Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Ausnutzen der Situation oder der Versuch, Aufmerksamkeit zu bekommen?

Empfohlene Beiträge

Genau über dies habe ich bei Shari schon sehr häufig nachgedacht. Gerade heute beim Spaziergang gab es mal wieder 2 Situationen in denen ich mir diese Frage gestellt habe.

Als ich mit ihr heute spazieren war sind wir an mitten auf dem Weg plazierten frischen Pferdeäpfeln vorbei gegangen. Shari geht an diesen Dingern vorbei ohne sie auch nur eines Blickes zu würdigen. Finde ich ja echt klasse, viele Hunde würden sich da genüsslich draufstürzen. :Oo

So, nun aber Folgendes: Gehe also an den Pferdeäpfeln vorbei, bin schon etwa 15 Metern von ihnen entfernt, Shari in meiner Nähe. Es kommt mir ein Bekannter entgegen mit dem ich mich kurz unterhalte. Was macht Shari................sie läuft zum Pferdeapfel zurück und nimmt einen kleinen Krümel der neben dem "Zentrum" liegt. :Oo

Setze meinen Spaziergang fort, über Wege und Wiesen die mit sehr vielen Hinterlassenschaften von Schafen bekleckert sind (ca. 150 Tiere die jeden Tag auf eine andere Wiese gebracht werden).

Shari juckt das nicht die Bohne, nichts, kein Interesse. Aaaaber, es kommt mir wieder jemand entgegen, bleibe stehen, kurzes Schwätzchen, und was macht meine "Kröte", eben mal schnell ´n bissl Schafss......e fressen!!! :motz:

Ebenso ist es mit dem Buddeln nach Mäusen. Sie weiß daß sie nicht buddeln darf, Mäuse suchen ist o.k., aber keine Löcher ausheben da wir sehr viele Weiden haben auf denen Tiere laufen, diese müssen ja nicht unbedingt in so ein ausgehobenes Loch treten.

Sobald ich aber jemanden treffe (mit oder ohne Hund ist übrigens vollkommen egal, auch bei den oben genannten "Fällen"), macht sie "ihr Ding", rennt auf die Wiese und fängt an zu buddeln!

Könnte noch einige dieser Situtationen hier aufschreiben, aber ich denke ihr wisst was ich meine. :Oo

Was ich mich frage, und das schon seit langem, warum macht sie das? Hat sie gemerkt daß ich in diesen Situationen nicht so konsequent bin da ich abgelenkt und mit was anderem beschäftigt bin?

Nimmt sie evtl. die Gelegenheit wahr um endlich mal das zu machen was sie eigentlich gerne will, aber weiß daß sie es nicht darf? "Juchhuu, werde nicht beobachtet, nun beiß ich mal in die Sch....e, die "Alte" ist ja abgelenkt und sieht es nicht!" :so

Oder versucht sie dadurch meine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, so ganz nach dem Motto: " Sobald ich jetzt in die "Sch....e beiße habe ich wieder die volle Aufmerksamkeit von Frauchen und nicht mehr diese/r blöde Frau/Herr XY!"

Unsere Spaziergänge laufen allerdings größtenteils ohne viel Tamtam und Aufmerksamkeit von meiner Seite ab, abgesehen von einigen Spiel- und Übungseinheiten laufen wir einfach nur "lockerflockig" durch die Gegend. :)

Sind wir mit anderen Hunden und dessen Besitzern unterwegs läuft sie meist vorne an der Spitze, in einem "Renntempo" daß ich von ihr auch nicht kenne wenn wir alleine unterwegs sind. Hmmm, alles irgendwie komisch, oder? :think:

Bin mal auf eure Antworten, Vermutungen und vielleicht auch eigenen Erfahrungen gespannt.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elke,

ich weiß genau was du meinst. Shelly ist GENAU so.

Auch das, was du in der Gruppe beschreibst.

Einerseits denke ich, es ist von allem etwas, was du vermutest.

