Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Das regt mich auf ...

Empfohlene Beiträge

Alle Jahre wieder nach dem Weihnachtstrubel gehts los.. oh mein Kind hat eine Allergie, ich habe keine Zeit mehr oder einen neuen Job, ich habe mich getrennt. Und noch einige andere dumme hirnrissige Aussagen. Und dann werden die kleinen Schnautzen die da so kuschelig unterm Tannenbaum saßen, schnellstmöglich wieder abgegeben, da sie ja vielleicht noch nicht stubenrein sind und arbeit machen.

Ich finde klar können sich lebensumstände gravierend verändern, aber sofern nicht Leib und Leben meiner Familie gefährdet ist, sehe ich keinen Grund meinen Hund abzugeben. Es läßt sich alles arrangieren. Genau wie das allzeit beliebte : wir ziehen um :wall: . Man ich bin in meinem Leben schon einige Male umgezogen und hatte immer einen Hund, wenn der Vermieter keinen Hund will - pech - nen anderer wird sich schon finden.

Ich weiß dieses Thema kann man endlos fortführen, bin nur grad so wütend weil bei uns in der Nähe verschenkt :motz: auch jemand seine Schäferhündin. Diese ist 6 Jahre alt und nun ist Weihnachten ein Welpi eingezogen und die Alte mag ihn nicht und darum muß sie gehen. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja ich versteh dich nur allzu gut könnte bei solchen geschichten auch immer in die Luft gehen :[

Bei uns war auch ma son ding da hat sicj jemand n Bullterrierwelpen geholt und dann auf einmal hat er sich mit der HVO auseinander gesetzt und gemerkt das seine Hündin auf der Liste steht. Er hat sie vor der Kneipe angebunden wo die kleine 9 Wochen alte Hündin 8 Std in der Kälte draußen saß bis der Kneipen Besitzer kam und sie mitgenommen hat. Für sie ging alles gut aus mittlerweile is sie 10 Jahre alt also is das passier lange bevor ich hier wohnte. Aber wie kann man nur so verantwortungslos sein? Genau wie die Sache mit Schäferhündin ich könnte Schwören sie geben sie nur ab weil sie halt schon 6 ist und kein kleines Tapsiges Hundi was alle bestaunen :motz: . Was passiert denn mit dem Hund wenn er mal 6 Jahre is? :motz: Ahh ich mach lieber schluss könnt mich ewig über sowas aufregen

MFG Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub mir platzt gerade der Halskragen. :wall::wall::wall:

Ich musste eben erst mehrmals lesen bis ich gerafft habe das sie die alte Hündin verschenken.

Wie kann man nur seine Hündin abgeben die ein 6 Jahre die treue gehalten hat denke ich mal.

Und da kommt halt ein süßer Welpi und der alte hund ist unbrauchbar oder unintressant. :wall::wall:

Ehrlich gesagt wenn überhaupt hätte ich den Welpen dann wieder abgegeben obwohl ich das auch nicht übers herz bringen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne Worte :wall::wall::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, Tina rege Dich nicht auf ,das ist und bleibt wohl der Standart :(:( . Auch ich sollte schon mit klugen Ratschlägen meine Tiere abgeben :wall::motz::motz: . Viele Menschen sind so, leider :heul: , denke wir können es nur besser machen ;) . Wer nicht sehen will wie wertvoll Tiere sind der sieht es auch nicht und wir können "Blinde" leider auch nicht sehend machen :Oo .

Bei mir läuft der "Standard-Spruch" 4 Kids und eine chronische entzündliche Erkrankung des ZNS ,bloß keine Tiere :wall::wall::motz::wall: . Wieviel mir Tiere ,bringen sieht mein Umfeld nicht. Tina :kuss: ,auch wenn es schwer fällt (verstehe Dich) Keep cool ;) . L.G. Maja :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns war auch ma son ding da hat sicj jemand n Bullterrierwelpen geholt und dann auf einmal hat er sich mit der HVO auseinander gesetzt und gemerkt das seine Hündin auf der Liste steht. Er hat sie vor der Kneipe angebunden wo die kleine 9 Wochen alte Hündin 8 Std in der Kälte draußen saß bis der Kneipen Besitzer kam und sie mitgenommen hat. Für sie ging alles gut aus mittlerweile is sie 10 Jahre alt also is das passier lange bevor ich hier wohnte...

Gibt's die Listen schon 10 Jahre? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja, was soll ich dazu schreiben - als eingeschworene "Gebraucht"-Hundehalter.

Diese Menschen werden leider nicht aussterben und so wird es immer Menschen brauchen,

die diesen armen Nasen eine neue Chance geben, dort wo sie Willkommen sind,

auch wenn sie dem Welpenalter entwachsen sind und oft ohne dolle Erziehung

(ja oftmals auch irgendwelche "Macken" haben)

und bis zum letzten Atemzug ihr Leben geniessen sollen.

Ich werde nicht müde zu versuchen vor voreiligen Anschaffungen von Tieren auf alles Hinzuweisen,

was es bedeutet die Verantwortung zu übernehmen - egal welche Tiere.

Leider dringt es aber nicht bei allen übers Ohr auch bis zum Hirn ... ich muss aufhören sonst wird es noch ein Roman und meine Hände können vor Wut nicht mehr schreiben.

Euch allen wünsche ich viele schöne Stunden mit euren Tieren - ob Hund, Katze, Maus oder sonst ein Tier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ jutti 1357 dito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, Idi.... gibt's immer! Und die Ausreden werden immer kurioser!!!

Hier im Tierheim war am Samstag eine Familie, die ihren 15 Monate alten Husky abgegeben hat, weil er den Familienpapagei erwischt hat! Da passen die nicht auf und der Hund wird deswegen abgegeben? So leid es mir um den Papagei tut, aber davon wird er doch auch nicht mehr lebendig!!! Die haben es nicht geschafft, Papagei und Hund zu trennen, da muss der Hund gehen? :wall:

Die regten sich dann auch noch drüber auf, dass sie eine Aufnahmegebühr bezahlen mußten! Schade, dass ich das nicht sofort mitbekommen habe, warum die da sind, dann hätte ich denen meine Meinung gegeigt! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da stehen einem die Haare zu Berge, verstehen kann man sowas net!

Hier wurde vor Weihnachten auch ein kleiner Hund ausgesetzt von einem Mann. Ein Pärchen hat ihn beobachtet. Die Freundin von dem will den Kleinen nicht mehr, sie will jetzt einen Mops. Ja, was, wenn ihr der Mops dann auch nicht mehr taugt? Der kleine hat inzwischen eine liebe Familie gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...