Jump to content
Hundeforum Der Hund
RiEkE

Wer von euch hat einen Jagdhund?

Empfohlene Beiträge

@ Sebi:Ei,wie hübsch,die beiden!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Max ist der Hund meines Schwiegerdads. Er führt ihn also.

Lotte ist ein Ergebnis von Max und der wohl schönsten GM Hündin der Welt, nach Lotte ;)

Ich führe sie nur selten, da wir nicht in der Jagdgemeinschaft sind. Hier ist es so schwierig wie ein 6er im Lotto da rein zu komnmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das scheint überall zu sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

Ich habe auch einen Jagdhund - also eine Jagdhündin - im ganz klassischen Sinne - Susi ist ein

Deutscher Jagdterrier

Sie ist jetzt ca. 9 Jahre alt und seid etwa gut 3 Jahren bei mir. Was sie vorher gemacht hat, ist völlig unbekannt. SIe wird auch nicht jagdlich geführt bei mir, sondern ist ein reiner Familenhund.

Ableinen ist leider trotz aller Erziehung nicht möglich, aber dafür gibts ja Flexi- und Schleppleinen.

00000032.jpg

00000063.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Katja

Wie sieht die Erziehung genau aus?

Wie machst Du Distanzkontrolle? Machst Du Impulskontrolle - wie? Welche Ersatzbeschäftigung machst Du mit ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe eine English-Setter- und eine Münsterländermixhündin:

bertaundfricka.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ungarische Bracke

post-8549-1406415083,04_thumb.jpg

post-8549-1406415083,06_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

geistige Auslastung - Suchspielchen z. B.

körperliche Auslastung - mit 2 Bällen ;) oder so

post-8549-1406415083,09_thumb.jpg

post-8549-1406415083,13_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwei Mischlinge aus Griechenland.

Amy wird im April 2 und rennt am liebsten den Hasen und Vögeln hinterher. Gefangen hat sie zum Glück noch nichts. Sie weiß genau in welchem Gebüsch bei uns die Hasen sitzen und wenn sie gerade am durch starten ist rufe ich sie erst gar nicht ab, da sie dann eh nicht hören würde.

Sie kommt aber immer wieder zurück...das längste waren mal 1,5-2 Minuten wo sie weg war :-)

Rehe kennt sie bisher nur aus dem Zoo oder aus Parks, wo sie ja eingezäunt sind....diese findet sie dann nicht interessant aber mein Tiego (wird übermorgen 1 Jahr).

Hasen rennt er auch nach aber verliert schnell das Interesse, wenn sie im Gebüsch verschwinden, da kommt er auch direkt wieder zurück. Amy schaut dann immer erst nochmal, ob nicht doch noch ein Hase raus geschlüpft kommt :-)

Mit Amy mache ich einen Antijagdkurs (Fährtenarbeit, Dummyarbeit, Grundgehorsam). Aber die Versuchung im Feld ist eben doch zu groß. Aber so lange sie ja immer wieder zurück kommt bin ich zufrieden. Andere Hunde bleiben 4 Stunden weg :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da jetzt ja viele Neue hier im Forum sind, möchte ich diesen Thread wieder aufleben lassen. Da ich ja mit meiner Münsterländer-Bracke-Dame nun auch unter die Jgdhundhalter gegangen bin, würde ich mich über einen Austausch mit anderen Jagdhundhaltern sehr freuen, insbesondere im Bezug auf die nichtjagdliche Haltung und Beschäftigung. Vielleicht findet sich auch der ein oder andere Berliner darunter. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...