Ich weiß, man soll das nicht vergleichen... aber mit Curtis erlebe ich das auch grad extrem. Dort ist es, wenn er nicht im Mittelpunkt steht und/oder unsere Aufmerksamkeit will. Aus dem Augenwinkel merke ich seinen Blick zu uns und er geht irgendwo hin, wo er GENAU weiß, er darf es nicht. Aber nicht, weil er da hin will (z.B. Kühlschrank), sondern weil er WEIß, gleich bekommt er wieder Aufmerksamkeit.

Ich könnt mir vorstellen, das es das auch bei Hunden vorkommt. Normal nimmt Shelly nie was vom Boden auf. Egal was. Aber wenn ich mal abgelenkt bin (telefonieren, jemand anderen dabei o.ä.) macht sie das (ganz selten) auch mal.

Hm... keine Hilfe, oder? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aus dem Augenwinkel merke ich seinen Blick zu uns und er geht irgendwo hin, wo er GENAU weiß, er darf es nicht.

DAS macht Shari auch, mir mal eben einen Blick aus den Augenwinkeln zuwerfen! Diese kleine Zicke! :zunge:

Hm... keine Hilfe, oder? :???

Hilfe, neee, aber finde es alleine schon interessant daß andere Hunde genauso reagieren. :Oo

Also immer her mit euren Erlebnissen und Erfahrungen. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund merkt genau, daß deine Aufmerksamkeit auf etwas anderes gerichtet ist, und dann macht sie das, was sie sonst nicht darf.

Ich merk es immer wenn ich mit beiden Hunden gehe. Samira benötigt z.Zt. mehr Aufmerksamkeit. Das nützt Jambo komplett aus. Er läuft voraus, geht in den Wald usw.

Gehe ich getrennt, passiert das nicht.

Die Hunde sind nicht doof und nutzen unsere Unaufmerksamtkeit aus, um Sachen zu tun, die sie sonst nicht dürften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.

Die Hunde sind nicht doof und nutzen unsere Unaufmerksamtkeit aus, um Sachen zu tun, die sie sonst nicht dürften.

Jep, so ist es.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn wir gemeinsame Spaziergänge gemacht haben hat sich Shari ja laut deiner Aussage auch anders verhalten.

Wahrscheinlich ist es etwas von beiden.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.

Die Hunde sind nicht doof und nutzen unsere Unaufmerksamtkeit aus' um Sachen zu tun, die sie sonst nicht dürften.

Jep, so ist es.

Wie schon gesagt, ich bin mir immer noch nicht so ganz sicher was es nun ist, denn so versessen war sie nie darauf irgendwelche Sch....e zu fressen.

Buddelt sie z.B. auf der Wiese wenn ich mich mit Spaziergängern unterhalte , kann ich genau sehen daß sie ab und zu ein Blick zu mir wirft. Gehe ich dann auch nur EINEN Schritt weiter kommt sie SOFORT angerast, freut sich, als wenn sie nur darauf gewartet hätte daß ich endlich weitergehe. :Oo

Das würde dann wieder eher darauf hinweisen daß sie versucht meine Aufmerksamkeit zu bekommen, also daß sie glücklich ist daß wir endlich wieder gemeinsam was machen, und wenn es nur Weitergehen ist. :Oo

Naja, im Grunde ist es ja auch nicht sooo wichtig warum sie dieses Verhalten zeigt, aber irgendwie habe ich mir halt schon oft Gedanken darüber gemacht. :think:

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob das schamloses Ausnutzen von Shari ist weiß ich leider nicht :Oo .......kann nur sagen das Cara sowas dreist direkt neben mir macht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ob das schamloses Ausnutzen von Shari ist weiß ich leider nicht :Oo .......kann nur sagen das Cara sowas dreist direkt neben mir macht :D

:D

Dobi macht das nicht.

Er darf sich wälzen und er darf es meinet Wegen auch gerne fressen. Also von daher kann ich da nicht vergleichen.

Wenn Dobi aber meine Aufmerksamkeit möchte, tut er auch Dinge, die er sonst nicht tut.

