgestellt und einen Abbau des Knorpels im linken Ellenbogen.

Leider teilte man mir auch mit, dass operativ nivhts zu machen ist.

Momentan bekommt er eine Therapie mit Vogelspinnengift. Hat da jemand Erfahrungen gemacht.

Außerdem frage ich mich, ob ich mit einem speziellen Futter und Nahrungsergänzungsmitteln den Fortschritt der Krankheit stoppen kann oder sogar erreichen kann, dass sich der Knorpel wieder aufbaut. Habe bei Schecker ein spezielles Futter gesehen.

Würde mich sehr über Hilfe freuen, er ist doch noch so jung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir die Gold-Akupunktur sehr empfehlen. Mein Hund hat HD, ED und Arthrose in allen Gelenken, wenn gleich der Ellenbogen von jeher am schlimmsten war. Die Gold -Akupunktur hat sehr lange geholfen, erst im Alter von ca. 8 Jahren ist es wieder schlimmer geworden.

Letztes Jahr im Herbst haben wir noch mal eine einfache Akupunktur Behandlung über 3 Sitzungen gemacht, die auch ganz toll geholfen hat. Wir sind super über den Winter gekommen, statt 10 Minuten läuft mein Hund schon wieder 45 Minuten gut mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Gabi,

ich hab im Bekanntenkreis auch einen Berner Rüden, der schon mit einem Jahr Goldimplantate wegen HD bekommen hat. Er ist jetzt 4 und laeuft super - es ist kein Vergleich zu vorher.

Unterstützen kannst du z.B. mit GaG (Glycosaminglycane ? schreibt man das so) Präparaten also diesem

Muschelzeug, mit Canosan und ähnlichem. Da kann dir der Tierarzt aber sicherlich bessere Produkte empfehlen.

Knorpelaufbau ist m.E. noch nicht möglich, du kannst den Abbauprozess aber etwas beeinflussen.

Gute Besserung!

Viele Gruesse,

Karen & Socke

www.hundeteamschule.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Goldakupunktur kann ich auch nur bestens empfehlen.

Leon wahr 2 Jahre alt, als wir das mit der Goldakupunktur machen lassen haben.

Beim Futter solltest du drauf achten, das kein Getreide drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi,

ich geb den Anderen Recht,hab auch schon von den guten Erfolgen der Goldakupunktur gehöhrt.

Knorpel der weg ist,bleibt weg.Habe selbst Ärger mit dem Knie,da kann man nicht viel tun.

LG Andrea

PS:Gibt es die Goldakupunktur eigentlich auch schon beim Mensch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Habe letztens die Futterfirma Vet-Concept entdeckt, die haben für fast alle Erkrankungen oder Verschleisserscheinungen das richtige Futter und entsprechende Zusatzmittel. Bei Interesse mal unter www.vet-concept.de nachschauen.

Liebe Grüße: Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

vieleicht ein kleiner Hinweis

Grünlipp-Muschelextrakt

Die neuseeländische Grünlippmuschel (lateinisch: Perna Canaliculus) zeichnet sich durch einen außerordentlich hohen Gehalt an Glykosaminoglykanen (kurz: GAG) aus, die einen positiven Effekt bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen haben. Als wichtiger Baustein der Gelenkschmiere erhalten die GAG die Gleitfähigkeit der Gelenke, haben eine hervorragende entzündungshemmende Wirksamkeit, unterstützen die "Ernährung" der Gewebe in den Gelenken und haben so eine wesentliche Funktion bei der Erhaltung des Knorpelgewebes.

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass genau diese entzündungshemmende Wirkung bei anderen Muschelarten nicht besteht. Es handelt sich also um eine spezifische Eigenschaft dieser neuseeländischen Muschel. Darüber hinaus enthält Grünlipp-Muschel-Pulver noch wertvolle Vitalstoffe, wie Vitamine und Spurenelemente zur täglichen Nahrungsergänzung.

Bedeutung der Gelenkschmiere

Die Gelenke zwischen den Knochen erlauben unsere körperliche Bewegungsfreiheit. Der Zwischenraum der Gelenke ist mit Gelenkflüssigkeit (Synovia) gefüllt. Es handelt sich um eine klare, farblose Flüssigkeit, mit einer ausgesprochen zähflüssigen Konsistenz. Sie besteht aus Bestandteilen des Blutes und Aminozuckern (Glykosaminoglykanen = GAG), man bezeichnet sie auch als "Gelenkschmiere".

Die Bildung dieser Gelenkschmiere ist von der Zusammensetzung des Blutes abhängig. Nur wenn genügend Nährstoffe über das Blut angeliefert werden, kann die Gelenkschmiere in ausreichender Menge produziert werden.

Die Glykosaminoglykanen sind hierbei für die Zähflüssigkeit der Gelenkschmiere verantwortlich. Mangelt es an diesen Bausteinen, wird der Schleim zu dünnflüssig, so dass die Gelenke direkt aufeinander reiben und jede Bewegung mit Schmerzen verbunden ist. Aber auch seelische Anspannung, Stress und Depressionen können Veränderungen in der Struktur der Gelenkschmiere auslösen.

Eine natürliche Alternative bieten Extrakte aus der neuseeländischen Grünlipp-Muschel (Perna canaliculus). Diese liefert Nährstoffe aus dem Meer, die im Organismus zum Aufbau von Haut, Bindegewebe, Knorpel und Gelenkflüssigkeit benötigt werden.

Die Wirkung dieser Nahrungsergänzung zielt auf die Regeneration von Gelenkknorpeln und der schmierenden Substanzen direkt in den Gelenken. Die Beweglichkeit der Gelenke steigert sich auf diesem Weg, und die Schmerzen lassen nach.

Gruß Don :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Das der Muschelextrakt helfen soll habe ich auch schon gehört und gelesen, aber Vorsicht - einige Futterhersteller haben das schon mit drin - aber in einer Konzentration die nicht helfen kann - das lassen sie sich aber gut bezahlen.

Liebe Grüße: Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super

und Danke für den Hinweis ,hatte ich vergessen

zu Erwähnen Inhaltstoffe sehr wichtig !!

Gruß Don :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Aba leidet auch schon recht lang an Arthrose. mal mehr mal weniger.

Generell sehr helfen tut ihr Caniartril, ein Pulver das man über das Futter gibt. An sich kriegt Aba nur Trockenfutter, aber morgens gibt es dann immer eine Gabel Dosenfutter wegen dem Pulver. Wenn jemand Näheres zu Caniartril wissen möchte einfach melden oder bei google suchen:-)

Wo kann ich mich denn hinwenden wenn ich mich für Akkupunktur interessiere? Meine TÄ bietet das nicht an. Was ist der Unterscheid zwischen der Goldakkupunktur und der "normalen"?

Ach ja, und wieso soll kein Getreide im Futter sein?

Danke und viele Grüße

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.