Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
chandini

Wie seid ihr zum Clickertraining gekommen?

Empfohlene Beiträge

hallöchen

mich würde es interessieren, wie ihr zum clickertraining gekommen seit, falls ihr clickert...

greezli :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wir sind eigentlich nur durch Bücher drauf gekommen! ;) Als wir dann vor Jahren auf den Hundeplatz gegangen sind, war dort auch schon jemand der clickerte... und somit haben meine Schwester und ich auch noch angefangen! Inzwischen clickern echt viele bei uns aufm Platz! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja bei uns auch...

ich bin durch zufall bei Mario Bonetti an einem Agility-tag gewesen und habe dort das Clickertraining kurz kennen gelernt... da meine Mutter nach Schlegel mit Punto trainierte und wir einen total arbeitsunfreudig hatten. Ich bin super begeistert nach Hause gekommen und habe meine Mutter in eine Privatstunde bei Doris Vaterlaus geschleppt... Vo diesem Tag an sind wir überzeugte Clicker und wir haben wieder einen topmotivierten Hund erhalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich wollte ja auch aufs Clickern umsteigen und habe mir auch so ein Teil gekauft.

Ich habs dann auch ausgepackt und war ziemlich neugierig, wie sich das anhört und hab natürlich mal gedrückt.

Suuuuper Idee. Aika ist dermaßen erschrocken, dass sie aufgesprungen und weggerannt ist, alle anderen Hunde dachten wohl die hat was gehört und sind auch alle aufgestanden und -laut bellend- hinter ihr hergerannt.

Ich habe Aika erstmal versucht zu beruhigen (sie ist halt so ängstlich und das Geräusch war neu) und den Clicker in die Schublade gesteckt. Ich denke so was mach ich erst wieder wenn Aika nicht dabei ist.

So, das war jetzt mal meine erste Erfahrung mit dem Clicker. Kann ja heiter werden.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hey...

ich hatte mit meinen Hühnerna dasselbe Problem... habe den Clicker einfach in einen Stoffbeutel gepackt, damit der Schall ein bisschen gedämpf wurde - hat nachher super funktionniert... mir sind die Dinger manchmal selbst zu laut - aber im Stoffbeutel gehts... probiers doch mal so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Cadica!

Wie wärs, wenn du dir einen leiseren Clicker kaufst und es nochmal neu aufbaust?? Vielleicht hat sie vor dem leiseren Clickern dann keine Angst mehr und wenn sie merkt, dass es ja eigentlich was possitives ist, verliert sie die Angst vielleicht ganz! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja es git leisere und lautere clicker - manche sind ganz fiis in ihrem Clicklaut... musst einfach im Geschäft ausprobieren... oder eben was schalldämpfendes drüber - und versuch am anfang den Clicker mit jedem Hund einzeln auf zu bauuen - wird sonst ein bisschen Stress für dich und du solltest am anfang wirklich sicher sein, dass der Clicker richtig konditionniert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuchs mal mit einem Stoffbeutel, zumindest so lange bis ich einen leisen Clicker gefunden habe. Bei uns in der Nähe ist nur ein Freßnapf, die hatten nur diesen einen.

Wenn ich mal wieder nach Lu´hafen komme, versuch ichs mal im Kölle Zoo.

Mit Aika mach ich ja sowieso keinen Hundesport und keine Unterordnung von dem her muß sie nicht unbedingt an den Clicker gewöhnt werden. Ich wollte ihn ja nur mal ausprobieren, aber mir selbst ist der schon zu laut.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meld dann, wies gelaufen ist

ist doch egal ob du mit ihr auf prüfungen arbeitest oder nicht - ich denke jeder Hund hat spass daran ein paar Minütchen was zu arbeiten - kannst ihr ja auch nur unsinn lernen :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein bißchen was mach ich ja mit ihr. Ich geb ihr irgendwelche Kommandos und sie macht immer das gleiche. Sie rennt lachend auf mich zu niest dabei und machmal springt sie an mir hoch. Dann lob ich sie immer und sie bekommt ein extra Leckerli. Sie macht halt gar nichts und wenn ich mit den anderen übe, kann ich sie ja schlecht übergehen mit den Leckerlis nur weil sie nichts macht.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Karen Pryor und das Clickertraining

      Für Interessierte, die sich mit dem Clickertraining befassen wollen: http://www.lumpi4.de/wp-content/uploads/2014/02/DOGS_Karen_Pryor.pdf    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kann Clickertraining die Leinenaggression verstärken?

