Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Einen Schlag ins Gesicht bekam ich heute morgen................

Empfohlene Beiträge

Du läufst nämlich schon jetzt Gefahr, dass man dich wegen ausplaudern von Betriebsinterna drankriegen könnte.

Welche Firma? Welche Mitarbeiter? Wurden Namen genannt?

Welche Firmeninterna also?

Soll mal der Mark klären...

LG

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wissen hier zwar sicher einige, um welchen Betrieb es sich handelt. Aber nirgends steht etwas konkretes....

Gruß, Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du läufst nämlich schon jetzt Gefahr' dass man dich wegen ausplaudern von Betriebsinterna drankriegen könnte.

Welche Firma? Welche Mitarbeiter? Wurden Namen genannt?

Welche Firmeninterna also?

Soll mal der Mark klären...

LG

Heiko

Hallo Heiko,

das hatte ich auch noch geschrieben:

Ob man damit letztendlich durchkommt, ist eine andere Sache, aber es wirft kein gutes Licht auf die Angelegenheit.

Ich habe da als PR und Vertrauensmann so meine negativen Erfahrungen machen können.

Wenn ich mich also entschliesse, dass ich mich in eine arbeitsrechtliche Auseinandersetzung begebe, dann mache ich mich von vornherein so unantastbar wie nur irgend möglich.

Nicht mehr und nicht weniger sollte mein Ratschlag bedeuten.

Ich interpretiere es eben so wie ich es geschrieben habe und das aus meiner Erfahrung heraus.

Aber bitte, lass uns hier keinen Nebenkriegsschauplatz eröffnen, letztendlich wollen wir doch das Gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber bitte, lass uns hier keinen Nebenkriegsschauplatz eröffnen....

Das ist nicht meine Absicht!

Aber ich gebe Dir in gewisser Weise Recht.

Je weniger Angriffsfläche, um so besser!

*OT*

...den BR dieser Firma sollte man schnellstmöglich "entsorgen".

Ich war selbst fast 12 Jahre BR-Vorsitzender (das ist auch schon fast 6 Jahre her) und könnte K*TZ*N wenn ich so etwas lese.

Das war auch der Grund mal aus der Versenkung zu kommen.

Wenn ich sowas als BR-Mitglied nicht weiss, dann frage ich bei der Rechtberatung der entsprechenden Gewekschaft nach *kopfschüttel*

LG

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:wall: ich bin immer unglaublich traurig ,wenn ich so etwas lese.Mir ist es wohl ähnlich ergangen.

Angefangen habe ich auch in der Produktion und bin dann versetzt worden.Weil aber die Lebensgefährtin des Chefs den selben Job macht und nicht damit klar kam das sich alle imer nur an mich gewendet haben,wurde ich dann rausgemobbt.

Nun bin ich wieder in der Produktion, die Lebensgefährtin des Chefs hat einen dicken Rüffel bekommen und muß nun tatsächlich arbeiten :) .

Aber wenn es bei euch in der Firma so schlecht ausssieht hätte ich noch einen Tip.Da Du doch so arge Probleme mit dem Rücken hast geh einfach zum Versorgungsamt und stelle eien Antrag auf Schwerbehinderung.( gut wenn Du es mitdem Arzt absprichst)

30 % helfen da schon und Du kannst beim Arbeitsamt einen Antrag auf Gleichstellung stellen.

Du hast einen kleinen Steuervorteil und Kündigungsschutz.

So habe ich es gemacht und seither geht es mir sehr viel besser.

Mein Arbeitsplatz wurde umgebaut und man glaube es kaum ich bekomme im Juli einen leichteren Job.

Wenn es beim ersten mal nicht klappt einfach einen Widerspruch machen.

Zur Not kannst Du auch damit zum Sozialgericht gehen.

Nicht das Köpchen hängen lassen.Einfach gesagt weiß ich.

Aber jede Mutlose Blick in der Firma stärkt nur Deine "liebste Arbeitskollegin"

Fühl Dich einfach gedrückt...

Cindyjane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt es nur ein Problem.

Wenn die Geschichte so ist wie hier beschrieben, will der Arbeitgeber unsere Elke loswerden.

Eine Mitarbeiterin nach gut 20 Jahren auf "normalem" Weg zu entlassen ist sehr schwer.

Betriebsbedingt ist nahezu auszuschliessen da hier eine Sozialauswahl getroffen werden muss.

Personenbedingt wird es noch schwerer.

Also mobben und den Arbeitsplatz unattraktiv gestalten. So wird man auf Dauer jeden los und das schöne dabei ist - es kosten den Arbeitgeber nichts.

Wenn sich dieser Wille des Arbeitgebers verfestigt hat, sollte man es ihm so richtig nett versauen.

Also die Abfindung anstreben da man in diesem Betrieb eh nichts mehr reissen kann.

Bei all dem Stress würde es mich nicht wundern wenn das auch Elkes Gesundheit in den Keller zieht. Mir sind da Fälle bekannt, wo es zu so schweren seelischen Störungen kam, dass an ein geregeltes arbeiten nicht mehr zu denken war. Auch kann die seelische Belastung zu verdeckten organischen Störungen führen (bis hin zu enormen Beschwerden im Bewegungsapparat, Migräne, Hyperventilationstetanie, Wahrnehmungsstörungen etc.) - Also voll arbeitsunfähig (sogar über Monate)....

Also Elke - Nochmals viel Glück und denke an Deine Gesundheit!

