Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Demo "Die Hundeformel" mit einem 9 Wochen alten Welpen

Empfohlene Beiträge

Wie Caro schon schrieb: Wenn Du erst schreist oder wirfst, wenn sie rennt, ist es nahezu unmöglich sie zurückzuholen.

Also musst Du auf die ersten Signale achten.

Und die gibt jeder Hund- auch ein Mali ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm, möchte mal Jemand in mein Hirn steigen und die Reaktionssekunden halbieren?

Ich KANN es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann solltest du auf jeden Fall am Timing arbeiten und vorallem Lernen deinen Hund vorher schon zu lesen.

mein Hund macht vorher schon Anzeichen dass er gleich weg ist.

Die Nase geht nach oben

oder der Schwanz

die Ohren werden besonders gespitzt

der Hund spannt sich an

das alles kann gleich im Keim ersticken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caro, macht mein Hund mit Sicherheit auch, nur in Millisekunden, und sooo schnell bin ich leider nimmer! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, eben weil es nur eine Reaktion auf die Aktion ist. Reaktion ist IMMER zu langsam. Wenn man den Hund liest und schon anhand der kleinen Vorzeichen erkennt, dass gleich eine Aktion kommt - DANN ist der perfekte Zeitpunkt zum Eingreifen da.

Übrigens: aus dem Hetzen abrufen ist durchaus völlig ohne Starkzwang möglich. Oder mein Herr Terrier ist nicht von dieser Welt. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sandra kann Fiona extrem gut lesen ;)

Nur ist bei Fiona der Umschalter von "Chill und fröhlich" zu "ich bin mal kurz weg" extrem schnell.

Das kann man sich als Schäfi-Halter gar nicht vorstellen ;)

Wenn man da nur aus Versehen einmal blinzelt, kann Fionchen schon 50 Meter weit weg sein, obwohl sie vor dem Blinzeln noch brav neben einem war...

Ist ne ganz andere Hausnummer, glaubt mir.

Ich kenn das ja nicht nur vom Lesen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr solltet euch auf jeden fall bewusst sein, dass ihr es vergessen könnt einen triebstarken Hund im Hetzen zu stoppen.

arbeitet eher daran den Hund schon vorher es an der Nasenspitze zu sehen

und wenn er hetzen geht, nicht ärgern sondern daran arbeiten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Sandra kann Fiona extrem gut lesen ;)

Nur ist bei Fiona der Umschalter von "Chill und fröhlich" zu "ich bin mal kurz weg" extrem schnell.

Das kann man sich als Schäfi-Halter gar nicht vorstellen ;)

Wenn man da nur aus Versehen einmal blinzelt, kann Fionchen schon 50 Meter weit weg sein, obwohl sie vor dem Blinzeln noch brav neben einem war...

Ist ne ganz andere Hausnummer, glaubt mir.

Ich kenn das ja nicht nur vom Lesen :D

[/quote

Winnie, nachdem ich keinen normalen Schäfer zu hause habe, weiß ich was du meinst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BESTÄTIGUNG.

Fioan rennt vergnügt auf dem Weg umher, wie sie es immer macht. Sie sieht wild und aus dem Rennen wird ein Spurt. Zero Chance, das abzubrechen.

Wie gesagt, mag sein, das manche Menschen schneller reagieren können - ich sicher nicht.

Ich glaube, dass ich nach (nicht gezählten) 50 Wildbegegnungen den Hund schon sehr oft ansehen konnte. RIECHT sie wild, ist sie sofort an der Leine, das kann ich sehen. Aber SIEHT sie Wild, bin ich zu lahm um auch nur 3 Sekunden (menschliche Reaktionszeit) an dem Hund zu erkennen, dass sie (ja schon) losrennt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund so schnell die Biege macht, wie Winnie es beschreibt, dann stimmt generell was nicht- denk ich.

Wenn der Hund WEISS, dass das ein unerwünschtes Verhalten ist, dann wird er zögern. Und sei es halt nur die eine Millisekunde.

Und da muss der Halter einschreiten.

Oder sich nen langsameren Hund anschaffen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...