Jump to content
Hundeforum Der Hund
Caatie

Zickenterror beim Hundewandern

Empfohlene Beiträge

Ich bin heute ganz schön frustriert! :(

Wir wandern/spazieren regelmäßig mit ca 10 bis 15 Hunden und Haltern im Wald.

Meiner Caatie hat das immer gut gefallen und sie hat sich mit allen Hunden vertragen.

Heute war das zweite Mal eine Boxerhündin dabei und die Beiden haben sich nur angezickt und es kam auch zu einer Rauferei. (Bei der ersten gemeinsamen Wanderung waren die zwei Hunde ganz normal miteinander) Wir konnten die Hündinnen gut trennen und Caatie-die Auslöser war - musste an die Leine. Nach ca 10 Minuten habe wir sie wieder frei laufen lassen, aber sie knurrte dann jeden Hund, der sich ihr näherte an.

Als Ursache vermuten wir, da Caatie älter ist als die Boxerhündin (die sonst auch sehr verträglich ist) wollte sie die Boxerhündin disziplinieren-aber die Boxerhündin ist stärker und hat nicht nachgegeben und fühlte sich dann durch Caaties knurren bedroht.

Wir hätten sicher schneller reagieren sollen-aber wir kannten dieses Verhalten beide nicht von den Hündinnen.

Was meint ihr, sollen wir weiter an den Wanderungen teilnehmen, oder könnte die Sache, weil nicht ausgefochten , immer wieder losgehen?

Auf einen richtigen Beschädigungskampf möchten wir es natürlich nicht ankommen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, ist nicht so einfach zu beantworten. :Oo

Würde erst einmal eine der beiden Hündinnen bei gemeinsamen Wanderungen an der Leine lassen, immer abwechseln zwischen den Beiden.

Wichtig ist dabei natürlich daß auf die nichtangeleinte Hündin ein wachsames Auge geworfen wird, sie sollte nicht zu der angeleinten laufen.

Wenn ihr in der Gruppe ständig aufpassen müsst macht der ganze Spaziergang ja keinen Spaß mehr, die HH sind angespannt und übertragen dies auch natürlich auf ihre Hunde, kein entspanntes Laufen. :(

Wünsche euch daß ihr eine Möglichkeit finden werdet.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Deine Antwort.

Caatie ist jetzt 2 Jahre alt und war bisher immer ganz lieb und aufgeschlossen zu allen Hunden, wenn sie nicht angeleint war. An der Leine pöbelt sie andere Hunde entweder an oder ignoriert sie. Da arbeiten wir dran und haben auch schon Erfolge.

Es war wie gesagt das erste Mal so heftig und hat mich so verunsichert, weil sie ein freundlicher Hund ist. (während der Läufigkeit und danach hatte sie mal eine kurze Phase, aber das war im Juli/August, das kann ja nicht schon wieder sein)

Wir haben auch andere Hundebegegnungen, es war immer sehr harmonisch und Caatie läßt sich mittlerweise auch aus großer Ablenkung abrufen.

Gestern abend habe ich gemerkt, dass sie durch den Biss der Boxerhündin doch eine kleine Bißwunde hat. :(

Ich glaube ich werde die nächste Wanderung am 10. Januar wieder mitmachen, so wie du vorgeschlagen hast beide Hündinnen abwechselnd anleinen.

Sobald erste Anzeichen auf 'rumzicken auftauchen, werden wir uns von der Gruppe trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, das Elkes Tipp sehr gut ist. Dann wirst Du sehen ob ihr

es wieder mal riskieren könnt beide gleichzeitig frei zulassen.

Aber erst mal absichern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundewandern - Infoseiten

      Hier ist eine Seite mit einem Blog über die Wanderungen mit Hund mit sehr schönen Fotos:   http://hundewander.guide/unser-grossbritannien-abenteuer/durch-die-pennines-zu-den-barbaren/

      in Urlaub mit Hund in Europa

    • Zickenterror und kein Ende in Sicht?

      Hallo an alle (und vor allem die Profis), wir haben da ein Problem. Zwei absolut dominante Hündinen, die sich nicht (mehr) verstehen. Folgendes: Ich habe vor einiger Zeit einen Mann mit Hund kenngelernt, natürlich traf man sich zur gemeinsammen Gassirunde, um herraus zu finden, ob die 4Beiner ebenso Sympathie füeinander haben, wie die Zweibeiner am anderen Ende der Leine Das Treffen passierte mit Erfolg, beide Damen benahmen sich gut, und auch als ich der Einladung zum Essen folgte und den

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hundewandern am Bodensee gesucht!

      ich bin auf der suche nach einer geführten mehrtägigen wanderung mit meinem hund am bodensee im mai.....hat mir jemand ein tip oder einen guten link?

      in Urlaub mit Hund in Deutschland

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.