Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Die "Hundeformel" oder der "vorwärts denkende" Hund (lang und ausführlich) ;-)

Empfohlene Beiträge

Huhu Junimond!

Da widerspreche ich jetzt. All das sind menschliche Interpretationen. Wir GLAUBEN zu wissen, was sie brauchen. Weil wir eben von uns ausgehen.

Schaut man sich verwilderte Haushunde an (Pizza-Hunde), dann sieht man sie vor allem eines tun: NICHTS.

In meinem Rudel, bestehend aus mehreren High-Energie Hunden ist es genauso, wenn ich sie lasse.

Was nicht heissen soll, das Nullpunkt schlafen bedeutet.

Nullpunkt bedeutet auch in der Aktivität: Ruhe, Ausgeglichenheit, keine unnötige Aufregung, Hektik oder Nervosität.

Wieviele Menschen diesen Zustand kennen... ich weiss es nicht. Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus nicht viele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der andere geht Fallschirm springen oder macht Free Climbing oder etwas in dieser Richtung und entspannt sich so.

Aber der Mensch wird bei dieser Erfahrung keinen "Nullpunkt" erhalten da die Ausschüttung von Adrenalin

...Stresssituationen ins Blut ausgeschüttetes Hormon. Als Stresshormon vermittelt Adrenalin eine Steigerung der Herzfrequenz, einen Anstieg des Blutdrucks, eine Erweiterung der Bronchiolen, eine schnelle Bereitstellung von Energiereserven durch Fettabbau (Lipolyse)...
dem ja entgegen wirkt. Ich denke bei Hunden wird es sich so ähnlich abspielen.

Also so würde ich mir das jetzt erklären. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der andere geht Fallschirm springen oder macht Free Climbing oder etwas in dieser Richtung und entspannt sich so.

Aber der Mensch wird bei dieser Erfahrung keinen "Nullpunkt" erhalten da die Ausschüttung von Adrenalin

Klar, wird das Adrenalin ausgeschüttet. Es ging aber darum, dass Anita geschrieben hat, dass Hunde (und Besitzer) am liebsten der Zustand rund um den Nullpunkt sei und eben dieses Bezweifel ich. Zumindest als Pauschalaussage für alle Hunde und alle Menschen. Tut mir leid, hört sich für mich zu sehr nach "scheintot" an.

Mag sein, dass ich mich daran stoße, dass hier eine Formel aufgestellt wird, die pauschal für alle und jeden zutreffend sein sollte.

Ansonsten kommt es mir einfach so vor, als wenn krampfhaft ein komplizierter Text formuliert wurde nur um das seid urzeiten bekannte bei der Hundeerziehung in neue Form zu bringen.

Man könnte es auch einfacher schreiben:

Sei konsequent und setze klare Grenzen und laß dir vom Hund nicht auf der Nase rumtanzen.

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei konsequent und setze klare Grenzen und laß dir vom Hund nicht auf der Nase rumtanzen.

gruß

sabine

Darum geht es doch gar nicht.

ich behaupte von mir, dass ich recht konsequent bin, trotzdem habe ich einen Hund der öfters auf Level 10 ist.

Und es tut ihr nicht gut... sie hat Streß.

Die Dauerwirkung von Streß sind uns glaube ich jedem klar.

Und nur darum geht es?

Ich bin auch aktiv mit meinem Hund , aber das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Caro,

OT

ich wäre froh wenn mein Idefix mal Level -10 erreichen würde :D

Der lebt nähmlich Ruhephasemässig bei mindestens -30 :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alex.. ich dachte eher an + 10...

Gibt doch einfach Arwen was ab und schon ist wieder alles im Gleichgewicht! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein konsequent geführter Hund kommt nicht unaufgefordert auf das sog. Level 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Junimond,

ich kann das gut verstehen, was Du schreibst.

Wie gesagt, dass eine interpretierst Du meiner Ansicht nach (scheintot) und der Einfachheit dieses Satzes (ausser das mit dem konsequent sein)

Sei konsequent und setze klare Grenzen und laß dir vom Hund nicht auf der Nase rumtanzen.

stimme ich zu.

Ich weiss, das nicht alle Hundehalter mit Deinem einfachen Satz was anfangen können. Sie können es lesen, ob sie es verstehen, spüren und leben können ist was ganz anderes.

Ich freue mich für Dich, wenn es für Dich einfach ist. Das ist es für mich auch.

Dieser Text ist für Menschen, die sich anders fühlen und nicht wissen, welche Ursachen das Verhalten ihres Hundes hat und wie sie damit umgehen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Konsequenz bedeutet für mich nicht, nichts zuzulassen.

Wie verhälst du dich wenn Hund auf Level 10 kommt obwohl Hundeführer nicht in der Nähe ist?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bitte seit so gut und bringt keine Verwirrung rein.

Ein Hund auf - 30 wäre längst tot. Aber nicht vor Langeweile, sondern wegen einer Panikattacke.

- 10 ist Existenzangst, also alles andere als Ruhe, höhste Erregung, nur eben "rückwärts" (also auf Flucht ausgelegt) gerichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...