LG

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och Elke, was muss ich da lesen :(

Ich drück Dich mal ganz dolle und glaube daran, dass Du den Kopf nicht in den Sand steckst :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man Elke, dass tut mir wirklich Leid. :knuddel

Ich hoffe wirklich sehr, dass du nicht wieder Probleme mit dem Rücken bekommst. :(

Tröstende Grüße

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke

Nur so ein Gedanken... Und wenn es Deine ehemalige Freundin war, die Dir das eingebrockt hat? Weil Du gemerkt hast, dass sie Dich gegen Andere aufhetzen wollte. Und Du nachher dieses Spiel nicht mehr mitmachen wolltest?

Und es der Firma gerade gelegen kam, weil die wieder Jemanden für die Montage brauchen?

Vielleicht bin ich total falsch, ich kenne auch die ganzen Bedinungen nicht, nur so wie ich es gelesen habe.

Vor vielen vielen Jahren, absolvierte ich in einem Reitbetrieb eine Ausbildung. Durch einen Unfall, holte ich mir einen Rippenbruch. Als ich wieder arbeiten durfte, hiess es dass ich aber nur eine gewisse Kilolast heben darf. Na ja in einem Reitbetrieb ein zimmliches schwiriges Unterfangen.

Ich hatte immer noch so grosse Schmerzen wenn ich den Striegelstaubsauger trug, dass ich beinahe keine Luft bekam. Die Lehrtochter, war eine, die immer mobbte. Es war schlimm. Da ich bei Abwesenheit des Chefs, die Betriebsleitung übernehmen durfte. Dies war für sie sehr schlimm.

Ich liess sie aber immer mitentscheiden. Bin nicht der Typ, der gerne im Mittelpunkt steht. also diese Lehrtochter, erzählte dem Chef, dass ich simuliere. Sobald ich alleine sei, trage ich den Staubsauger ohne Probleme. Dies kam so weit, dass ich nochmals zum Arzt ging und man dann feststellte, dass es immer noch nicht ganz verheilt war und noch ein kleiner Bruch übersehen worden ist. Vielleicht ist Dein Fall ähnlich????? :???

Mobbing ist eine schlimme Sache und anzeigbar, wenn man es beweisen kann :(

lg sunni:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hach Elke,

das tut mir so leid! Nicht weniger aufrichtig, wenn ich auch so wenig dabei bin und mitkriege derzeit. Bin ja dauernd mit mir selber, respektive Pferd unterbringen und naja auch vom Untergang bedrohter FA beschäftigt. (ganz zu schweigen von dem Sch... Wasserrohrbruch heute abend).

Was soll ich sagen? Mein Mann tut alles, um seine Fa. und seine Leute noch zu retten und der Firmenwagen (was irgendwo hier angklang) ist nu auch nicht mehr der Neueste..

Ich hoffe einfach für dich, dass du es wieder besser triffst!

Naja vielleicht bin ich derzeit einfach nicht gut im Mut-Machen aber ich probier es wenigstens und will dir sagen, dass ich an dich denke und fest die Daumen drücke!

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Altmodische Collies / Amerikanische Collies / Collies alter Schlag

      Die richtigen grossen schoenen Lassie-Collies! Wer zuechtet solche? Einige von euch haben so einen Hund als Avatar. Wer kann mir was dazu sagen? Sind sie vom Wesen her anders als die moderne britische Variante? Wir wollten urspruenglich so einen Collie, aber hier (in GB - Kunststueck!) habe ich bisher nur die moderne Variante gefunden. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen - mir gefallen die einfach nicht - zu klein, zu wollig. Nun, mittlerweile ist eine Belgierdame bei uns eingezogen. Trotzd

      in Hüte- & Treibhunde

    • Allergie? Gesicht meines Hundes schwillt plötzlich an

      Hallo liebe Hundefreunde,    Ich habe hier ein Anliegen, eine Frage, vielleicht kennt das Phänomen jemand und kann mir helfen: Meiner  Hundedame Emma ( 10 Monate) schwillt plötzlich seit 2 Tagen direkt Morgens nach dem Aufstehen das Gesicht an. Es bilden sich Hubbel auf der Schnauze, teilweise schwillt das Auge zu. Anfangs ging ich davon aus, dass sie sich evtl. was im Garten zugezogen hatte... auf irgendeine Blüte reagiert. Die Schwellungen kommen und halten meist nicht all zu lange a

      in Hundekrankheiten

    • Hund beißt Kind ins Gesicht

      Hallo. Ich bin am Ende. Unser 6 monate alter Bernersennenhund hat unsere 5jährige Tochter ins Gesicht gebissen/ gehackt. So dolle das wir gleich ins KKH gefahren sind. Getroffen unterm Auge und die rechte Wange. Wir hoffen natürlich das keine Narben zurück bleiben. Unsere Tochter saß auf Knien und sie meinte sie wollte ihn streicheln und umarmen. Keiner hat es wirklich gesehen. Die Oma stand mit dem Rücken zu beiden.Er kennt das seit Anfangan. Ich bin total schockiert und bin nun total unsi

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie kann ich meine PN's auf einen Schlag löschen?

      Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich? Die Funktion alle auswählen funktioniert, d.h. ich hab ein Häkchen überall dran, aber dann unten die Einstellung Entfernen und ok funktioniert nicht! Was mach ich falsch?

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Dickes Gesicht beim Pferd

      Hallo, Es geht um meinen Haflinger Arost , 4,5 Jahre alt .Vor ca. 5 Tage habe ich gemerkt das sein Gesicht wieder angeschwollen ist das ganze hatte er vor einem Jahr schonmal. Damals wurde auf Nebenhölenentzündung getippt. TA war natürlich da, er kriegt jetzt Schleimlöser und morgen gehts in die Klinik ( Kopf röntgen etc.) Aber hatte jemand von euch das schonmal mit seinem Pferd ?

      in Andere Tiere


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.