Jump to content
Hundeforum Der Hund
Birgit S

Anstupsen, was bedeutet das?

Empfohlene Beiträge

Hi ihr,

ich hab mal eine vielleicht etwas banale Frage. :)

Mein Timmy stupst mich beim Spazierengehen öfter mal an, so im "Vorbeigehen".

Meist nach für ihn leicht aufregenden Situationen (Hund bellt in der Nähe, Begegnung an der Leine).

Es bedeutet nicht "Gib mir Lecker" oder sowas Aufforderndes.

Einfach so Stups und dann läuft er weiter.

Was bedeutet das und machen das Hunde auch untereinander? Wenn ja, hab ich es bewusst noch nicht gesehen.

Liebe Grüße

Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

normalerweise bedeutet anstupsen, daß sie dich zu irgendetwas auffordern wollen.

Meine machen das auch, wenn sie z.B. spielen wollen .........

untereinander machen sie das auch, aber anders, es gibt bestimmte Verhaltensmerkmale

untereinander, wenn sie zum Spielen auffordern, wie in den Vorderläufen einknicken und den Hintern in die Höhe strecken........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mein Hund macht das auch wenn ihn etwas aufgeregt hat. Oder aber wenn er vor etwas Angst hat. Meine Trainerin meint nur das dieses Verhalten das gleiche ist wie wenn Kinder bei solchen Sachen kurz ihre Eltern an die Hand nehmen.

Mit anderen Worten "Frauchen du bist ja da - dann ist alles gut."

Weis leider nicht so genau wie ich das beschreiben soll, aber ich hoffe Du verstehst was ich meine. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
normalerweise bedeutet anstupsen, daß sie dich zu irgendetwas auffordern wollen.
Also ich bin mir ganz sicher, dass es keine Aufforderung ist. Dafür ist es zu kurz und nebenbei, verstehst du? Einfach so im Vorbeigehen ein Stups ans Bein.
Meine Trainerin meint nur das dieses Verhalten das gleiche ist wie wenn Kinder bei solchen Sachen kurz ihre Eltern an die Hand nehmen.

Mit anderen Worten "Frauchen du bist ja da - dann ist alles gut."

Ja, das kann ich nachvollziehen.

Ich dachte nur, das ist vielleicht zu menschlich interpretiert ;)

Liebe Grüße

Birgit

PS: Ach so Marlies, macht dein Hund das auch NACH der Situation und unabhängig davon, ob sie "gut" oder "schlecht" verlaufen ist?

Und wie antwortest du da drauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund macht das meistens nach einer Situation, unabhängig ob gut oder schlecht. Ab und zu auch während ( besonders wenn große Hunde bellen ).

Ich schicke ihm nur einen wohlwollenden Blick runter - so nach dem Motto: Ist schon OK. Er geht dann zufrieden weiter.

So mache ich das übrigens auch bei meinen Kindern. Für die ist ein Blick meistens mehr als beruhigende Worte. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine Kleine macht das auch, wenn sie mich auffordert will, ihr die Balkontür zu öffnen, wenn sir raus muß.

Auch wenn wir mit ihr spazierengehen macht sie das bevor sie ihre tollen 5Min bekommt. Damit fordert sie das wir auf sie zulaufen und sie dann toben kann.

Ich finde das ist eine schöne Geste, wenn sie auf sich aufmerksam machen will, sie kann ja nicht sagen was sie will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns immer extreme Spielaufforderung ! Nur stuppst die nicht meine Hand an, sondern meinen Po !

Man stelle sich mich vor, gerade dabei etwas vom Boden aufzuheben, kommt von hinten ein Nasenstüber und was ist ? Ich häng mit dem Kopf am der Wand - hatte ein Horn am Hirn und Galgo freute sich und propellert und der Popo stand net mehr still!!"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

macht meine auch. Je nach Situation sagt sie was anderes damit aus:

"Hey, da sind zwei Gänse die ich NICHT gejagt habe - stups - stups - rück die beiden Lecker raus"

"Hast du meinen Ball mitgenommen - der lag eben noch da in der Wiese??"

"BOH - hast du DAS gesehen???"

oder eben:

Oder aber wenn er vor etwas Angst hat. Meine Trainerin meint nur das dieses Verhalten das gleiche ist wie wenn Kinder bei solchen Sachen kurz ihre Eltern an die Hand nehmen.

Mit anderen Worten "Frauchen du bist ja da - dann ist alles gut."

Wenn es ganz extrem wird, steht sie dann auch zwischen meinen Beinen.

Gruß Trial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei uns immer extreme Spielaufforderung ! Nur stuppst die nicht meine Hand an, sondern meinen Po !

Man stelle sich mich vor, gerade dabei etwas vom Boden aufzuheben, kommt von hinten ein Nasenstüber und was ist ? Ich häng mit dem Kopf am der Wand - hatte ein Horn am Hirn und Galgo freute sich und propellert und der Popo stand net mehr still!!"!

Das muß ja toll sein! :zunge:

Aber Frodo macht das auch immer, das er kurz einem anstupps um zu sagen:"Gell, das habe ich wieder toll gemacht, wo bleibt mein Leckerli?". Wir gewähren ihm das dann auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Zwei machen das beim Gassigehen untereinander.Lisa geht dann meistens zu Atze hin stubst in leicht an und dann gehts weiter. Ist aber keine Spielaufforderung.Keine Ahnung wieso sie das macht :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...