Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bijoux

Bekenken beim Nachfolgehund

Empfohlene Beiträge

Nachdem ich fast 10 Jahre stolze Besitzerin einer Hovawarthündin war, bin ich seit Februar ohne Hund.Da dies für mich kein richtiges Leben ist, wurde im Familienrat beschlossen, dass wieder ein Hovawart ins Haus muss. Wenn alles gut geht, wird es Im Juli soweit sein. Jetzt plagen mich aber täglich Ängste, ob es mir nochmal gelingen wird einen Hund so gut zu erziehen,wie es uns beim letzten gelungen ist. Irgendwie habe ich total vergessen wie ich das damals gemacht habe. Hat mir vielleicht jemand einen guten Literaturtipp.Beim letzten Hund war ich auf keinem Hundeplatz.Sollte ich das vielleicht beim nächsten anders machen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst sowieso nicht jeden Hund gleich erziehen... diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht. Ben war sehr leicht zu erziehen, er lernt auch total schnell, bei Gino (obwohl gleiche Rasse) ist alles anders, er lernt sehr langsam und ich muss anders vorgehen...

Mach dir keinen Kopf, du wirst das schon schaffen...

Hilfe bei einer guten Hundeschule würde ich aber trotzdem in Anspruch nehmen nicht dass sich Fehler bei der Erziehung einschleichen und du hinterher doppelt so lange brauchst um sie wieder auszubügeln...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bijoux,

erst einmal herzlich Willkommen hier bei uns im Forum... =)=)=)=)

Ich finde es toll, dass du dir so viele Gedanken machst....Ich bin mir sicher du wirst das schaffen....

Hunderschule bzw. Welpengruppe würde ich auch auf jeden Fall machen. Du kannst ja jetzt schon mal anfangen dich umzuschauen.

Ich freue mich jetzt schon, auf deine Beiträge und auf Bilder von eurem zukünftigem Mitbewohner.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Bijoux,

Willkommen hier bei den Hundenarren! =)

Du hast ja Erfahrung mit Hunden - was sollen da die Leute mit "Ersthund" sagen ;) Wird schon klappen. Und vor allem: In diesem Forum bekommst Du auch sehr viele gute Tipps, falls es doch mal Probleme gibt. Richtige Unterstützung, keine arrogante Klugsch ... wie in manchen anderen Foren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

schön, dass Du Dir vor dem Hundekauf Gedanken machst.

Einen Besuch in einer Welpenschule würde ich auf jeden Fall machen. Guck sie Dir nur schon mal im Vorfeld an.

Ansonsten kann ich Dir nur raten, dass Du auf Dein Bauchgefühl hören solltest. Wenn Du es beim letzten gut gemacht hast, wird Dir das bestimmt wieder gelingen.

Beobachte Deinen neuen Hund und entscheide dann wie Du vorgehen willst, nur eins ist auch klar, kein Hund ist wie der andere.

Darum, bleibe uns hier im Forum erhalten und hier kannst Du jederzeit Fragen stellen, die Du bestimmt beantwortet bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Birgit!

Bin mir sehr sicher, daß Du das wieder schaffen wirst! Aischa war ein Traum und trotzdem definitiv keine Schlaftablette!

Trotzdem ist eine Welpengruppe mit anschließender Hundeschule immer klasse, sofern der Laden was taugt. Leider kenne ich in unserer alten Heimat keine solche, da das damals nicht wirklich ein Thema für mich war und dort, wo ich mit Chica war, würde ich bestenfalls heute noch einen Kaffee trinken gehen!

Da, wo mein Schwiegervater mit Donna war, herrschen leider noch die Betonköpfe... viel Druck, wenig Spaß, er hat dort aufgegeben, weil Donna nicht schussfest ist... Gott wie wichtig! Also auch nicht empfehlenswert.

Das Buch von E. Lind hab ich Dir ja schon ans Herz gelegt...

Mach Dich nicht verrückt, aus dem Bauch raus macht man die meisten Dinge richtig und hey, Du hast 2 tolle Jungs groß gezogen, dann klappt das auch bei einem Hund!

Ganz liebe Grüße aus Cux

Anja und Sherlock

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo erst mal! Schön, dass Du da bist.

Finde es super, dass Du Dir soviele Gedanken machst.

Eine Welpenspielstunde (schau sie Dir schon mal an bevor Du Deinen Welpe hast) solltest Du auf jeden Fall besuchen. Aber ich denke auch, wenn Du dann erst mal "wieder drin" bist kommt der Rest wieder von allein. Allerdings hat sich viel geändert in den letzten 10 Jahren und eine Welpenstunde und danach evtl. noch ein bißchen mehr kann nicht schaden, um neue Erkenntnisse zu bekommen.

Falls Du mal Fragen hast bist Du hier im Forum aber auch ganz gut aufgehoben. Hier sind einige gute Hundeausbilder unter uns (soweit ich das beurteilen kann :klatsch: ).

Wird es wieder ein Hovi???? Erzähl mal mehr.

Lg Carmen & Nayeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

natürlich musst Du Dir bewusst machen,dass ein Welpe viel,viel Arbeit macht.

Bei dem "Althund"hat es wahrscheinlich kaum noch Worte gebraucht,Ihr Beide wart ein eingespieltes Team.

Bis Du mit dem Jungspunt so weit bist werden Jahre vergehen.

Hab Geduld und viel Zeit.

Ich wünsch Euch Beiden,alles Gute.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich bin jetzt sicher, dass ich mit meinem zukünftigen Hund zur Welpenschule gehen werde, denn es ist tatsächlich schon lange her , dass ich einen Hund erzogen habe. Die letzten Jahre mit meiner Aischa waren so super, wie haben uns ohne Worte verstanden. Mir ist klar, dass das beim nächsten Hund tatsächlich auch wieder Jahre brauchen wird, bis es wieder so klappt.

Aber jetzt muss es erst mal mit dem neuen Welpen klappen, d.h. er muss erst noch geboren werden (Voraussichtlich am 29. April) ,dann müssen der Züchter und ich uns auch einig werden u.s.w.Drückt mir die Daumen.Ich werde von mir hören lassen, wenn der Welpe geboren ist.

Bijoux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das will ich doch auch meinen! Wir wollen Fotos sehen, wir wollen Fotos sehen :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.