Ich denke auch mal, dass es von allem etwas sein könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens... mir ist noch eingefallen...

Auch, wenn Shelly ähnliches Verhalten zeigt, denke ich dass das

Sind wir mit anderen Hunden und dessen Besitzern unterwegs läuft sie meist vorne an der Spitze, in einem "Renntempo" daß ich von ihr auch nicht kenne wenn wir alleine unterwegs sind. Hmmm, alles irgendwie komisch, oder? :think:

und die anderen Sachen, die du schreibst, zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

Bringt dich zwar auch nicht weiter, aber ich denke die "Ursachen" liegen hier woanders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund hat Welpenfell bekommen

      Hallo Ihr alle! Ja in meinem Betreff steht ja schon das "Problem". (Fals falsche Rubrik bitte Verschieben) Am 6. Februar wurde unsere Hündin Kastriert. Nicht einfach so, sonder sie hatte angeschwollene Zysten und stand am Anfang einer Gebärmuttervereiterung. Nun hat sich ihr Fell verändert. Sie wird immer Brauner an den Hinterläufen und überhaupt ist ihr Fell ganz anderest geworden. Mir fiel das garnicht so auf, sondern eher meiner Mutter. Uns sprechen immer wieder Leute an, die sagen "

      in Hundekrankheiten

    • Wenn ältere Hunde ein Zuhause bekommen…

      Schon lange wollte ich ein Thema eröffnen um dort über meine Senioren zu berichten. Da es seit 3 Tagen einen Neuen gibt ist das jetzt ein guter Zeitpunkt dies umzusetzen. Mal sehen ob und wie schnell ich es schaffe dort alle vorzustellen. Angefangen wird mit dem Neuzugang.   Am Mittwoch, spät abends, habe ich Joschi vom Transporter der gerade aus Rumänien gekommen ist abgeholt. Ich kannte von ihm ein Bild auf dem er im Platz lag und wirklich sehr süß und eher dick aussah. Sein Alter wu

      in Hunde im Alter

    • Pitbulls - Situation in USA und Kanada

      Weiß nicht, ob das die richtige Rubrik ist. Doku von 2017 über die Situation von Pitbulls und anderen "Kampfhunden" in den USA und Kanada. Auf der einen Seite Opfer von sehr schlimmen und tödlichen Attacken bzw. Eltern, deren Kinder von Kampfhunden getötet wurden - auf der anderen Seite Tierschützer, die sich für die "Kampfschmuser" einsetzen und sie vermitteln - manchmal mit schrecklichem Ausgang.     Ich we

      in Aggressionsverhalten

    • Kann ein Hund Parkinson bekommen?

      Hallo zusammen...🙋‍♀️ Tut mir leid für den langen Text, hoffe auf Euer Verständnis!  Weis jemand von Euch etwas über Parkinson bei Hunden?  Ob sie das bekommen könnten oder was die Anzeichen dafür wären? Kann nichts über Google finden.  Das wäre mir sehr hilfreich und ich würde mich freuen, endlich etwas darüber zu erfahren.  Grund dafür ist: Mein Hund Xeno, ein Boston Terrier und wird am 6.6.2019, 5 Jahre alt.  Zittert aus unerklärlichen Gründen, fast den ganz

      in Hundekrankheiten

    • Hund will bei Menschen und Hunden Aufmerksamkeit erzwingen

      Hallo Zusammen, hoffentlich habt Ihr ein paar gute Tipps für mich. Meine Kleine, 5 Monate alt, Mix aus Golden Retriever und Kleinpudel will die absolute Aufmerksamkeit erzwingen. D. h. so bald sie beim Gassi gehen einen Spaziergänger (mit oder ohne Hund) sieht kläfft sie, fiepst, springt - übersetzt dreht völlig am Rad. Beruhigen oder ablenken funktioniert nicht. Mit Nachbarn zu reden ist unmöglich, da man das eigene Wort nicht mehr versteht. Das Gekläffe ist so ein hoher Ton. Ich habe

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.