Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Carmen

Border Collie mental auslasten ohne Herding?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen Fories - vor allem die mit BC!

Ich bin ja Ausbilderin in einem Hundeverein. Leider ist es ja so, dass die Border-Schwemme überhaupt nicht abnimmt und völlig überkantitelte durchgeknallte Borders über den Platz hüpfen. Hab das jetzt mal absichtlich "überformuliert" :D

Meiner Meinung nach ist ja der Border der einzige Hütehund, den man nur durch die Schafe mental auslasten kann. Oder wie noch? Es funktioniert ja wohl nicht, wenn der Border-Besitzer 2 x in der Woche Agility macht, o.ä.

Dann ist da noch die Sache mit dem Treibball, die manche ja als Ersatz sehen, was ja aber nicht geht, da das ja was ganz anderes ist. Das macht dem Border ja Spaß und ist auch ne super Sportart (ich stehe ja bekanntlich hinter dieser Sportart), aber wie macht man einen Border glücklich. Was kann ich mit meinen Hundebesitzern machen. Kann ja schlecht den Leuten sagen, dass sie sich Schafe anschaffen sollen.

Lg Carmen & Nayeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab selbst nen Border-Mix.

Ich mach zweimal die Woche Agility, Unterordnung auf dem Platz.

Den Rest machen wir ausgedehnte Spaziergänge, wo ich mir immer was neues ausdenken muss.

Einfach mal so durch die Pampa laufen ist nicht! :D

Zuhause sind Kopfspiele angesagt, Kunstücke usw.

Es reicht ihm, aber wie gesagt, *nur* ein Border-Mix! :D

Ich denke, es macht einen Unterschied, ob ich nen Border aus der Hüte- oder der Showlinie habe.

Ich werde wieder einen Border bekommen, aber nur aus der Showlinie, oder wieder einen Mix.

Die Hüteborders kann man meines Erachtens nicht genügend auslasten, irgendwann fangen die an, *auszurasten*, weil unterbelastet! :(

Bekannte von mir haben einen Border-Welpen, absolute Hütelinie.

Der fing nach drei Tagen an, die Katzen zusammen zu treiben, und bei uns auf dem Platz isses ne Katastrophe.

Wir können die kleine Dame nicht mit den anderen zusammen spielen lassen, weil die sonst alle von ihr zusammengetrieben werden, und sie passt auf, dass sich auch nur keiner entfernt! :(

Ich denke, das ist ein schwieriges Thema, und darüber scheiden sich auch die Geister! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Border schöne Tiere und sehe sie auch mit Begeisterung arbeiten.

Nur für mich persönlich ist das ein Hund zu abgewöhnen.

Die Border die ich hier kenne, "rennen um ihr Leben".

Die eine Besitzerin kommt mir dem Auto, steigt aus und schickt die Hündin in die eine Richtung, ca. 1 km, dann kommt sie zurück, in die andere Richtung geschickt wieder ca 1 km. Mit anderen Hunden hat sie nichts am Hut. Die Besitzerin geht dabei gerade mal ein paar Schritte.

Sie ist davon überzeugt das ihre Hündin zufreiden, glücklich und total ausgelastet ist.

@ Renate, ich glaube nicht das es einen riesigen Unterschied macht ob Du einen Hund aus der Arbeitsline oder der Showline hast. Jedenfalls ist es beim Aussie nicht so deutlich.

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@ Renate, ich glaube nicht das es einen riesigen Unterschied macht ob Du einen Hund aus der Arbeitsline oder der Showline hast. Jedenfalls ist es beim Aussie nicht so deutlich.

Bei den Borders, die ich kenne, sieht man schon den Unterschied.

Die aus der Showlinie sind lange nicht so zappelig und wuselig wie die Hüte-Borders.

Kann aber auch an der jeweiligen Erziehung liegen.

Aber im Allgemeinen heisst es schon, das die Hüter agiler sind als die Show-Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt auf jeden Fall einen riesen Unterschied zw. Arbeits- u. Showlinie. Nur "leider" gibt es bei uns nur Arbeitsborder. Keine Ahnung, wo die Showhunde sind.

Tja, erklär mal den Besitzern, dass sie sich praktisch den ganzen Tag Sachen einfallen lassen sollen, die sie mit ihren Hunden machen sollen. Man muss den Leuten doch helfen. Jetzt ist der Hund ja schon angeschafft und man kann auch nicht sagen "sucht jemand passendes für Euren Hund und holt Euch einen anderen". Den Border bekommt man (bei uns) ja an jeder Ecke und er ist eben hübsch und hat die richtige Größe. Dann kommen sie eben von "Züchtern" bzw. eher Vermehrern, die sie noch als Familienhunde anpreisen und da haben wir den Salat.

Es muss doch eine Möglichkeit geben um den Besitzern bzw. eher ihren Hunden zu helfen. So ist es ja auch nicht möglich anständig Unterordnung zu laufen, da die Borders immer nur am hüpfen etc sind.

Lg Carmen & Nayeli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Carmen,

also ich denke, mit diesem Therad hast du ne ordendlich Diskusion ins rollen gebracht.

Da sich die Meinungen sehr trennen, die einen meinen ein Border Collie muss hüten und kann ohne dies nicht glücklich werde. Und die Anderen reden von so genanter "Ersatzarbeit", mit der sie ihren Border Collie auslasten.

Meiner Meinung nach kommt dies ganz auf den Border an, denn wie gesagt es gibt auch Borders die gar kein interesse an Schafen, Laufeenten usw.. zeigen.

Aber mehr dazu werde ich morgen in ruhe schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meiner Meinung nach kommt dies ganz auf den Border an, denn wie gesagt es gibt auch Borders die gar kein interesse an Schafen, Laufeenten usw.. zeigen.

