Jump to content
Hundeforum Der Hund
Karl

Demo "Die Hundeformel" mit einem 9 Wochen alten Welpen

Empfohlene Beiträge

Schon mal auf die Idee gekommen, ihr hinterherzurennen und bereits so eine Ausstrahlung zu haben , dass der Hund weiß dass irgendwas gerade total scheiße ist??

An der Schleppi super schön umzusetzen bei deinem Hund

Nein, habe ich noch nicht.

Ich ging immer davon aus, man könne einen Hund nicht "belügen". nachdem Ich Hetzen ein totales NOGO finde, habe ich auch solche Gefühle. Ich sag halt nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Caro:

Sandra ist bei einer guten Freundin von Anita, die ebenfalls einen Mali hat ;)

Sie hat also Vergleichsmöglichkeiten und entsprechende Erfahrung.

Und was soll mir das sagen?

Irgendwie stehe ich gerade auf den Schlauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schon mal auf die Idee gekommen' ihr hinterherzurennen und bereits so eine Ausstrahlung zu haben , dass der Hund weiß dass irgendwas gerade total scheiße ist??

An der Schleppi super schön umzusetzen bei deinem Hund

Nein, habe ich noch nicht.

Ich ging immer davon aus, man könne einen Hund nicht "belügen". nachdem Ich Hetzen ein totales NOGO finde, habe ich auch solche Gefühle. Ich sag halt nix.

Probier mal aus.. aber erst wenn du der Meinung bist dass Fiona das auch versteht...

Arwen sieht sofort an meiner Körperhaltung dass ich komisch bin wird langsamer, achtet vermehrt auf mich und ist dadurch wieder abrufbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Indirekt eine Bestätigung dafür' dass ich den Trieb nur mit Starkzwang abbrechen kann.

Meine Trainerin arbeitet ebenfalls - wegen der Geschwindigkeit - am Abbruch und nicht am Erkennen. Aber mit Wurfkette oder Gegenkonditionierung wird das niemals was.

/quote']

Ist halt die Frage..

würdest du sagen Fiona respektiert dich und würde dir jederzeit den Vortritt lassen wenn du es wolltest?

Nein, sie testet, wo sie nur kann.

Solange du das Problem noch hast, wirst du auch das Hetzen nicht in den Griff bekommen.

Deswegen ja Tinas Beitrag zu anfang...

wenn du den Respekt im Alltag hast, kannst du beim hetzen ansetzen

Ich vermute, dass sie ein Typ Hund ist, der gerne teste, ob du noch ganz fit bist.

Entsprechend dürfte ich das Hetzproblem nie in den Griff bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist Fiona nicht auch so ein kleines Stressbündel?

Vielleicht testet sie Dich... Aber vielleicht nur, um aus ihrer Sicht Eure Existenz zu sichern?!

Vielleicht ist sie der Meinung, dass Du (noch) nicht gut genug führst.

Wahrscheinlicher finde ich, dass sie Dich nicht testet, sondern dass sie denkt: Ok, mein Part. Ich kümmer mich drum- Fraule kriegt das grad nicht gebacken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie reagiert schon auf meine Körpersprache, bei vielen Sachen reicht ja schon ein Blick, oder ein Körperdreh.

Aber nicht so, dass sie im Trieb abbrechen würde.

Ich werd mir den Tipp jedenfalls einverleiben, bis ich das nächste Mal Pech habe. Mal gucken, wie sie drauf reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du den Respekt im Alltag richtig durchsetzt, gibt es kein Ausprobieren.

Ich kenne Fiona nicht... aber ich weiß es vom Rüden meines Lebensgefährten.

Das ist ein Hund der gerne testet und dich in frage stellt, der auch im Falle eines Falles gegen dich gehen würde.

Wenn ich das mit ihm durchziehe, haben wir keine Diskussion.

Die Diskussion beginnt erst wieder wenn er am Wochenende bei mir ist.

Weißt du wie ich meine?

Eine Diskussion gibt es am Anfang und dann kommt ab und an der Versuch zwischendurch, aber wenn sie es testen will wird sie das in einer Alltagssituation tun und nicht beim Hetzen wenn du sie soweit hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was soll mir das sagen?

Irgendwie stehe ich gerade auf den Schlauch.

Wenn jemand, der ebenfalls einen Mali hat (und somit Mali-Erfahrung) diesen Weg geht...

Meine Trainerin arbeitet ebenfalls - wegen der Geschwindigkeit - am Abbruch und nicht am Erkennen. Aber mit Wurfkette oder Gegenkonditionierung wird das niemals was.

...dann muss da schon bisserl was dran sein ;)

Als Außenstehender kann man bestenfalls allgemeine Ratschläge geben, aber wenn man das Team sehen würde, fielen die wohl oft anders aus.

Trotzdem habt ihr Sandra sicher viele gute Tipps gegeben.

