Jump to content
your dog ...  Der Hund
gast

Erfolgreicher "Jagdausflug"

Empfohlene Beiträge

Gestern war ich eine große Runde querfeldein unterwegs.

Snoopy frei und Laika an Flexi um meinen Bauch.(Griff an Leine festgemacht)

Ich weiß, Flexi ist nicht so toll, aber so hab ich nebenher die Hände frei für Snoopy und Laika kann sich relativ frei bewegen. Schleppe üb ich, wenn ich allein mit ihr gehe.

Die ganzen Viecherls hier sind in Frühlingsstimmung wieder ganz lebendig geworden.

Nachdem laika nun das letzte Schockerlebnis in der Siedlung, mit dem fehlzündenden Moped auch wieder gut weggesteckt hat....freuuuuu.....,

ist sie im vieles wieder unbefangener geworden.

Anderen Hunden gehn wir noch aus dem Weg, bevor ihre Reizschwelle zum Austicken überschritten wird, aber auch da gibts distanzmäßig Besserung.

Naja, nachdem sie ziemlich aufgeregt war, wegen hoppelnden Häschen in etwa 50 meter Entfernung, aber trotzdem ansprechbar blieb und keinen Versuch machte wegzustarten, und dann bei einem neben den Hunden auffliegenden Fasan, im Wegstarten abrufbar war.........wieder riesen freuuuuuuu.......

hab ich sie dann in einem Kiesweihergelände ganz abgemacht. Beide hatten schon Durst und so durften sie zum Trinken die Böschung runter zum saufen.

Saufen eure Hunde auch mit dem ganzen Körper???

Wenn die Hundis naß sind, dann sind sie ja sowieso voll überdreht und übergeschnappt,gelle?

Also, die Beiden kamen die Böschung hochgeschoßen wie die Wilden und ich hab mich über ihre Freude so richtig mitgefreut und sie auch noch angefeuert.

War wahrscheinlich für Llaika eine Aufforderung zum jagen gehn .

Die Maus dehnte ihren Kreis aus, bis in eine Böschung etwas erhöht, ringsum das Gelände und fetzte jagdtriebig da rein zum stöbern und hat auch was entdeckt.

Wiedereinmal war ich total erstaunt, über diese Schnelligkeit von ihr, die sich sonst überaus gemächlich und kräftesparend bewegt, als hätte sie keinerlei Temperament.

Bis ich "nein" rufen konnte war sie schon auf der Böschung......klettern kann sie auch, obwohl man meint, man müsse sie ins auto heben, soooooo schwierig erscheint ihr das........

OH WUNDER, auf "nein" stoppte sie kurz und guckte. Sie war sicher fast hundert Meter weg, im Gebüsch wo es wuselte von Kleingetier!

Ich rief "zumir" in den höchsten Tönen, pfiff und schlenkerte mit dem Futterbeutel, der heut geladen mir lecker "geschwollenen Würsten" war.

Man hat ihren Zwiespalt, in dem sie sich befand förmlich spüren können. Sie machte immer wieder Stöberansätze, guckte trotzdem nach dem Frauli, das, entgegen aller regeln, NICHT aufhörte zu rufen und pfeifen.............frauli freute sich dermaßen überzeugend, mit dem Futterbeutel wedelnd und hüpfend wie ein Flummi, dass sie die Beute in der Hand hat.........uiiiiiii, da entschloß sich Laika dann doch, lieber mit dem Frauli und Snoopy gemeinsam den Futterbeutel zu erbeuten!!!!!!!!

Als sie ihren Zwiespalt in Richtung Frauli überwunden hatte, kam sie im selben Affenzahn angefetzt, wie sie weggelaufen war........und dann : .....mampfsabberschleckschlingrunter.......

Wißt ihr, was ich dann wieder war?????

GLÜCKLICH!!!!!!!!!und die hundis saumüde und zufrieden

Ich hatte gestern das Gefühl, wenn sie auch ganz hoch im Jagdtrieb war, durch das Training, zb, bei den Hasen, als sie total erregt war, jedoch ansprechbar, da machte sie auch an Flexi vorrauslaufend sofort blitzschnell jede Richtungsänderung von mir mit.

