Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
sisqa

Willy und der Labrador - heute mal anders

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben,

heute waren Willy und ich wieder mal auf dem Feld und haben Fangen gespielt und Leckerli gesucht. Willy macht seit neuestem so grundzende Geräusche, wenn er schnüffelt...vielleicht habe ich in Wirklichkeit ein Trüffelschwein and der Leine, wer weiß?! :D

Dann sah ich schon aus der Ferne, aber auf dem Spazierweg, den Labradorbesitzer und seinen Hundi ankommen, ich tat aber so, als ob ich ihn nicht gesehen hätte und Willy blieb schön bei mir, aber obwohl ich ein leckerli gefunden hatte, starrte Willy plötzlich mit gehobener Vorderpfote nur noch in eine Richtung..ich guckte und wer kam da auf uns zugerast?? Der Labrador....ich blieb total locker, denn schließlich hatte ich schon erlebt wie süß und lieb der (weiße) Labrador Willy zuvor behandelt hatte. UNd außerdem war ich überglücklich, dass beide endlich mal miteinander spielen konnten.

Labi rannte immer wieder weg und Willy jagte ihn aber Labi war schneller, tja und das TOLLE war, Willy guckte immer mal zwischendurhc zu mir her und ich sagte ja geh nur spielen....er kam sogar trotz Labi mehrmals zu mir, woraufhin ich ihn lobte und Leckerli gab. Ich war beeindruckt, damit hatte ich nun echt nicht gerechnet, dass Willy sich noch so um mich kümmert. Es war toll, und der Labibesitzer, der am Anfang noch ärgerlich seinen Hund (natürlich vergeblich) zurückrief, sah das ganze Schauspiel, ich glaube der enstpannte sich auch ein bisschen, denn er sah wie sanft und harmlos beide miteinander umgingen. Der Labibesitzer guckte ab und zu zu uns und sah wie Willy immer mal zu mir kam trotz labihund und wie Willy von mir Leckerli bekam und er hörte natürlich wie glücklich und obertoll ich Willy lobte.

Aber trotzdem lief der Labibesitzer ruhig auf dem Spazierweg weiter (und das war ja auch genau richtig so), denn nach einer Weile kam der Labi wieder zurück zu seinem Besitzer und ich traute meinen Ohren nicht, der Besitzer lachte und ich glaube er lobte den Hund, keinen Ahnung auf jeden Fall superfreundliche Stimme. LEider war er zu weit weg, sonst hätte ich ihm gesagt dass das jetzt ganz super von ihm war.

Vielleicht hat mein Umgang mit Willy und Willys Reaktion darauf einen Eindruck gemacht ohne dass ich es beabsichtigte, oder er hat sich nur gefreut, dass sein Hund toll gespielt hat und dann von alleine wieder (ohne dass Herrchen rufen musste) zu ihm kam. Zu Anfang trafen wir ja immer nur aufeinander wenn Willy an der Leine war, da merkte der Labibesitzer wohl dass es mir nicht so recht war, denn oft bin ich ja dann in die andere Richtung, also hab Richtung gewechselt weil Willy dann immer so schrecklich gezogen hat, aber Labibesitzer dachte wohl ich mag es nicht wenn sein Hund meinen Willy belästigt. UNd heute hab ich mich halt gelassen gezeigt, weil ich es auch war und wollte dass beide mal spielen, denn ich war aus der Puste, und als Labibesitzer sah und hörte, dass ich mich über Labi freute und ihm auch keine Leckerli von mir gab, da denke ich war er ganz glücklich. Naja, ich hoffe jedenfalls dass er das so mitbekommen hat, denn er war bestimmt so ca. 100 meter entfernt. (Ich auf Feld mit 2 tobenden Hunden und er auf dem asphaltierten Spazierweg).

Ich fand es nur so bewegend und faszinierend, als ich seine freudige Stimme hörte, wie liebevoll er plötzlich mit seinem Hund sprach, als dieser von alleine wieder zu ihm kam.

Das war beeindruckend und macht mir Hoffnung!!!

Juhuhhh!!! Das musste ich einfach los werden.

Ciao Leute

Danie und Willy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja super! :klatsch:

Vielleicht können die zwei jetzt mal öfter spielen, nachdem der Labrador Besitzer gesehen hat, dass da nichts passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dany,

das mit dem Trüffelschwein beruhigt mich ja ein wenig, habe mir schon ein wenig Sorgen gemacht, den bei unserer Sam habe ich auch immer das Gefühl, dass ich Schwein an der Leine habe. Besonders interessant ist es, wenn sie knuffelt und einem liebevoll die Ohren sauber macht, dann sind diese Geräusche mehr als interessant.

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.