Jump to content
Hundeforum Der Hund
aniramhund

... Verhalten in folgender Situation

Empfohlene Beiträge

Hallo, =)=)

wie hättet ihr euch verhalten in folgender Situation: meine Hündin läuft am Fahrrad mit und Leine inzwischen ziemlich gut. Sie darf vorher ihr Geschäft erledigen, wenn dann aber Fahrrad gefahren wird, wird gelaufen. Zwar ohne Leine mal hier und da schnüffeln, aber sofort ist sie wieder bei mir. Nun war heute das erste Mal ein junger Jack Russel Rüde mit dabei, der das Fahrrad fahren noch nicht so kennt. Irgendwie machten sich beide Hunde für kurze Zeit selbstständig um ein Kaninchen zu jagen. Lena kam dann zurück, alles klar und der Jack Russel kam wenige Minuten später. Von vorne kam uns ein Mann mit völlig verzogenen Dackeln entgegen, der nimmt seine Dackel auf den Arm wenn die nur beschnuppert werden, der eine quickt immer sofort wenn er andere Hunde sieht und wird dann wie ein Kind getröstet, verhätschelt u.s.w.

Egal, meine Hündin wieder schnurstracks zum Kanichenbau und ich wurde sauer, ich hinterher. Sie merkte dass sie Scheisse gebaut hat, legt sich vor mir hin und ich lasse sie kurze Zeit in Platz. Danach natürlich: GGGGuuuttttiiii! Alles okay! Da seh ich den Mann mit den Dackeln davon stapfen wie er nur sagt ( auf Lena gemünzt ) " Der aarrrmmmeee Hund!"Da wird man angegriffen von irgendwelchen Spaziergängern die ihre Hunde wie Plüschtiere behandeln nur weil man mal etwas dominanter auftritt. Das sind dann so Leute die auch irgendwelche Gerüchte in die Welt setzen, dass der oder der Hund beisst, nur weil seine verzogenen Dackel sofort los quiken. :Oo:Oo

Das musste ich mal los werden.

Liebe Grüße

Marina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marina,

ignorieren und abhacken.... ;) ..... es lohnt sich nur, sich über etwas zu ärgern, was man evtl. ändern könnte... :P

Lass dir die Feiertage nicht verderben.... =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... hast ja Recht, aber mich hat das im Moment halt nur so geärgert, weil ich nun wirklich viel tue für Lena. Und dann kommt da so ein Mann daher, der seine Dackel nur hinter sich her zieht, die dürfen sich nichtmal 2 mtr. von ihm entfernen, geschweige denn schnüffeln... !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Marina,

das du dich geärgert hast ..... kann ich sehr gut verstehen.... und mir hilft es in solchen Situationen auch immer meinen Ärger laut rauszuschreiben oder in diesem tollem Forum los zu werden...... dann geht es einem gleich besser :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vergiss es! Du weißt, dass Du es besser weißt! :klatsch: (super Formulierung meinerseits :klatsch: ).

Es lohnt sich nicht sich über solche Hundebesitzer aufzuregen. Eigentlich können einem nur seine Hunde leid tun. Schließlich hat er echte Arbeitshunde an der Leine, die eine Menge leisten können, wenn sie nur können.....

Es ist unglaublich was für Idioten manchmal Hunde haben. Da trifft man doch so einiges.

Denk nicht drüber nach und mach Dein Ding. Wir wissen doch, dass Du es richtig machst. Immerhin lastest Du Deinen Schlittenhund so gut wie möglich aus, was der "gute Herr" für seine Jagdhunde ja leider nicht tut.

Lg Carmen & Nayeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dich gut verstehen. Ich wäre auch sauer gewesen.

So was muss man einfach ignorieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Unverständliches Verhalten

      Hallo ihr lieben und zwar bräuchte ich mal dringen einen Rat. Wir haben einen 1 Jahr alten rüden Rasse hm schwer zu sagen da er aus Rumänien stammt und wir nicht definieren können was alles in ihm drin steckt ist auf jeden Fall Knie hoch könnte ein Jack Russell - parson mit drin sein aber zu 100% wissen wir es eben nicht.  Seit einem halben jahr haben wir von meiner stiefschwester eine 2 jährige jackrusselmischlings Dame aufgenommen. Die 2 sind ein Herz und eine Seele bis vor 2  Monaten der rüde

      in Aggressionsverhalten

    • Pitbulls - Situation in USA und Kanada

      Weiß nicht, ob das die richtige Rubrik ist. Doku von 2017 über die Situation von Pitbulls und anderen "Kampfhunden" in den USA und Kanada. Auf der einen Seite Opfer von sehr schlimmen und tödlichen Attacken bzw. Eltern, deren Kinder von Kampfhunden getötet wurden - auf der anderen Seite Tierschützer, die sich für die "Kampfschmuser" einsetzen und sie vermitteln - manchmal mit schrecklichem Ausgang.     Ich we

      in Aggressionsverhalten

    • Blickkontakt nach stressiger Situation

      Hallihallo,    ich habe seit ca. 2 Monaten einen Hund aus dem Tierheim (5 Jahre alt) und wir sind fleißig am üben. Es läuft auch schon ziemlich gut, allerdings kommt es doch noch manchmal vor, dass er andere Hunde anbellt beim Gassi gehen, meistens wenn man nicht wirklich ausweichen kann. Jedenfalls, schaut er mich immer gleich nachdem er gebellt und die Situation eigentlich vorbei ist an und ich weiß nicht wie ich reagieren soll:  soll ich ihn loben weil er mich dann anguckt und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.