Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cony

Ursachen für Bildung von Nieren-Steinen???

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe letzte Woche in einer Tiersendung einen Beitrag gesehen, in dem einem Kater riesige

Steine aus der Harnröhre entfernt werden mussten.

Bei dem Tier war es so schlimm durch die Steine verstopft, dass ihm der Penis amputiert werden musste :???

Die Besitzerin erwähnte, dass ihr Kater öfters Milch oder Sahne bekommt und der Tierarzt meinte, dass sie das nicht mehr fütten darf, weil Calcium zur Bildung von Steinen führen kann.

So - nun mein Gedankengang bzw. Frage, die den Hund betrifft (nein ich füttere meinem Hund weder Milch noch Sahne!!!)

aber mein Hund bekommt regelmässig Grünlippmuschelpräparate da er eine schwere HD hat.

Hat jemand schon mal gehört oder weiss, ob die Gefahr besteht, dass ein Hund durch Zufütterung von Grünlippmuschel Blasen- oder Nierensteine bekommen hat?

Unser Meerschweinchen z. B. hatte in den letzten Monaten 3x durch Steine eine verstopfte Harnröhre und die wurde mit Ultraschall wieder frei gemacht. Beim Meerschweinchen meinte der Tierarzt bilden sich solche Steine, wenn sie zu viel Klee im Heu fressen.

Bin gespannt, ob jemand zu diesem Thema beim Hund etwas weiss

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Cony,

Viele Katzen leiden unter den Struvitsteinen .

Meist kommt das vom Trockenfutter. Die Fütterung von Nassfutter ist bei Katzen eindeutig die bessere Alternative ;)

Nun zu Deiner Frage, hm...ich geb Aysha ja auch Futterzusätze, die für die Knochen und Gelenke gut sind, aber ich hab ehrlich gesagt noch nie darüber nachgedacht, ob das nun die Bildung von solchen Steinen begünstigt :think:

Es gibt zwar beim Hund auch die Neigung solche Steine zu entwickeln, ist aber sehr oft Futterabhängig.

Hier mal ein Link ;)

und noch einer Link ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich kann mir nicht vorstellen daß die Zufütterung von Grünlippmuschel die Bildung von Blasen- oder Nierensteinen begünstigt. :think:

Blasensteine können entstehen durch hohe Dosen an Mineralstoffen, insbesondere hohe Gehalte an Calcium, Phosphor und Magnesium.

Harnwegsinfektionen und geringe Wasseraufnahme kann ebenfalls die Bildung von Steinen begünstigen. Außerdem gibt es bestimmte Rassen die dazu neigen Steine zu bilden.

Mein Dobermann mußte aufgrund Blasensteine operiert werden, bemerkt hatte ich dies durch Blut im Urin. Es lag Schnee und so ist mir das direkt aufgefallen.

Zunächst wurde mit Medikamenten versucht die Steine aufzulösen, leider klappte es nicht und es stand eine OP an.

Soviel ich weiß sollte mal einen Hund der zu Steinen neigt mit proteinarmen Futter ernähren um die Bildung neuer Steine vorzubeugen. :Oo

Vielleicht kann dir jemand bei der Frage wirklich helfen, Shari hat auch eine Kur mit Grünlippmuschel hinter sich (3 Monate), daher interessiert mich auch ob die Zufütterung in der Hinsicht evtl. schadet.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Genau genommen ist doch die Grünlippmuschel auch nichts anderes als aus Mineralien/Calcium - deshalb mache ich mir da schon meine Gedanken.

Aktuell hat mein Hund keine Probleme mit "Steinen" - jedoch macht man sich dann schon Gedanken, ob diese Nahrungsergänzung nicht auf Dauer auch zu Problemen führen könnte.

Ich werde nächstes Mal auf alle Fälle mal meinen Tierarzt danach fragen!

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

die Überdosierung von Calcium führt bei Mensch und Tier, zu Nierensteinen und Harnwegssteinen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Cony,

da stellt sich wiedermal die Frage....wieviel muss man Füttern, um eine Überdosierung herbeizuführen? :think:

Ich denke, da wir das alles nur als Futterergänzung, zur Stärkung der Knochen und Gelenke füttern ist es eher unwahrscheinlich das es hier zu einer Überdosierung kommt.

