Jump to content
Hundeforum Der Hund
UliH.

(M)ein Chow-Chow

Empfohlene Beiträge

Finde so Teddyfell auch wahnsinnig schön wäre aber sicher zu faul zum Bürsten :(

Soll man nicht glauben, aber Rusty wird nur in der Umhaarung alle 2 Tage gebürstet. Ansonsten reicht es 1x im Monat - zu seinem Leidwesen, er mag das nämlich unheimlich gerne.

LG

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde so Teddyfell auch wahnsinnig schön wäre aber sicher zu faul zum Bürsten :(

Soll man nicht glauben' aber Rusty wird nur in der Umhaarung alle 2 Tage gebürstet. Ansonsten reicht es 1x im Monat - zu seinem Leidwesen, er mag das nämlich unheimlich gerne.

LG

Uli

Ehrlich nicht zu glauben :o

Aber Klasse :)

Vielleicht irgendwann doch mal einen Wuschelhund dazu holen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

was seinen Charme ausmacht, sind die unheimlich offenen Augen, die man leider viel zu selten in der Zucht zu sehen bekommt.

Das war auch das erste was mir bei deiner Fellnase aufgefallen ist, endlich sieht man mal die Augen eines ChowChows! :Oo

Finde es ganz furchtbar wenn sie so qualgezüchtet werden daß sie kaum noch aus ihren Augen gucken können und es sehr häufig sogar operiert werden muß! :wall:

Schöner Hund! :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein ganz schöner(wuscheliger) Hund, :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du magst, zeige ich auch gerne ein paar Smilla-Bilder. ... heute aber nicht mehr ... wir müssen gleich weg.

Guten Morgen, Uli!

Ja, bitte auch noch Fotos von Smilla!

Und - hast Du noch ein Close-up von Rusty als Welpe????

Herzliche Grüße nach Franken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Chowies können betteln :)

schbazl_DSC_8018.jpg

schbazl_DSC_8028.jpg

Mit Wasser hat der Bär es nicht soooo ganz ... trotzdem geht er im Sommer gerne "Füße kühlen"

schbazl_DSC_8359.jpg

schbazl_DSC_8361.jpg

.... und das sind dann die Augenblicke, in dem der typische Chowie durch kommt.

Wenn er nicht will, will er einfach nicht.

Rusty hat die Angewohnheit, sich dann fallen zu lassen und auf den Rücken zu drehen.

Ich habe da keinerlei Chance mehr, ihn auf die Füße zu stellen und muss warten, bis der Prinz sich bequemt hat, wieder aufzustehen.

schbazl_DSC_9247.jpg

schbazl_DSC_9689.jpg

schbazl_rusty100.jpg

Tja, und das Foto (wie auch mein Avantar-Foto) spiegelt ihn so wieder, wie er ist.

Ein total "versnobtes Kerlchen" :D

schbazl_rusty88.jpg

Grüßlie

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen Sherry,

um die Fragen noch zu beantworten :)

Ja, auf dem Foto, das ist meine Wenigkeit - vor 6 Jahren.

Der Chow-Chow muss eine blau durchgefärbte Zunge haben, wenn nicht, ist dies zuchtausschließend.

Welpenfotos gibt es viiiiiiieeeeele :D - kann ich aber zeittechnisch erst am WE hoch laden, weil die auf einem anderern PC sind.

Ganz liebe Grüße :winken:

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sherry hat mich in dem Therad nach meinen angebotenen Regenmantel von einem Chow-Chow gefragt und bevor wir beide den Thread total zerschießen, würde ich gerne hier weiter schreiben.

http://www.polar-chat.de/topic_24958_5.html

Ich freu mich immer sehr, wenn jemand Interesse an dieser Hunderasse zeigt.

Hallo liebe Sherry,

Rusty kommt aus dem „C“-Wurf eines renommierten VDH-Züchters. Da ich alles über diese Rasse aufsauge, war der Weg nicht weit, selber in diesen Verein einzutreten.

Klar, dass man dann auch mit seinem Bärchen auf eine Ausstellung geht. Rusty wurde auf der CACIB in Thüringen vorgestellt und wurde „Landesjugendsieger Thüringen“. Das BOB wurde nicht gegeben, weil (bitte festhalten) er ein viel zuuuu offenes Gesicht und damit auch Augen hat. (verstehen muss dass keiner).

Es wurde aber ein ausländischer Rassehundeverein auf Rusty aufmerksam. Der FCI suchte in diesem Land nach einem Chow-Chow, der frisches Blut in die Eurasier mit einbringt. Durch seinen offenen Blick wäre er ein geeigneter Kandidat gewesen. Rusty hat eine HD-A Hüfte und ich lies ihn ankören.

Kurz nach der Körung erhielten wir die nieder schmetternde Diagnose der Autoimmunerkrankung „Morbus Addison“.

Ich bat Rusty um Streichung aus der Deckrüdenliste, da ich nicht mit einem kranken Hund in die Zucht gehe.

Was dann passierte …

… letztendlich wurde mir nahe gelegt, diesen Verein zu verlassen (ich hätte Rusty ja zwecks Statistik auf der Deckrüdenliste stehen lassen sollen), da ich zu viel Wind um die Krankheiten der Chowies aufwirbeln würde.

Ich wechselte in den anderen VDH-Verein und schaue mir seitdem alles aus der weiten Ferne an.

Irgendwann kreuzten sich mein Weg mit den Chow-Chow in Not. Seit dem bin ich da aktives Mitglied und versuche zu helfen, wo und wie es mir nur möglich ist (Männe hat schon immer Sorge, dass sich die Bären bei uns zu Hause auf wundersame Weise vermehren könnten).

Oftmals werde ich gefragt, wie es sich vereinbaren lässt – auf der einen Seite den VDH – auf der anderen Seite den aktiven TS.

Mir geht es nur um die Chowies an sich und nicht darum, welchem Verein sie angehören.

Übrigens – das schwarze Bärchen aus dem Tierheim wird aller Wahrscheinlichkeit nächstes Wochenende in sein neues zu Hause einziehen können.

Wir konnten über Chow-Chow in Not ein neues zu Hause für ihn finden und aus dem Bayerischen Bären wird ein Schleswig Holsteiner Schwarz-Bär.

… ich könnte noch soooooo viel erzählen – einfach fragen, wenn Fragen da sind.

Ganz liebe Grüße aus Franken :winken:

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Höckerbärchen :)

Er sieht immer so aus, als wenn er hinten höher stehen würde - das ist aber das am Rücken abstehende Fell :so

schbazl_DSC_2004.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gott, der Junge ist ja ein Traum *verliebtbin*

Ist es wirklich so dass Chow Chows Ein-Mann-Hunde sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...