Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Geschichten und Bilder rund um die "Erlebnistage Schutzdienst" in Wehrheim, 15. - 16. November 2008

Empfohlene Beiträge

Bilder habe ich keine ..... von mir gibt es nur einen ersten kleinen Bericht .... :)

Nellyfant und ich sind ja schon am Freitag zu Anita und Micha gefahren und "eigentlich" wollte ich mir mit Anita ein gemütliches Wochenende machen ..... :Oo

Wenn gemütlich bedeutet, ständig Gassi gehen zu müssen, 5-10 Hunde im Garten zu beaufsichtigen, Hundeboxen zu reinigen, von "Motten" belästigt zu werden ..... ja dann war das echt voll "gemütlich" :D

Nelly war ja "nur" Besucher, aber Dank Heiko (Riko) und Thomas (Mad Max) durfte sie auch mal "ran" ..... und ohne Übertreibung, dat Nellyfant hat das echt im Blut ..... :klatsch:

Sie hat das so toll und mit so einer Riesenfreude gemacht, dass ich mein Lächeln überhaupt nicht mehr aus dem Gesicht bekommen habe.

An dieser Stelle einen RIESENDANK an Heiko der dat Nellyfant geführt hat und an Thomas der ihr diesen Spaß bereitet hat. :kuss::kuss::kuss:

Sooooo .... das ist jetzt erst einmal der Anfang für die ganz Neugierigen.... Es gibt noch viel zu erzählen....... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da tut sich doch schon mal was ;):D

Hört sich ja wirklich nach einem "sehr entspannten" ;) Wochenende an :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Katja,

genau so macht man das, da wird zu "Schutzhunde und Erlebnisstagen" eingeladen, nur sind die Erlebnisstage Hundeboxen putzen! :D

Ich finde dat Klasse! :klatsch:

Und die Nelly ist halt ein "Schäfi" denen liegt das wirklich im Blut! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja wieeeee? Uns hier mit so spannend klingenden Dingen "anfüttern" und dann nicht weiter erzählen?! *beschwer* ;)

Bitte bitte meeeeeehr Input!!! *hibbel wart*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann will ich auch mal :D

Ich bin mit Thomas, Caro und insgesamt 5 Hunden auch schon am Freitag angereist, auch wenn wir etwas später als geplant angekommen sind *lach*

Während Katja entspannen durfte, waren wir am Samstag schon auf dem Platz und das Seminar ging mit Theorie los bzw. erstmal haben sich die Teilnehmer vorgestellt und ihre Einstellung zum Schutzdienst gesagt.

Nach der Theorie ging es zum Status-Check, der länger gedauert hat als geplan, aber für einige Lacher gesorgt hat ("tööööte!!!" *fg*). Aber ich denke man hat da schon die (teils enormen) Unterschiede zw. den einzelnen Hunden und auch an Thomas Arbeitsweise mit diesen gesehen!?

Als die Seminar-Hunde durch waren, durften die Teilnehmer in die Hose steigen und haben am eigenen Leib erfahren, das die Sache gar nicht so einfach ist, wie sie meistens aussieht :D Linda hat sich als Naturtalent entpuppt!

Unsere Hunde (Leila und KissMe von Anita, Nelly von Katja (heiko hat sie gehalten) und meine beiden durften) dann im inoffiziellen Teil auch noch ran.

Danach gings zum essen und bei Anita haben sich in der Zwischenzeit (Wartezeit zw. Seminar und essen gehen) 14 Hunde getummelt, u.a. eine hochansteckende Motte :D

Am Sonntag ging es dann weiter mit 2 Gruppen. Revieren und arbeiten mit dem Hund stand auf dem Plan (revieren bei Caro und spielen mit Thomas). Beim spielen mit Thomas hat man schon Unterschiede bz. Fortschritte zum ersten Tag gesehen. Alle Hunde wurden 2x gearbeitet und nach dem 3. mal gab es wirklich sichtbare Unterschiede. Hunde, die erst gar nicht mit ihm gespielt haben, haben es dann doch gemacht usw.

Zusätzlich kam noch Curly zum Einsatz. Sie hat am Anfang gar nicht gespielt und geht jetzt auf die SchH1 zu. Gesehen habe ich Curly nicht, aber ich denke für die Teilnehmer war das nicht gerade langweilig!?

Das Nellytier durfte auch nochmal und Katja hat sich über ihren Hund gefreut, wie ein kleines Kind *lach*

Tja und dann kam Heiko in die Hose und er durfte Karlos kennenlernen (davon gibt es auch Fotos, zwar nicht besonders gut, aber egaaaal).