Ich weiß zum Beispiel auch gar nicht genau, was alles drin ist in dem Grünlipp und in welcher Dosierung. Glukosamin wird ja aus dem Chitin der Krebstiere gewonnen und aus was ist der ganz genau :think:

Ich mach mir jetzt nicht wirklich Gedanken darüber, warum auch ? Mein Hund kann wieder laufen, das ist mir WICHTIG!

Um ganz sicher zu gehen, kann man ja beim Tierarzt die Urinwerte des Hundes überprüfen lassen. Soviel ich weiß, lässt sich am PH-Wert feststellen ob der Hund zu Steinbildung neigt oder nicht ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund frisst eigenen Kot / Ursachen für Autokoprophagie

      Musste mich nun leider für eine Rubrik entscheiden, nachdem ich Minutenlang überlegte, in welche das Thema passt: Hundeerziehung & Probleme, Hundekrankheiten, Hundefutter oder Hundegesundheit.  Kommt ja auf die jeweilige Ursache an und da wären wir schon mitten im Thema.  Könnt ihr dazu allgemein oder speziell was sagen?  Kennt ihr Hunde, die das tun? Warum tun sie es? Wie wurde es beendet? Muss man es beenden?    Schießt los.      

      in Gesundheit

    • Verhaltensprobleme - und körperliche Ursachen

      Ein Thema beschäftigt mich schon länger.   Zum Glück hat es sich ja mittlerweile rumgesprochen dass auch körperliche Gründe Ursachen für Verhaltensprobleme oder ausbleibenden Erfolg im Training sein können. Das wäre ja eigentlich begrüßenswert. Wie vielen Hunden wurde unrecht getan weil sie vermeintlich aggressiv oder stur waren, in Wirklichkeit aber Schmerzen, Hormonprobleme etc. hatten.   Was mir aber seit einiger Zeit auffällt ist, das ich immer häufiger von Hunden hö

      in Kummerkasten

    • Jugendliche Tierquäler - Ursachen

      Passt eigentlich nicht in die Plauderecke, aber ich wusste nicht, wohin damit.   Eben beim Googeln entdeckt: Ein interessanter Aufsatz zum Thema "Tierquälerei"! Vielleicht interessiert es ja jemanden. http://www.psychosoziale-gesundheit.net/pdf/%28Int.1-Tierquaelerei%29.pdf Ich kam drauf, weil Giftköder immer wieder damit erklärt werden, dass viele Hundehalter sich unmöglich benehmen - und dementsprechend auch ihre Hunde. Sicherlich wird diese Tatsache dazu beitragen, dass einige Menschen ei

      in Plauderecke

    • Dobermann mit problematischem Fehlverhalten, mehre Ursachen..

      Will einfach mal Fragen ob jemand schon mit solchen Ähnlichen Verhalten eines Dobermann bemerkt oder mitbekommen hat. 1, Würde in den ersten Jahren Falsch behandelt mit den verschiedenster weiße  2, durch mehre Krankeheiten die ihm zu 70 zugefügt worden sind.. 3, er war fast täglich unter einem tisch eingezwängt usw.. Bitte um Tipps anregungen von Erfahrenen Leuten THX

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Cortison - Haut schuppt sich und Haarwuchs stark verzögert, keine Bildung von Unterwolle

      Mali bekam Mitte September Cortison-Depots gespritzt. Wie lange die tatsächlich wirken, ist nicht bekannt. Allerdings bin ich überzeugt, dass sich auf jeden Fall noch Cortison im Körper im Umlauf befindet, weil: Seit etwa drei Wochen schuppt sich seine Haut fast am ganzen Körper. Malis Haut ist an der Oberfläche dunkler. Und diese dünne Hautschicht geht ab. Darunter kommt eine schweinchenrosa, zarte Haut zum Vorschein. Außerdem wächst die Stelle am Rücken, die für die Depotspritzen rasier

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.