Da stimme ich dir voll zu!

Mein Boomer hat Angst vor Schafen! :D

Wenn der welche aufer Weide sieht, macht er einen Riesenbogen um die, die sind ihm nicht geheuer! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja, der Border...............!!

Heißes Eisen!

Da ich auch zwei habe, weiß ich sie zu schätzen.

Ich sehe aber immer mehr, wie die Anzahl der BC´s wächst

und auch deren Probleme. ( LEIDER )

Er ist ein Problemhund, aber auch ein genialer Hund,

bei den richtigen Menschen.

Kein leicht erziehbarer Familienhund wie leider so oft beschrieben.

Und schon gar kein Anfänger Hund.

Wer sich auf ihn einlässt, sollte wissen was er sich antut.

Klar unterscheidet sich jeder BC von einander,

aber eins ist sicher er WILL arbeiten!

Wenn ich meine Hunde glücklich sehen will,

dann bei der Arbeit.

Sie brauchen einen Menschen der in der Lage ist,

ihnen genügen Geistige und Körperliche Auslastung zu geben.

Aber auch jemanden der um die wichtigen Ruhepausen weiß,

denn die kennt der Border oftmals nicht von selbst.

Leicht überdrehen diese Hunde und finden kein Ende in ihrem tun.

Sie sollten unter sehr guter Kontrolle stehen,

damit sie nicht zu hysterischen Nervenbündeln heran gezogen werden.

Wie die Arbeit aussehen sollte, da scheiden sich die Geister!

Die Hütearbeit am Vieh liegt ihm sehr ( das ist sein Ursprung ).

Wenn du jemanden fragst der mit seinem BC an Schafen arbeitet,

denn erhältst du oft nur eine Antwort:

Keine Schafe, keinen Border!!

Nun dreht sich die Erde aber weiter,

und die meisten Hunde sind nicht mehr in ihrem ursprünglichen Job tätig.

Und die arbeitslosen BC´s gibt es zu Hauff.

Was tun??

Gebt ihnen Arbeit, lehrt ihnen Ruhe zu genießen und

vor allem überlegt euch gut ob ihr das könnt!!

Meine beiden unterscheiden sich sehr, aber arbeiten wollen sie beide.

Wenn andere schon müde sind, sind sie gerade warm gelaufen.

Was sie für einen Job bekommen sollten,

wenn sie denn nicht am Vieh arbeiten können oder dürfen.

Da gibt es eine Menge von Möglichkeiten,

aber sollte auch hier unbedingt darauf geachtet werden das der Hund nicht überdreht.

Und man seine Leistungsfähigkeit nicht überschatz und Ruhefasen nicht einhält.

Dann sonst bekommt man leicht eine hibbelige Nervensäge.

Der “ Hütetrieb “ muss kontrollierbar sein, z.B. sinnlosen und monotones Ballspielen

ist keine Beschäftigung die auch nur annähernd einen BC auslastet.

Und kann schnell entgleisen und den Hund zum Balljunkie werden lassen.

Auch meine BC´s werden unter anderem mit Beute bestätigt, hier gibt aber ganz klare Regeln.

Und die Hunde MÜSSEN jederzeit Abrufbar sein und Ruhe geben, wenn es von ihnen verlangt wird!!

In erster Linie habe ich die BC´s, weil ich Hunde brauche die MICH aushalten.

Denn es gibt für sie eine Menge zutun, ich brauche sie jeden Tag für meine Arbeit.

Sie machen einen guten Job und das macht mich glücklich und genau das ist es was sie möchten,

" gefallen ",

da spielt die Wahl der Arbeit, in meinen Augen, keine so große Rolle.

Sie sollte nur den jeweiligen Hund angepasst sein.

Sie sollten auch entspannen können, denn das ist super wichtig um gute Leitung zu erbringen.

Liebe Grüße Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu.

Ich hab selbst keinen Border Collie und ich möchte auch keinen haben. Das mal vorweg.

Aber die Border Collies, die ich kenne, sind alle ÜBERlastet und nicht unterbeschäftigt, obwohl sie nicht an Schafen arbeiten.

Was macht denn ein Arbeitsborder bei einem Schäfer den ganzen Tag?

Mal in Ruhe überlegt macht der nix.. außer vielleicht ein- bis zweimal eine Herde Schafe von A nach B treiben, wobei sich die Entfernungen wirklich in Grenzen halten und nur in den seltensten Fällen mal wirklich eine größere Strecke getrieben werden muss.

Die Hunde stehen dreimal am Tag auf um ein ausreißen wollendes Tier wieder zur Herde zurück zu treiben... und das wars.

Wenn ich daneben stelle, was die meisten Borderbesitzer mit ihren Hunden veranstalten krieg ich das Gruseln.

Ein Border Collie (oder anderer Hütehund) braucht vor ALLEM Pausen!

Und er sollte NICHT mit schnellen Ersatzspielen gepuscht sondern mit konzentriertem Arbeiten gefordert werden.

Auch ein Border Collie kann Spuren suchen lernen z.B. oder Geruchsunterscheidung.

Nicht, dass er keine Bewegung haben soll... es ist halt eine Gratwanderung. Aber auch oder gerade beim Hütehund gilt für mich: Weniger ist mehr!

Liebe Grüße

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Carmen !!!

Mei gestern talke ma noch dadrüber ! und heute ist schon alles passiert !Ist ja heiss ! warst du die ganze nacht am PC !??

Zu dem Thema :

Einerseits denke ich border braucht schafe , aber andererseits denke ich dass man n Border auch anders Beschäftigen kann mit Tricks und spielen !

Gruss Bine :rock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.