Jump to content
Hundeforum Der Hund
64Makaveli64

Ich möchte mir einen Welpen zulegen

Empfohlene Beiträge

Ja das ist mir bewusst.. Ich weis nicht es gibt soviele Hindernisse und cih will ihn unbedingt haben

Zwischen *wollen* und tatsächlich *können* liegen Welten, und wenn alles schief läuft, muss ein unschuldiger Hund drunter leiden, nur weil du deinen Wunsch unbedingt umsetzen wolltest!

BITTE, überdenke es noch einmal in aller Ruhe! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, wenn ich ehrlich bin, lasse ich z.B. meinen Bruder (16) ungern mit meinem Hund spazieren gehen. Und das hat absolut nichts damit zu tun, dass mein Bruder nicht mit Hunden umgehen kann.

Ein Spaziergang ist für so einen jungen Hund auch nicht nur "n bisschen pullern, Geschäfte erledigen und blöde durch die Pampa stapfen".

Immerhin gibt es tausend Sachen zu entdecken und mir wäre es sehr wichtig mit MEINEM Hund diese Sachen zu meistern. Auch das gehe an der Leine will von anfang an gelernt sein (bzw. geübt werden). Auch muss der Hund lernen dass DU seine schützende Bezugsperson bist. Denkst Du das Dein Bruder all diese erzieherischen Maßnahmen durchsetzen wird? DEnkst Du das Dein Bruder DEINEN Hund in Notsituationen beschützen kann? Ist er ihm kräftemäßig gewachsen?

Ich persönlich denke: NEIN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja und ihr alle arbeitet nicht oder wie ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

zum einen kann ich Deinen Hundewunsch verstehen, zum anderen kommst Du mir mit Deinen 17 Jahren ( entschuldige wenn ich das sage ) wie ein trotziges Kind vor. Ich selbst habe mir erst im Alter von 38 Jahren einen eigenen Hund zugelegt. Vorher hatte ich mich um die Hunde in meiner Verwandtschaft und bei den Nachbarn gekümmert.

Meine Eltern hatten auch früher selbst Hunde und auch sie wohnten damals auf dem Land. Dort konnten die Hunde nach Lust und Laune rein oder raus. In der Stadt ist ein Hund daran gebunden das Herrchen bzw. Frauchen Zeit hat mit ihm rauszugehen.

Du sagst Du wärst in 4 Jahren mit der Lehre fertig. Heute bist Du 17 und mit 19 bzw. 20 Jahren wärst Du zu alt für einen Hund!? Schade das Du so denkst. An Deiner Stelle würde ich mal im Tierheim nachfragen ob Du Dich dort um einen Hund kümmern kannst. Tierheime suchen immer Gassigänger für ihre Hunde. Wenn Du das dann die 4 Jahre konsequent durchhälst kannst Du immer noch sagen: Jetzt hole ich mir einen Hund. Denk mal darüber nach als Dich jetzt schon mit Deinen Eltern zu verfeinden. Denn es kann Dir auch passieren das Du mitsamt Hund aus der Wohnung fliegst. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja und ihr alle arbeitet nicht oder wie ??

Natürlich! Trotzdem gibt es meiner Meinung nach tausend bessere Lösungen die aber zum Teil umständlicher sind, oder eben mit Kosten verbunden.

Es ist ein Welpe! Da ists halt wie mit kleinen Kinder oder Babys!

Wer das eine (so schnell wie möglich) will, muss das andere eben mögen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja und ihr alle arbeitet nicht oder wie ??

Doch, aber diejenigen, die sich einen Welpen angeschafft haben, hatten die Familie 100%ig hinter sich, ALLES war geregelt! ;)

Ich fände es schon alleine deinem Vater gegenüber unfair, ihm einfach nen Welpen ungefragt *vor die Nase* zu setzen, mit dem Gedanken, *ach, wird schon irgendwie werden*!

Du scheinst von deinem Wunsch nicht abzubringen zu sein, ich für meinen Teil werde mich hier zurückziehen! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trotzt Schule, Außbildung und Beruflich auch für meine Freizeit, habe ich für einen Hund immer Zeit. Man muss nur wissen wie man es unter einen Hut kriegt.

Ich habe auch Zeit auf einen Hundeplatz zu gehen, weil mir einfach ein Hund wichtiger ist, als alles andere. Wenn der Hund was hat, geht er erstmal vor und dann komm ich und die anderen.

Es stimmt was Susanne sagt, ohne die Unterstüßung von der Familie geht es nicht.

Alleine ist es sehr schwer.

Also man muss sich wirklich sicher sein, sonst landet der Hund beim Tierheim. Die Leute die einen Hund oder was anderes anschaffen war sich nicht sicher genug. Weil sie die Tiere aussetzen oder beim Tierheim abgeben. Es ist traurig sowas, das es immer noch Leute giebt, die nicht 100% sicher sind, ob sie es können oder nicht.

LG

Daniela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... zum anderen kommst Du mir mit Deinen 17 Jahren ( entschuldige wenn ich das sage ) wie ein trotziges Kind vor...

Sie ist 19, ich war damals 17 als ich meinen Hund bekam... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok Ich bin 19.. nicht 17.. und ich hab ja auch nciht gesagt IHC WERDE MIR EINEN KAUFEN... ich bin am überlegen.. 6 wochen hab ich ja noch zeit.. mal schaun wies läuft mit eltern etc..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... zum anderen kommst Du mir mit Deinen 17 Jahren ( entschuldige wenn ich das sage ) wie ein trotziges Kind vor...

Sie ist 19' ich war damals 17 als ich meinen Hund bekam... ;)

Dennoch. Auch wenn Sie 19 ist - nach der Lehre und mit einer eigenen Wohnung ist sie immer noch nicht zu alt für einen Hund. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

    • Was steckt in diesen beiden Welpen

      Hallo ich bin neu hier und lese immer mal wieder mit, da mich das Thema Hund seit einer Weile beschäftigt. Ich wollte fragen, welche Hunderassen in diesen beiden Welpen stecken könnten?      (Entschuldigt die schlechte Bildqualität)     

      in Hundewelpen

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.