Wenn ich mir anschau, wie viel die beiden in der kurzen Zeit geschafft haben (grad mal n Jahr!), bin ich mir sicher, dass sie den Rest auch noch schaffen werden :kaffee:

Muss ja nicht alles sofort passieren. Wir wachsen ja jeden Tag ein Stückchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Stress hat sich eigentlich sehr gut gelegt.

Jupp. Sie ist ein unsicherer Hund, der klarste Führung braucht. Und für mich ist es ein Kampf, ihr die Führung abzunehmen, eben weil sie hartnäckig ist, scheinbar geklärte Sachverhalte wieder hinterfragt, und trotzdem sehr hart im nehmen uns schwer (nachhaltig!) zu beeindrucken ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Winnie, Tina hat's ja schon auf der vorigen Seite angeschnitten: normaler ist eigentlich ein leichtes Zögern, auch wenn es nur einen Sekundenbruchteil dauert.Ich will jetzt um Gottes Willen deine rasante Fiona oder gar dich kränken - aber ich glaube es einfach nicht, dass da null zögern ist. Es wäre hirnlos!

Ein Hund weiß ja nicht wie wir, dass wir hier fröhlich und unbeschwert in mitteleuropäischen Wäldern leben, die weitgehend frei von Konkurrenz wie Bären oder Wölfen sind.

Wild drauflosstürmen und jagen ist riskant und gefährlich, erst muss man sich, wenn auch blitzesschnell, einen Eindruck von der angepeilten Beute verschaffen und abwägen, ob es Konkurrenz am Platz oder eventuell Mitjäger gibt.

Das Vorstehen der Vorstehhunde ist ja nichts anderes als eine extrem lange Ausdehnung dieses durchaus sehr vernünftigen und notwendigen Abcheckens der Lage, des "Verhoffens".

So hurtig drauflosjagen tun eigentlich nur jagdunerfahrene Jungspunde.

Ich will das jetzt nicht als Rat geben, aber wenn mein Terrier so völlig blind drauflosstürmen würde, würde ich mir etwas überlegen mit Tauben und Krähen. Perfekte Jagd-Stuntmen, sie sind schnell und schlau genug, um sich nicht erwischen zu lassen und einem blindlings drauflosjagenden Hund näherzubringen, dass er SO nur Misserfolge landet.

Mir persönlich hat eigentlich sehr gut die Vorstellung geholfen: Ich gehe mit meinem Hund zusammen auf Reviererkundung und wir tun das gemeinsam und aufeinander abgestimmt. Rein theoretisch könnten wir jagen, aber wir tun es eben zufällig nie weil ich nicht das Zeichen zur Jagd gebe. Er wartet sehnsüchtig drauf, aber es kommt nie. ;)

Ich denke nicht: Huch, Jagd, das große Schaudern, das absolute Schreckgespenst - sondern: Jagd - die normale Option für einen Caniden, aber solange ich mir den Einkauf im Supermarkt leisten kann braucht er ja nicht die Familie zu ernähren ;) Und was man bissl entspannt sieht geht nun mal irgendwie leichter.

Einmal habe ich das Zeichen zur Jagd übrigens unabsichtlich gegeben - als ich in Kreta eine besonders lästige Katze aus unserer ebenerdigen Wohnung verscheuchte und mit einer schnellen Bewegung auf sie zuging und in die Hände klatschte. Pfeilschnell, praktisch noch IN meiner Vorwärtbewegung,schoß auch der zuvor ganz beherrschte Herr Terrier vorwärts und jagte die Katze. Er wartet also wirklich sehr gespannt auf dieses Zeichen und eskommt nicht und kommt nicht .... *seufz* :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was steckt in diesen beiden Welpen

      Hallo ich bin neu hier und lese immer mal wieder mit, da mich das Thema Hund seit einer Weile beschäftigt. Ich wollte fragen, welche Hunderassen in diesen beiden Welpen stecken könnten?      (Entschuldigt die schlechte Bildqualität)     

      in Hundewelpen

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • 12 Wochen alter Labby stirbt durch Trainereinwirkung in Welpenstunde

      Das schockt mich zutiefst und macht mich einfach sprachlos... 😰 ... und dann noch diese lächerliche Strafe...    

      in Hundewelpen

    • Welpe 8 Wochen alt.

      Nach meinem Letzten Post `Deutscher Pinscher erst Hund` werde ich mir am Samstag schon meinen ersten Welpen `` kaufen``. Ist leider kein Deutscher Pinscher geworden sondern ein Mischling, aber das spielt in diesem Beitrag keine Rolle. Wie habt ihr das mit dem `Gassi`gehen gemacht? Lieber im Garten in Ruhe, oder direkt Volles Programm wo auch Autos,Menschen oder evtl andere Tiere in der Nähe sind? 

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.