Jump to content
Hundeforum Der Hund
Joco

10-jährigen Hund umerziehen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

gerade bei unserer Mittagsrunde traf ich eine Bekannte, die einen 10 jährigen Mischlingshund von einer alten Frau übernommen hat.

Welche Mischung in ihm steckt, kann man nur raten.

Vom Äußeren her denke ich, dass ein Herdenschuzthund mitgemacht hat.

Dieser Hund ist wenig erzogen, meckert an der Leine andere Hunde an, während er zu Menschen total freundlich ist.

Die alte Frau war mit ihm in einer Welpen- und Junghundausbildung, allerdings wurde danach mit dem Hund nicht mehr gearbeitet.

Leinenführigkeit ist soweit o.k., es sei denn, andere Hunde begegnen ihnen.

Meint Ihr, dass man es noch schaffen könnte, dem Hund etwas mehr Gehorsam beizubringen und das Leinengemeckere abzugewöhnen?

Da dieses Verhalten sicherlich schon verinnerlicht ist, dürfte es schwer werden, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Je älter der Hund, desto schwieriger ist es. Aber machbar ist es bestimmt :yes: .

Mein Hund hat jetzt mit 9 Jahren noch neue Dinge gelernt, er will und kann das noch :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

vielleicht kostet es etwas mehr "Geduld und Spucke" und ist ein anderes Arbeiten mit dem Hund als mit einem jungen Tier.

Aber ich denke ganz sicher, dass man dem älteren Herren noch was beibringen kann!

Wäre doch auch sehr schade, ihn sozusagen "aufzugeben", vielleicht möchte er ja sogar noch etwas gefordert werden.

Meine Großeltern hatten auch immer ältere Hunde aus dem Tierheim und auch die konnten und wollten noch einiges lernen. (Sogar Verträglichkeit mit Katzen anch angeblicher 10jähirger völliger Unverträglichkeit...)

LG Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zunächst einmal würde ich sagen, jeder Hund kann in jedem alter noch was lernen.

Allerdings ist es wirklich so, dass je älter der Hund ist, es umso schwieriger wird.

Ich denke mit viel positiver Bestärkung kann er aber durchaus noch alles lernen, was er für den Alltag braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Antworten.

Ich galube, die Bekannte wird sich viel Mühe geben, denn der Hund soll auf alle Fälle bei ihr bleiben.

Er ist ein wirklich lieber Kerl und hat es verdient, einen schönen Lebensabend zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist er richtig glücklich wenn er nochmal zeigen darf was er kann :yes: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

Wünsche der Bekannten viel Glück.

Lemmy hab ich ja auch so ziemlich von seiner Leinenmeckerei runter bekommen. Er ist zwar noch nicht sooo alt, aber ich bin sicher, das kriegt sie hin.

Körpersprache würde ich ihr empfehlen - das hat bei Lemmy am besten geholfen... Aso an Anja und Anita wenden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Friederike,

meinst Du, ich kann Anja einfach eine PN schreiben?

Die Bekannte hat leider kein Internet, sodass ich sie nicht an den PC setzen kann.

Ich möchte ihr aber gern helfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, mach doch. Die freut sich bestimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • GEDICHTWETTBEWERB zum 10jährigen Jubiläum des Polar

      Ihr Lieben, unser Forum wird ja in diesem Jahr 10 Jahre jung. (Ach was... ) In dem Fotowettbewerbs-Thread dazu kam die Idee auf, einen Gedichtwettbewerb zu starten. Diese Idee greife ich gerne auf... Die Regeln: 1. Bitte nur ein Gedicht pro Teilnehmer. 2. Im Gedicht muss mindestens einmal das Wort Polar und/oder Polar-Chat und einmal die Zahl 10 vorkommen. Wenn nicht kommt es nicht in die Abstimmung. Ich bin da streng. 3. Per Email an: tantejacki@gmx.de (in den Betreff bitte: 10 Gedicht

      in Plauderecke

    • Stadthund zu Hofhund umerziehen?

      hallo! mein 4 jähriger schäferhundmix kommt aus der hauptstadt,wo er auch bis vor kurzem gelebt hat (mit mir selbstverständlich). ich bin 23,studentin,und möchte in zukunft gern auf höfen arbeiten. das problem ist,das mein hund katzen jagd,und sofort hinterher rennen will,wenn z.b. schafe weglaufen.klar,das is ja sein instinkt,das ist mir bewusst. das macht mir aber große sorgen,weil ich ihn natürlich sehr gerne mitnehmen würde auf die höfe,wenn ich z.b. ein praktikum mache. ich habe angst,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vom Dorf- zum Stadt-Hund umerziehen

      Hallo Hundefreunde, ich habe eine 7 jährige Dackeldame namens Bella. Vom Gemüt her ist sie eigentlich ein lieber anhänglicher Hund,aber halt nur eigentlich... denn das ändert sich schnell wenn wir z.B. beim spazieren gehen auf andere Hunde oder teilweise auch Menschen treffen oder sie irgendwo angeleint ist oder sie einfach nur aus dem Haus geht. Denn dann bellt sie wie eine Verrückte und zieht wahnsinnig an der Leine. Bis jetzt hab ich das Problem so gelöst das ich versucht habe, solchen Situa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.