Jump to content
Hundeforum Der Hund
64Makaveli64

Ich möchte mir einen Welpen zulegen

Empfohlene Beiträge

Aso ja nach dem Abschluss Werd ich nicht Weiterstudieren.. sondern zum Arbeiten Anfangen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
aber das mit meine eltern ist wieder ein thema was nur ich wissen kann wie es laufen wird.. jeder hat andere eltern und kann daher nicht sagen wie meine eltern reagieren werden.. Dulden gibts bei uns nicht entweder wird er Akzeptiert mit allen drum und dran oder nicht aber zwischendrinn gibt es nichts..

Schau,

genau da liegt das Problem: Du willst den Hund holen, OHNE es vorher geklärt zu haben, ob Deine Eltern ihn akzeptieren!

Damit besteht das Risiko, dass sie es eben nicht tun... Pech für den Hund.

Und: Akzeptanz reicht nicht! Du bist auf die aktive Mitarbeit Deiner Eltern angewiesen!!!

Das ist ein großer Unterschied, den Du ihnen auch nicht verheimlichen solltest!

Ich kenne Deine Eltern nicht, aber würde mich mein Kind so überfahren und quasi erpressen versuchen, würde ich mich fragen: Was habe ich in der Erziehung falsch gemacht und außerdem kämst Du bei mir auf die Tour nicht durch!

Ich sehe nur die Möglichkeit, dass Du offen und ehrlich mit Deinen Eltern sprichst.

Wenn sie zustimmen, zieht Ihr alle an einem Strang und dann steht einem Leben mit Welpen/Hund nichts im Wege.

Falls sie nicht zustimmen (aktive Mitarbeit!), dann lasse es bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Christiane

Ich habe das Gefühl dass es nicht so ganz ankommt... leider. :no:

Ich sehe das große Unglück sowieso schon kommen... bekomme grade mächtig Bauchschmerzen.

Und ja, ich benehme mich jetzt mal total daneben und werde vllt. auch unsachlich (bitte gestattet es mir nur ein einziges Mal, mir platzt gleich die Hutschnur und ich kannn mich nicht mehr zusammenreißen,... sonst kann ich es doch immer!):

Dann viel Spaß in 6 Wochen mit deinem Dobermann-Boxer-Mix.

Bin schon gespannt auf weitere Threads á la:

"Warum hört mein Hund nicht auf in die Wohnung zu machen?"

"Warum macht er zu Hause alles kaputt?"

"Habe eine dominanten Problemhund!"

... und so weiter und sofort.

Auch wenn uns vom Alter her nur 2 Jahre trennen: Ich finde Deine Einstellung einfach nur naiv, unreif und trotzig.

Hiermit möchte ich mich auch aus diesem Thema verabschieden.

Liebe Grüße

* die Anne

P.S.: Achte doch endlich mal auf Groß- und Kleinschreibung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann warum sollte ich nach der Matura noch eine Lehre machen ?? versteh ich nicht ganz läuft das bei euch in deutschland vl. anders als in Österreich.. Ich denke mal nach der Schule bin ich weit aus mehr als "Ausgelernt" und dann werd ich nicht noch eine Lehre machen.. die mann normalerweise nach der HAUPTSCHULE macht mit 15-16

Naja, man muss ja mit irgendwas Geld verdienen. Mit einem Schulabschluss ist man noch lange nicht ausgelernt.

So ein Hund ist teuer! Futter, Zubehör, Hundeschule, unvorhergesehen Krankheiten, Impfungen, Wurmkuren, Steuern, Versicherungen.

Wenn ich bedenke was ich allein im letzten Monat an BARF-Zutaten ausgegeben habe...naja, das gehört nicht wirklich hierher. ;)

Ich habe Abitur gemacht und trotzdem eine Ausbildung begonnen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber du hast doch nach dem Abschluss keinerlei fachliche Ausbildung, oder? Was fängt man denn dann an zu arbeiten? - Das ist jetzt auch keine Kritik sondern eine ernst gemeinte Frage. Vielleicht hab ich ja auch was überlesen oder nicht begrifften. Steh grad voll auf der Leitung ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hmm.. das es für Anfänger andere hunde gibt für Fortgeschrittene andere gibt wie ihr sagt find ich etwas komisch.. Immerhin wirst du den Hund den du dir anschaffst mind. 10 Jahre lang haben und wenn du dich für einen hund entscheidest den du solange hast solltest du auch den richtigen nehmen den du haben willst und nicht erst einen hund zum erfahrung sammeln und dann einen anderen.. wie soll das gehn ???

:???

Ich versuch mal zu antworten..

Es gibt nun mal Rassen die sind eher geeignet für Leute die schon ein paar Jährchen in der Hundehaltung drauf haben oder sich beruflich/hobbymäßig intensiv mit der Ausbildung auseinander setzen.

Es geht nicht nur darum ob dir der Hund optisch gefällt, sondern auch ob DU seinen Ansprüchen gerecht wirst.

Dein Wunsch-Hund ist nun mal nicht einfach zu händeln und da du noch nie einen Hund hattest, würde ich dir von vornherein einfach eine andere Rasse empfehlen.

