Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Spike hat immer Hunger

Empfohlene Beiträge

Hallo Andrea,

wollte mal nachfragen, was Du Spike nun so als Füllstoff gibst und ob er immer noch Hunger hat ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann erstatte ich kurz Bericht:

Z.Zt. versuchen ich gaaaaaaaanz langsam das Cortison mal wieder ein bisschen

herab zu setzen.

Ganz werde ich es wegen Spike Annämie wohl nicht weg lassen können.

Und wenn es draußen halbwegs trocken ist und nicht wie aus Eimern regnet

gebe ich Spike eine ganze geschälte Möhre.

Das geht aber wirklich nur draußen im Garten da er dabei sabbelt wie ein Schwein.

Und dadurch ab ich da Gefühl das der ewige Hunger schon ein bisschen weniger geworden

ist.

Vielen Dank für die Nachfrage. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

so hart das jetzt auch klingen mag, aber Spike wird solange er das Cortison bekommt, nicht aufhören " Hunger zu verspüren" und egal, was Du ihm gibst und auch egal wieviel, er wird immer noch " Hunger haben". Das zumindest sendet ihm sein Gehirn, bedingt durch einige Stoffe im Cortison.

Von Äpfeln wird man nicht satt, im Gegenteil, davon bekommt noch mehr Hunger.

Einige Fories wissen, das ich krank bin und ich war IMMER bei über 1,80 Meter ne richtige Bohnenstange von nur 55Kg. Eines Tages bekam ich dann Medikamente, von denen ich innerhalb von nicht mal einen halben Jahr auf Sage und Schreibe 95 KG kam :heul:

Auch wenn ich gerade gegessen hatte, eine 1/2 Std. später hatte ich wieder das Gefühl am verhungern zu sein. Also ZACK, rein mit der nächsten Portion. Nachts habe ich gegessen..mehrmals bin ich aufgestanden und dieses " Gefühl" einen bärenhunger zu haben, war schon richtig pervers.

Auch wenn ich krampfhaft versucht habe, nicht zu essen, oder Obst und Gemüse..nenene, ging nicht. Das ist echt ne ganz gemeine Sache.

Mittlerweile bekomme ich andere Medis und habe schon 25 Kg abgenommen.

So, mal wieder genug von mir..*Sorry* :redface

Wenn du die Mahlzeiten die Spike bekommt, vielleicht teilst und dann evtl. mal nen Knochen zum knabbern zu geben oder einen Ochsenziemer. Etwas, womit er laange beschäftigt ist?! :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe jetzt angefangen, damit er nicht in seiner eigenen Pfütze ertrinkt während sein Fressen einweicht, 1/3 seiner Portion schon mal im Haus zu verteilen und ihn das suchen zu lassen.

Er findet es total klasse und ich hab das gefühl, daß er damit halt auch ein wenig abgelenkt ist.

Zum kabber geb ich ihm jetzt ja die Möhre, bei Ochsenziehmer oder sonstigen Kauartikeln, geht er wieder in seinem eigenen Sabbel baden und das ist einfach nur wiederlich.

Läßt sich aber wegen seiner Speiseröhrenveränderung aber wohl nicht verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...