      Hallo,auch ich bin neu hier und habe ein riesiges Problem mit der leidigen Leinenagression. Meine Hündin ist ein Riesenschnauzermix aus dem Thierheim,die das erste Jahr bei mir sehr aufgeschlossen und fröhlich auf andere Hunde reagiert hat.Dann wurde sie zwei mal innerhalb einer Woche von zwei verschiedenen Hündinnen attackiert.Nun ist sie bei Hundebegnungen nicht mehr ansprechbar.Seit einem halben Jahr machen wir Klickertraining bei einer sehr gut ausgebildeten Trainerin. Das hat auch erst gut funktioniert.Dann wurde es plötzlich wieder schlimmer,und jetzt hat sie einen Hund gebissen,mit dem von Anfang an alles grün war.Kann es sein,das ich die Recourse Futter so sehr aufgewertet habe,das sie nun meint sie muss das Futter verteidigen und aggressiv wird sobald ein anderer Hund nur in Richtung Futterbeutel schaut? Dann haette das Clickertraining alles verschlimmert. Was meint ihr? Ich weiss nicht mehr weiter.Sie steigt bei jeder Begegnung in die Leine und ist nicht mehr ansprechbar. Vielleicht,weil der Schnauzer auch ein Schutzhund ist? Ich hoffe,ihr könnt mir einen Rat geben,danke schon mal im voraus

      in Aggressionsverhalten

    • Clickertraining Fahrradkorb

      Hallo ihr Lieben, ich hab es letztes Jahr schonmal erwähnt, dass mein Hund es gar nicht leiden kann, wenn ich ihn auf weiteren Touren im Fahrradkorb mitnehme. Seine Körpergröße, sein Alter und auch sein gesundheitlicher Zustand (Herzklappenfehler), lassen aber nichts anderes zu, ich würde ihn nie im Leben nebenher laufen lassen. Tja, nun ist es aber so das er sich nach wie vor furchtbar aufregt, wenn ich ihn da rein setze und losfahre- Ich bin das ganze wohl falsch angegangen, ich dachte mir, je weniger Zirkus ich darum mache, umso normaler kommt es bei ihm an. Ich hab es schon langsam aufgebaut, also erst reinsetzen, dann das Rad mit dem Hund im Korb schieben, dann irgendwann mal losfahren. Wenn ich schiebe geht es, dann schimpft er nicht. Aber wehe, wenn ich aufsteige und losfahre. Dann wird geschimpft was das Zeug hält, er macht mich noch zum Stadtgespräch Jetzt hab ich mir überlegt, ihm diese Sache mit Clickertraining näher zu bringen, damit er es nicht mehr so doof findet. Um meine Nerven geht es mir gar nicht, aber es tut mir für ihn leid, dass er seinen Logenplatz gar nicht genießen kann. Gibt es Ansätze, wie ich das Training am schlausten aufbauen kann? Ich hab mir zwei Clicker und Supertolle Leckerlies gekauft, die es auch nur bei diesem Clickertraining gibt. Einen Clicker, hab ich mir überlegt, mach ich mir vorne am Lenker dran, damit ich auch während der Fahrt clickern kann, denn da genau liegt ja sein Problem. Danke für das durchlesen dieses Romans schonmal, für Ansätze und Vorschläge wäre ich dankbar

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Clickertraining sekundär

      Eine Beobachtung, die mir heute abend wieder eingefallen ist nachdem Elliot sich bei Ollie abgeschaut hat, dass er mir seine Leine vom Fußboden aufheben soll: Ich habe mit Elliot geclickert, auf dem Boden lagen drei Spielzeuge, zu einem von ihnen wollte ich Elliot "hinclickern". Damit hat er noch nicht viel Erfahrung und ist noch sehr unsicher dabei. Ollie saß hinter mir, sie konnte Elliot sehen, aber nicht unbedingt seinen Blick zum Spielzeug. Sie fährt ja total auf Clickern ab und es fiel ihr eh schon schwer, zu warten bis sie dran ist. Als es ihr zu lange dauerte und sie es nicht mehr aushielt, stand sie auf, ging zum Zielobjekt und brachte es mir. Ich finde das bemerkenswert, sie hat offenbar ja genau beobachtet welche Aktionen ich bei Elliot clickere und hat dann wohl geschlussfolgert. Beobachtet ihr das auch? Glaubt ihr, dass ich richtig interpretiere?

      in Lernverhalten

    • Seminar Lernverhalten und Clickertraining, 13. Oktober bei München

      [lh] Veranstalter: Hundesportverein Gröbenzell Anschrift: 82194 Gröbenzell Kontaktinfo: siehe Website Datum: 13.10.2013 Beginn: 9:30 Preis: 30,00 mit Hund, 20,00 ohne Hund Anmeldeschluss: Website: http://www.hsv-groebenzell.de [/lh]Weitere Informationen: Tages-Seminar über Lernverhalten und Clickertraining in der Hundeausbildung mit Dipl.- Biologin Barbara Nitz: Schwerpunkte des Seminars sind gutes Timing, Aufmerksamkeit, Aufrechterhaltung der Motivation, richtige Belohnung und die Frage, wie ich eine Aufgabe dem Hund richtig vermitteln kann. Die ersten zwei Stunden sind ein Theorieblock, der Rest des Tages ist Praxisarbeit mit den Hunden.

      in Seminare & Termine


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.