Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
64Makaveli64

Ich möchte mir einen Welpen zulegen

Empfohlene Beiträge

Und Männlich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... zum anderen kommst Du mir mit Deinen 17 Jahren ( entschuldige wenn ich das sage ) wie ein trotziges Kind vor...

Sie ist 19' ich war damals 17 als ich meinen Hund bekam... ;)

Dennoch. Auch wenn Sie 19 ist - nach der Lehre und mit einer eigenen Wohnung ist sie immer noch nicht zu alt für einen Hund. :D

Da hast Du natürlich voll und ganz recht! :kuss:

Wollte das nur kurz einwerfen, nicht dass es nachher wieder "Knatsch" gibt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
. 6 wochen hab ich ja noch zeit.. mal schaun wies läuft mit eltern etc..

Wirklich allerletzte Frage von mir:

Hast du schon zugesagt, den Welpen zu nehmen?

Und du willst die nächsten 6 Wochen ins Land ziehen lassen, um zu sehen, ob du deine Eltern noch umgestimmt bekommst?

Findest du das dem Welpenbesitzer nicht bissl unfair, dann evtl. im letzten Moment zu sagen: *Sorry, geht doch nicht!* ???

In der Zwischenzeit hätte der Welpe schon an jemand Anderen vermittelt werden können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok 1. Mal Bin ich Männlicch

2. Haben manche noch immer nicht begriffen das ich am überlegen bin und nur tipps hören wollte keine anschuldigungen

3. Für die jenigen die verstanden haben das ich am überlegen bin.. Der Welpe darf sowieso noch nicht hergegeben werden vor 6 wochen..

4. Bin ich mir fast sicher das ich meine eltern überzeugen kann weil mein vater hunde mag..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, ich habe da noch eine Frage:

Weist Du eigentlich ob Euer Vermieter nicht gegen Hundehaltung ist? Nicht nur Deine Familie muss damit einverstanden sein, sondern der Vermieter muss auch die Hundehaltung erlauben.

In vielen Mietverträgen ( es sei denn ihr habt Eigentum ) wird die Hundehaltung grundsätzlich verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was passiert nun aber wenn das "fast sicher" doch nicht eintreten wird? Was passiert dann mit dem Hundekind?

Wie sieht es eigentlich mit dem Vermieter der Whg aus (falls ich dies überlesen haben sollte tut es mir leid) - was sagt der dazu. Es handelt sich hierbei ja nicht um einen "kleine" Hund sondern doch um eine etwas größere Mischung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Meinung noch erwünscht? Ich misch mich mal ein.

Der Papa muß auf jeden Fall überzeugt werden und darüber hinaus, brauchst du deine Eltern um die Zeit zu überbrücken in der du nicht da bist, zumindest bis das Hundekind groß ist.

Ab einem Alter von etwa 6 Monate könntest du den Hund länger als 2-3 Stunden alleine lassen.

Jetzt bist du 19 und hast noch 4 Jahre Schule, richtig? Dann wäre der Hund beim Eintritt ins Berufsleben nicht mehr sooo ganz jung und hoffentlich sehr gut erzogen.Dann dürfte einer Integration in dein Berufsleben (evtl.mit Gassigänger)und einem evtl. Auszug bei deinen Eltern nichts im Wege stehen.

Was du allerdings vergessen kannst, ist dein 12-jähriger Bruder als Gassigänger! Ich würde keinem 12-jährigen Kind einen Hund zum ausführen geben, schon garnicht einen Hund dieser Größenordnung. Dein Bruder wäre als Gesellschaft zu Hause bestimmt von Vorteil und er kann auch den Hund in den Garten zum pieseln lassen, sofern ein Garten vorhanden ist. Mehr jedoch nicht!!!

Gruß, Kati

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

PS.Ich kann verstehen, daß man hier schnell "trotzig" wird, man wird leider auch sehr schnell angegriffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.