Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Shelly - auf und davon! :-(

Empfohlene Beiträge

Shelly war heute mittag 5 Stunden weg! :(

Sie ist mir mitsamt Schleppleine über ein Feld, über ne vielbefahrene Hauptstrasse und dann ab in den Wald!

Da sie die Schleppleine noch dran hatte, war meine Not, dass sie irgendwo festhängt, und nicht mehr loskommt!

Ne Nachbarin half mir beim Suchen.

Kein Suchen und Rufen half.

Nach 4 Stunden sind nach Hause, ich wollte Polizei, Tierärzte usw. benachrichtigen.

Zu Hause blinkte schon der AB, jemand hatte Shelly gefunden!

Einen Augenblick später rief eine Tierorganisation bei uns hier an und teilte mit, dass Shelly bei ihnen sei!

Sie war kurz vor einer Ortschaft im Wald tatsächlich hängengeblieben, hatte jämmerlich gebellt und gejault.

Zwei Jugendliche fanden sie, trauten sich aber nicht an den Hund und benachrichtigten über Handy die Polizei.

Dann kam eine Anwohnerin, traute sich und befreite Shelly und nahm sie mit nach Hause, unter Absprache der Polizei.

Die verständigten die Tiernothilfe, die die Maus dann abholten und bei sich einquartierten und uns dann Bescheid gaben!

Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich durchgemacht habe!

Ich hab bei denen Rotz und Wasser geheult, als wir Shelly abholten!

Sie wollten 5 Euro für die Fahrt haben, wir haben aber 20 Euro dagelassen, die nächsten Tage überweise ich noch mal einen Betrag auf deren Konto, weil sie nur von Spenden leben!

Wir haben Shelly wieder! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate ich drücke dich erst mal ganz fest... :knuddel ...

Ja, ich kann mir das vorstellen und es tut mir unendlich leid für dich.... *Gänsehaut*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Renate, das ist ja furchtbar, grad, wo das jetzt mit Branka ist....5 Stunden....neneneeeee, da geht einem manches durch den Kopf.

Ich drück dich erstmal feste, heute war einfach nicht dein Tag.

:knutsch :knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich heul grad aus Sympathie mal ne Runde mit! Let's Party, wenigstens eine, die heile gefunden wurde!

Dicken Kuss

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Renate,

welch ein Alptraum :o

Aber Gott sei Dank hast du sie wieder,was hätte nicht alles passieren können.....au weia :(

Ich drück mal ne Runde mit,Mädels....Gruppenkuscheln :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab hier gerade Tränen in den Augen und einen dicken Kloß im Hals. Ich konnte es nicht glauben, als ich Deinen Bericht gelesen hatte. Ich bin nur so froh, dass es Deiner Shelly wieder gut geht. Gerade heute habe ich das Schleppleinentraining (pdf, vorher hatte ich nur das andere irrtümlicherweise als Schlepptraining vermutet) von Sabine gelesen und da stand das drin, dass die hunde wenn sie mit Schlepp ausbüchsen, dann können sie hängenbleiben.

Mann du ärmste. a060.gif daher drück ich Dich auch ganz feste.

Willy hat mir ja heute auch einen Schocker verpasst, der aber keinesfalls mit deinen Strapazen zu vergleichen ist. er hatte sich beim Spielen mit mir im Garten (Fangenspielen) heftig gestoßen als er um ein Holzgerüst hetzte und den Kurvenradius zu eng ansetzte der wilde. es sah eigentlich gar nicht schlimm aus, als es passierte aber Willy schrie auf und jaulte für bestimmt "nur" ca 30 Sekunden, die mir aber wie eine Ewigkeit vorkamen, das hab ich so noch nie miterlebt und er saß dann 10 minuten mit gesenktem Kopf und angehobener Pfote nur da und ich dachte er hätte sie sich ausgerenkt.

Aber das kann man nicht vergleichen.

Was denken sich unsere Hunde nur dabei, Renate, wenn sie uns so schocken?? Gar nix denke ich. :heul:

Ich hab mich so hilflos gefühlt, bin aber stark geblieben, damit Willy net noch unruhiger wurde.

Oh Mann da macht man was mit.

Kopf hoch Renate!!! a085.gif

Danie und Willy (dem es jetzt wieder nervig blendend geht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mei Renate, das tut mit unendlich leid.

Kann Dir nachfühlen, wie es Dir geht, glaube mir.

Hatte Chocko erst eine Woche, ist er in der Nacht abgepascht.

Suchte ihn ewig lang, war schon ganz aufgelöst, auch die Polizei verständigt.

Nach 2 Stunden kam er von alleine wieder zurück, mir war ganz schlecht.

Chocko hat leider einen ausgeprägten Jagdtrieb, muß da auch noch viel dran arbeiten.

Bin froh, daß Du Deinen Schatz wieder hast.

Fühle Dich geknuddelt.

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man Renate, ich habe richtig mitgefühlt, als ich deine Geschichte las. Wie schrecklich... :heul:

Gott sei Dank sind in eurer Umgebung so viele Leute die gleich helfen und mit anpacken! :respekt: Ich will gar nicht dran denken, wenn sie nix gemacht hätten!!!

Isch drücke och mit... a065.gifa065.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

was für ein Schock! Ein Glück, dass alles gutgegangen ist! :knuddel

Ronny war damals auch einmal weg, wir total verzweifelt die Gegend abgesucht, nach Stunden zurück nach Hause, und wer saß seelenruhig vor der Tür? Genau. Aber wenn man bedenkt, was alles passieren kann ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... ich hab auch Tränen in den Augen ! Mensch, da bleibt einem ja grad der Atem stehen ! Und das Herz klopft ganz feste !!! :heul:

Bin überglücklich für dich, dass alles gut heraus gekommen ist und Shelly wieder bei dir ist !!! =)

Ich darf gar nicht erst drann denken, was der süssen Gumminase alles hätte passieren können ! :(:heul:

Ich drück euch ganz feste !!!

Super, dass du grosszügig spendest ! Würd ich auch gleich tun !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.