Komisch das ich einem 19 Jährigen dasselbe schreiben muss , wie einer 13 jährigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Christiane

Ich habe das Gefühl dass es nicht so ganz ankommt... leider. :no:

Da muss ich Dir zustimmen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Christiane

Ich habe das Gefühl dass es nicht so ganz ankommt... leider. :no:

Ich sehe das große Unglück sowieso schon kommen... bekomme grade mächtig Bauchschmerzen.

Und ja, ich benehme mich jetzt mal total daneben und werde vllt. auch unsachlich (bitte gestattet es mir nur ein einziges Mal, mir platzt gleich die Hutschnur und ich kannn mich nicht mehr zusammenreißen,... sonst kann ich es doch immer!):

Dann viel Spaß in 6 Wochen mit deinem Dobermann-Boxer-Mix.

Bin schon gespannt auf weitere Threads á la:

"Warum hört mein Hund nicht auf in die Wohnung zu machen?"

"Warum macht er zu Hause alles kaputt?"

"Habe eine dominanten Problemhund!"

... und so weiter und sofort.

Auch wenn uns vom Alter her nur 2 Jahre trennen: Ich finde Deine Einstellung einfach nur naiv, unreif und trotzig.

Hiermit möchte ich mich auch aus diesem Thema verabschieden.

Liebe Grüße

* die Anne

P.S.: Achte doch endlich mal auf Groß- und Kleinschreibung!!!

Mein Reden / Denken... aber anscheinend sinnlos hier an die Vernunft zu appelieren, darum lass ichs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

als ungerlernte Kraft wirst Du wohl nicht viel verdienen. Und es wird auch schwer sein ( jedenfalls hier in Deutschland ) einen Job zu bekommen.

Ein Listenhund ist nicht umsonst ein Listenhund. Listenhund bedeutet, das dieser Hund aus besonderem Grund gezüchtet wurde und sehr schnell aggressiv werden kann. Deshalb muss man bei solchen Hunden von Anfang an konsequent mit der Erziehung beginnen. Und dabei immer am Ball bleiben.

Ich wünsche Deinem kleinen Bruder das er diese explosive Mischung überlebt. Ich als Mutter würde meinen 11jährigen Sohn nicht so einem Hund zum Spazierengehen schicken. Und was ist wenn ihm ein weitaus aggressiver Hund begegnet. Ist Dein Bruder dann in der Lage ihn zu schützen oder den Hund vor dem Zubeissen zu hindern ( bei einer Beisskraft von ca. 80 - 100 kg ). :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anne Das mit deine ständigen Bauchschmerzen Tut mir wircklich sehr leit.. Ich hoffe dir gehts bald wieder besser..

Und wenn ihr nicht wolLt das ich hier schreibe wenn ich mal tipps brauche dann mach ich das auch nicht KP

Und wieso ist die rechtschreibung hier denn so wichtig ???

Naja es gibt sehr viele gute Berufe die ich nach meiner Schule machen kann und wo ich auch genug verdiene dabei.. deswegen geh ich in die Schule.. Muss ja nicht jeder Studieren.. Ich gehe in eine Höhere Kaufmännische Schule und kann dannach auch alle kaufmännischen Berufe ausüben..

P.S. Ich hol ihn nicht heimlich von meine eltern ich lass etwas gras Drüber wachsen und in paar tagen red ich nochmal mit Ihnen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

    • Welpen wegen Gesundheitsbefund dem Züchter zurückgeben

      Daran bin ich hängengeblieben, aber in dem anderen Thread hat die Sache nichts zu suchen... Und das ist etwas, was ich wohl nicht machen würde, weil- was passiert dann mit dem Welpen? Was ich sehr sinnvoll fände, wäre ein geringerer Kaufpreis und Kostenbeteiligung des Züchters zur Behandlung. Ein gewisser Prozentsatz kranker Welpen ist immer dabei, auch wenn auf Gesundheitskriterien gezüchtet wird. Gerade wenn man versucht, auf Ahnenvielfalt zu züchten- bei der sich Heterozygoti

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 8 Jahre, Griffon Fauve de Bretagne - wurde mit ihren Welpen gefunden

      LUNA : Griffon Fauve de Bretagne, Geb.: September 2010 , Gewicht: 18 kg , Höhe: 54 cm   Vor einiger Zeit erschien LLUNA an einem Haus mitten im Wald. Aber sie war nicht allein, sie brachte ihre 5 Welpen mit. Aufgrund ihres schlechten Zustandes und der geografischen Lage des Ortes, gehen wir davon aus, dass es sich bei LLUNA um das “Abfallprodukt” eines Jägers handelt, der sie dort im Wald wohl ausgesetzt hat. Aber die hübsche LLUNA hat es geschafft, sich und ihre Welpen zu diesem Haus

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Box für Welpen?

      Hallo,    Wir haben seit 3 Wochen einen Labrador Mix Mädchen (12 Wochen). Es ist nicht unser erster Hund, aber unser kleiner Wolf ist mit 16 Jahren eingeschlafen, also ist meine letzte Welpenzeit schon sehr lange her. Daher bin ich auf die Suche nach neuer Hundeschule und auch Literatur gegangen und bin völlig verblüfft : ich bekomme wirklich aus ALLEN Ecken den Ratschlag, ein Welpe gehört zum Schlafen, als Rückzugsort und zur Stubenreinheit in eine Box. Ich möchte keine unsachlic

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.