Ich weiß nicht, wie ich es genau erklären soll......die hohe Erregung wegen der Hasen hat sie dann für das gemeinsame Spiel mit dem Futterbeutel benutzt. Obwohl ich hinter ihr war, kamen ihre Reaktionen auf meine Bewegungen und Signale blitzschnell. so stell ich mir einen "umgeleiteten Jagdtrieb" vor.

Als sie davon düste denk ich mir, hat sie mein freudiges Anfeuern im Laufen, als gemeinsame Jagd in Richtung der Kleintiere in der Böschung aufgefasst.

Ich konnte sie zwar im Laufen selber grade nicht stoppen, aber trotzdem registrierte sie mein Rufen und reagierte mit dem Blick zu mir, während sie in dem Gebüsch rumstöberte.

Der Reiz des Futterbeutels mit Frauli und Snoopy waren dann letztendlich doch größer, als die Viecherls in den Büschen.

Snoopy muß ich dicke loben! Der war ja auch voll im Lauf, drehte aber sofort um, als er meinen ersten Ruf hörte und kam blitzschnell zurück, obwohl sein Weibi jagen ging.

Aber trotzdem war Laikas Verhalten wieder ein großer Fortschritt, denn wenn sie so weit weg war und so triebig, da war sie bisher nie erreichbar gewesen, (auch wenn sie nicht gleich reagiert hat).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Angie!

Tolles Erfolgserlebnis für Dich :klatsch::klatsch::klatsch:

Da machts doch gleich noch viel mehr Spass dranzubleiben, gell???

:respekt::respekt::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)

Hallo Angie!

Du glaubst nicht, wie ich mich für dich freue, weil ich gerade diese Situation mit meiner Shelly am Mittwoch hatte, nur mit dem Ergebnis, dass ihr Frauchen so was von piepegal war und Madame sich absetzte, über ne Strasse lief und spurlos im Wald verschwand. :heul:

Nach 5 endlosen suchenden Stunden konnten wir sie dann bei einer Hundevermittlung abholen, die sie im Wald *aufgegabelt* haben, da sie sich mit der Schlepp verheddert hat! :(

Um so schöner ist es dann, so tolle Berichte wie deiner hier zu lesen! :respekt:

Hab gerade überlegt, meiner Maus deine Geschichte mal vorzulesen, vielleicht nimmt sie sich ja ein Beispiel an deinen Hunden! ;)

Ein Versuch wär es doch wert, oder? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angie,

Ich freu mich für dich und kann nachvollziehen wie stolz du bist.

Mach weiter so :klatsch:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Das freut mich für dich!

Ist immer super, wenn man ein Erfolgserlebnis hat. =)

:klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, was für eine tolle Geschichte!!! :klatsch:

Beim Lesen kam es mir so vor, als war ich mit dabei. Und die Freude von dir konnte ich auch richtig "fühlen". Wir haben zwar keinen "Jäger" oder irgendwelche Probleme damit, aber ich kann mir vorstellen wie es ist, solche Erfolge zu haben!!!

Ich freu mich für dich! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch, fürs Mitfreuen!!!!!!!!

=):party:

Tut gut, wenn jemand Anteil nimmt!

Heute sind wir einer Hündin begegnet, wegen der mich laika in ähnlicher Situation schon im Arm gelocht hat. Strassenbreite dazwischen, die andere an Flexi vorausziehend, hatten die zwei sich angegiftet. Da war kein Durchkommen mehr.

FREUUUUUU schon wieder heute: Laika sah sie, ich schnalzte mit der Zunge und meine Weibi guckte mich sofort an. Bin dann mit ihr in unsere Strasse eingebogen, ohne Leinengezerre oder Zoff, nix Knurr, Bell oder sonstiges Getöse.

Mausi hatte voll Schiß, das sah man und sie guckte auch nochmal um, aber Zungenschnalz und sie hüpfte zurück an meine Seite. FEIIIIIINE MAUS!!!! .......wurstbelohnungschmatz......

Das war ein ganz deutlich verändertes Verhalten im Vergleich zu noch vor 14 Tagen!!!!

=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.