Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Alternative zu Karsivan?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

habe ja in dieser Rubrik schon mehrfach über unseren Rüden Lucky, zwischen 12 - 14 Jahre alt, ein Bordercollie-Spitz-Mischling geschrieben, der vor etwas mehr als 2 Wochen einen Schlaganfall erlitten hat.

Gott sei Dank haben wir ja das Schlimmste überstanden und er wird von Tag zu Tag wieder immer mehr der "Alte" und andere "Gassigänger" haben mir schon mehrfach bestätigt, dass man, wenn man es nicht besser weiß, auch an seinen Bewegungen nichts "auffälliges" mehr feststellen kann.

Nun haben wir aber noch ein Problem.

Seit dem Schlaganfall bekommt Lucky "Karsivan", als Dauermedikation.

Eigentlich scheint er dieses Medikament ganz gut zu vertragen, doch ist mir aufgefallen, dass er ca. eine halbe Stunde nach Gabe ,immer noch mal sehr "aufdreht", er kann sich dann nicht ablegen, hibbelt immer wieder von Körbchen zu uns und ist kribbelig wie nur was.

Im Beipackzettel steht auch beschrieben, dass das Medikament zur Hyperaktivität führen kann, was

a) bei einem Schlaganfallpatienten,

B) bei einem Hund, der sowieso schon sehr unruhig ist,

meiner Meinung nach nicht gut sein kann.

Nun meine, sicherlich sehr spezielle Frage an euch:

Hat jemand von euch in einem ähnlichen Fall schon mit einem anderen Medikament gute Erfahrung gemacht.

Die Medikamentenpalette gibt ja immer sehr viel her, ich würde aber gerne, zur Meinung der Tierärztin, auch hier im Forum fragen wollen, ob da jemand etwas positives über ein anderes Medikament weiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Astrid :winken:

Also an sich ist das Karsivan ja ein sehr gutes Mittel.

Die Nebenwirkung die du beschreibst, ist eine sehr häufige und tritt eigentlich als ein Zeichen von Überdosierung auf!

Probier doch einfach erstmal, entweder, die Dosis geringfügig zu verringern, oder die Dosis einfach auf zweimal zu verteilen....

Oft tritt diese Hibbeligkeit sogar als andauerndes Anzeichen auf....da es bei deinem Hund, wie du schreibst, ja nur ca ne halbe Stunde betrifft, denke ich, dass es bestimmt gut einstellbar ist!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Tabletten zu halbieren, wurde mir von meiner T-Ärztin auch vorgeschlagen.

Werde ich auch dann machen, falls ich nicht alternativ ein anderes gutes Medikament bekomme.

Nur war meine Sorge, dass es ihm, da ja sowieso schon immer sehr lauffreudig und - willig, nervös usw. einfach nicht gut tut, wenn er durch Medikamente noch einmal gepuscht wird. Der Hund ist sowieso nur schwer zur Ruhe zu bewegen.

Allerdings hast du damit Recht, dass man 1/2 Stdt. wohl noch vertreten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Beverly hat auch Karsivan bekommen, die Häfte der angegebenen Dosis. :Oo

Unsere Tierärztin hat damals gesagt daß die halbe Dosis auch reichen würde, allerdings war Beverly auch einfach nur alt, also ohne große Probleme oder Krankheiten.

Alles Gute für deine Fellnase! :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dankeschön!

Hab nun die Tablette halbiert und er ist mit der Gabe wesentlich ruhiger!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unsere hatte das Canicox bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...