Jump to content
Hundeforum Der Hund
Frieda

Stundenlohn "Gassiführen"

Empfohlene Beiträge

hi,

also ich würde niemals einen Fremden mit meinen Hunden losschicken, schon gar kein Kind :Oo

Aber das muss jeder selber wissen. Da meine Hunde an der Leine ziemliche Furien sind und mit großer Wahrscheinlichkeit denken würden, das sie das Nachbarskind beschützen müssen, wäre es mir zu Gefährlich.

Außerdem würde ich erstmal in meine Haftpflichtunterlagen nachschauen, ob der fremde Hundeausführer auch mitversichert ist, falls was passiert.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich mache das ja "ehrenamtlich" ;) bekomme als Dankeschön dann zu weihnachten und zum Geburtstag was geschenkt :D

Meine Freundin hat für einen Spaziergang (ca. halbe Stunde) 5 € bekommen :kaffee:

Ich finde aber 5 € die Stunde vollkommen ausreichend :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch sagen, dass 5 € da dicke ausreichen. Ich hab ja eine Nachbarin, die sich manchmal um Lola kümmert. Durch den Hund hab ich eine richtige Freundin gewonnen - das läuft alles unentgeltlich. Ich geh dann dafür mal Hamster füttern oder es gibt mal eine Flasche Wein, die wir dann zusammen trinken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kommt vorallem auf Deine private Kassenlage an. Aber 5€ find ich ein bissel wenig. 8€ pro Stunde ist okay. Aber nicht, daß sie 5h am Tag gassigeht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Also ich bin Gassigeherin (inzwischen 18). Ich mache das aber auch schon seit knapp 4Jahren. Hab mit dem kleinen Hund von Bekannten angefangen. Und seit 2Jahren gehe ich mit einer Dogge spazieren. Luna ist inzwischen 4Jahre alt und war eigtl. recht gut erzogen. Ich komm übrigens aus Bornheim ;)

Seit August habe ich noche einen Tibet Terrier (2Jahre), war gar nicht erzogen.

Für Luna bekomme ich 7euro pro vereinbarten Tag. Ich nehm sie min. einmal im Monat gratis zum Hundetreff, weil sie mir leid tut, weil die Besitzer wohl nicht so viel mit ihr raus gehen.....

Für Charly, den Terrier bekomme ich 7Euro die Stunde und wenn ich ihm zum Hundetreff mitnehme (min. 3std incl Fahrt) bekomme ich 20euro. Aber bei ihm erziehe ich eben auch kräftig :)

Also wenn ich mich da mal so zu wort melden darf... Für ein einfaches eine Stunde mit dem Hund vor die Tür gehen, wenn er lieb ist, find ich 5Euro völlig ok, bei 10Euro werd ich dann neidisch ;)

Vielleicht hast du ja Interesse an einem Hundetreff, so ca 1-2mal im Monat in Bonn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@TierfreundLuna

Danke für die brauchbare Info.

Für einen weiteren Hundetreff fehlt mir die Zeit.

Viel Glück für die Band!!

Grüße nach Bornheim

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie nur "läuft" 5 Euro, jedoch wenn sie sich Mühe gibt und den Spaziergang zu einem Abenteuerausflug für den Hund macht und man merkt, dass er Spass dran hat, würde ich auch mehr geben .......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es giebt bei uns viele Nachbarn die mit uns so ca. 28 Jahre wohnen, die Kinder sind jetzt zwischen 16 bis 18 Jahre alt. Da kennt man sich doch schon ganz gut, aber trotzdem würde ich erst mit ihr zusammen spazieren gehen und wenn man ganz sicher ist würde ich das dann wuch machen.

LG

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei der ganzen Geschichte frage ich mich ob das Mädel überhaupt Geld haben will?

Vielleicht hat sie einfach nur Spass dran

Ansonsten gilt die Marktwirtschaft

Wenn das Mädel deine einzigste Möglichkeit ist kann sie 20 Euro pro Stunde bezahlen und du würdest zahlen

über 6 Ero würde ich aber als zuviel einstufen

Eher 3 weil es ja doch ein Spazieren gehen ist und keine Arbeit

so mal als Anhalt aus einem Tarifvertrag der Zeitarbeit

Lohnklasse 1 Ausführung von einfachen gleichbleibenden oder sich wiederholenden

Tätigkeiten, die eine Einweisung oder Anlernzeit erfordern.

7,15 Das ist Brutto und teilweise körplich harte Arbeit die nicht freiwillig ist und bei schlechtem Wetter auch mal ausfallen kann weil man keine Lust hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

ich habe 2 Gassieläufer.

Mein Nachbarsmädel macht das nun schon fast 4 Jahre. Sie hat den Hausschlüssel und holt die Hunde nachmittags für 20-30 Minuten ab.

Ich habe einen Festpreis von 10,-- € pro Woche. Aber, wenn sie mal nicht kann, weil nachmittags Schule ist (ist im Gymnasium) zahle ich trotzdem 10,-- € die Woche.

In der Ferienzeit zahle ich nichts, sie läuft da auch nicht.

Dann habe ich eine Nachbarin aus dem nächsten Dorf.

Sie hat auch den Schlüssel und holt die Hunde täglich morgens 1 Stunde zum Laufen.

Da zahle ich auch mehr - weil sie es mehr als zuverlässig macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...