Jump to content
Hundeforum Der Hund
Balou

Kommando "Hier"

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hab ein ganz anderes Problem: das Kommando hier. Mein Hund folgt zwar relativ gut, aber wenn er einen Vogel, eine Katze oder sonst etwas erspäht hat, reagiert er nicht mehr auf mein rufen.

Schleppleine, füttern aus der Hand und selbst ein Srühgerät brachten bisher keinen Erfolg. Wer hat einen Rat?

LG

Balou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!

Du scheinst eine Jagdhund zu haben?

Darf ich fragen wie lange du Schleppleinentraining und Füttern aus der Hand geübt hast?

Warst du richtig konsequent??

Wie förderst du deinen Hund?? Denn ohne Artgerechte Förderung wird ein Jagdhund jede Möglichkeit nutzen um zu jagen...

Liebe Grüße

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo hilde,

richtig balou ist ein wachtel/jagdterriermischling. schleppleine bzw.füttern aus der hand konsequent jeweils 4 wochen.

ich spiele sehr viel ball mit ihm (mit dem ball kann ich ihn auch sehr oft ablenken) und suchspiele (mantrailing).

lg balou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallihallo!!

Hm - da muß ich dir sagen - das war zu kurz! Hartnäckige Hunde "brauchen" das Training zum Teil über ein halbes Jahr - füttern aus der Hand Dauerhaft! Vor allem wenn es eingefleischte Jagdhunde sind!

Ich weiß - ein Jagdhund sieht fürchterlich aus wenn er immer an der Leine laufen soll - aber ich habe das bei meiner Bonita als es noch nicht so besonders klappte so gelöst, daß ich zwei 20 Meter Leinen aneinander befestigt hatte. so hatte sie genügend Freilauf und ich einen ruhigen Spaziergang ohne zu zittern daß sie dem nächsten Hasen hinterherläuft!!

Bonita hatte dabei immer ein Geschirr an - weil sie wirklich mit einem Heidenkaracho loszischt wenn sie Wild sieht - und mir war da die Verletzungsgefahr einfach zu groß!

Sie ist ein paarmal in die Leine gerannt und hat bemerkt daß sie an mir dran hängt... das hat bei ihr Wunder gewirkt - auch daß sie total von mir abhängig war was Futter angeht!

Ich füttere sie heute noch aus der Hand und draußen!!

Außerdem erlaube ich meinen Hunden EINE Form des Jagens was sie sehr befriedigt - sie dürfen Mäuse jagen!!

Liebe Grüße

Hilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Hilde,

dürfen Deine HUnde die Mäuse dann auch fressen?

LG

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Beim HIER habe ich nur ein Tipp für Welpenbesitzer: Hiiiiieehhhhiiiieehhhrrr, einfach singen,(etwa so :megagrins )zwar gucken dann die meisten Leute einen dämlich an, oder fragen wo das Gesangsbuch versteckt ist, aber bei allen Welpen, die ich kenne, hat es funktioniert!

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns hat auch lange Zeit immer nur eins fuktioniert, sie ist stur wie ein Rotti nur sein kann.

Es reicht völlig bei unserer Dame wenn man "Tschüß" ruft und ein paar Schritte in die entgegengesetzte Richtung macht. Dann kommt sie sofort, am besten wenn man sich dabei hinter einer Ecke verstecken kann:D

LG

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinen Welpen bringe ich "hier" bei indem ich halt "hier" ruf, aber nicht son ganz normalen langweiliges "hier" sondern son "hiiierhr" das hiiee halt lang gezogen r wie hr kurz abgehakt, alles in ner hohen stimmlange. Wenn er mal nicht drauf reagiert mich aber dabei anguckt geh lauf ich ein paar schritte rückwärts um nen bissel aktion reinzubringen und dann kommt die Kleine sofort freudig angelaufen, jedoch lernt sie sich bei hier auch sofort grade vor mich hinzusetzen, wegen der Beigeilthundprüfung die ich mit ihr später machen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Was ich auch noch zu empfehlen habe ist, dass du dich beim Spazieren, einfach immer mal wieder versteckt, sodass dein Hund es natürlich nicht mitbekommt. Du darfst dich auch nicht bemerkbar machen, es soll wirklich verzweifelt dastehen und sich denken " wo is jetzt mein Frauche" Das bewirkt, dass er schon viel aufmerksamer spazieren geht und nicht so viel nach Katzen, Vögeln, .... schaut! Diese Versteckspiele würde ich auch jedem Welpenbesitzer raten, so merkt der Hund von anfang an, wenn ich nicht aufpasse ist mein Frauchen plötzlich weg!!

Wegen dem Kommando, also ich verwende NIE "Hier" draußen, da mein Hund ausgebildet ist und das Kommando heißt schnell kommen und vorsitzen, da er das beim Spazieren allerdings nicht muss, ruf ich ihn einfach beim namen oder sagen " komm her" oder so. Ich denke es kommt nicht auf das Kommdo an, wie mans ausspricht oder ruft, sondern einfach wie mans dem Hund beibrachte. Ich kann auch brüllen wie ein Depp ( sorry für das Wort ;) ) sodass mein Hund kommen trotzdem mit etwas positiven verbindet. Allerdings kann ich dass im Positiven aufbauen, dass mein Hund von Anfang an freudig kommt. Da kommts also nicht auf die Aussprache drauf an!

Also viel Spaß euch noch... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ich auch noch sagen wollt, was ich grad vergessen hab, dass wenn eurer Hund schonmal im Rennen ist, hinter einem Vogel, ... dann schreit nicht weiter, wenn ihr sowieso wisst, dass sie nicht umdrehen! Denn der Hund befolgt das Kommando a eh nicht und denkt sich nur, da er Rufe hört " ja coll mein Frauchen brüllt da hinten die feuert mich an, noch schneller zu rennen" also dass könnt ihr euch dann sparen ;)

Also ich glaub jetzt hab ichs wirklich :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.