Alles in allem fand ich es ein tolles Wochenende und hoffe, die ganzen Teilnehmer hatten ebensoviel Spaß und sehen den Sport nun in einem anderen Licht!?

Jetzt geht's mal ans Bilder hochladen ;)

Übrigens ist das Mottetier gar nicht so schrecklich, wie Katja sie hier hinstellt. Das ist ein ganz tolles Hundchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens ist das Mottetier gar nicht so schrecklich, wie Katja sie hier hinstellt. Das ist ein ganz tolles Hundchen!

Klar ist dat ein tolles Hundchen, besonders wenn sie einem Sonntagmorgens übers Gesicht läuft :D

Beeil Dich mal mit den Bildern :motz::motz::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach das ist doch nett von ihr, Dich zu wecken :D Sie hat mir gestern erklärt, wie man ein armes kleines, viel zu dünnes Hundekind zu füttern hat während man selber isst *lach* Ich find sie so toll. Und KissMe hat mir danach das Gesicht gewaschen ;)

Katja mein Schatzilein, ich habe 581 Bilder. Das geht nicht so schnell!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

So.. ich weile auch wieder unter den Lebenden...

Erstmal zum Drumherum:

Also, es war ein geiles Wochenende... auch wenn Katja ständig an mir rumgenörgelt hat..( :kaffee: )

Katja empfand den HTS Alltag wohl mehr wie ein Abenteuer.. weiss gar nicht warum.. Sie wollte am Samstag morgen chillen.. also.. DAS war chillen... :kuss:

Andrea (Tröte) sorgte Samstag Nacht dann für MEIN persönliches Abenteuer (bis morgens um 3 Uhr).. von wegen liebes Mädchen.. das waren die tiefsinnigsten Gespräche seit langem.. es steht fest: Tröte unterschätzt man ganz schön... Andrea freue mich sehr, dass wir uns kennen gelernt haben!

Thomas, Caro und Kathrin haben am Anreisetag noch gut mitgehalten.. Samstag Abend haben sie dann aber doch sehr abgebaut und verschwanden um 22 Uhr ins Bettchen (ok.. an der Referenten-Nachts-Aufbleib-Kondition arbeiten wir noch.. ;) )

Zum Seminar selbst:

Ich bin sehr froh, Caro und Thomas zum Thema Schutzdienst gefunden zu haben. Es gab lange Überlegungen ob es sinnvoll ist, HTS und dieses heikle Thema zusammen zu bringen.

Nach dem Wochenende bin ich sicher, das ist es. Denn was die beiden da machen ist genau genommen Aufklärungsarbeit. Sie helfen den Teilnehmern durch ihr Wissen, deren Einstellung zu überdenken, zu verändern oder sich überhaupt erst Grundlagen für eine Meinung zu erarbeiten.

Jeder konnte die Freude der Hunde sehen. Jeder konnte sehen, dass dieser Sport (so gearbeitet) nichts mit dem planlosen Fördern von Aggression zu tun hat. Jeder konnte sehen, dass hier zwei Leute zu gange waren, die wissen, warum sie was, wann tun.

Wir werden noch mehr dieser Seminare anbieten, das steht fest. Caro und Thomas füllen eine Lücke bei HTS, von der wir vorher gar nicht wussten, dass es sie gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe nach diesem WE übrigens einen weiteren Grund bekommen, um mehr mit Pepperr zu machen im Bezug auf SD. Irgendwann wird der kleine Floh nämlich dann einen SD zeigen, wie er sein soll. Daran glaube ich ganz fest und darauf arbeite ich jetzt mit Thomas und Caro hin :D Madame weiß zwar noch nichts von ihrem Glück, aber das ist egal :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So dann mal um schnell Katja zufrieden zu stellen, die Nelly im SD (leider nicht zugeschnitten o.ä., weil mein Bruder kein Programm dafür hat. Männer :Oo )

post-4520-1406412600,69_thumb.jpg

post-4520-1406412600,72_thumb.jpg

post-4520-1406412600,74_thumb.jpg

post-4520-1406412600,77_thumb.jpg

post-4520-1406412600,79_thumb.jpg

post-4520-1406412600,82_thumb.jpg

post-4520-1406412600,85_thumb.jpg

post-4520-1406412600,87_thumb.jpg

post-4520-1406412600,9_thumb.jpg

post-4520-1406412600,92_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...