Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jack_pauli

Boswelia Hundefutter - eure Meinung!

Empfohlene Beiträge

Ja, Ebby, das ist Harngries, aber Sand aus dem Futter (in der Ra enthalten) wie gelangt das Sandkorn vom Futter über die Maulhöhle über den Magen-Darm-Trakt usw in die Niere??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, Harngrieß hat nun beim allerbesten Willen NIX mit Sand zu tun ...

edit: Skita, wir sollten wieder im versetzten Schichtdienst schreiben ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Nacht ihr Lieben :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht war aber DAS gemeint wegen ungesunder ernährung = nierensteine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein; er / sie hat geschrieben, dass der SAND in der Ra (der NEBEN den Mineralstoffen vorhanden ist), die Nieren schädigt! Und liefert keine fundierte Erklärung nach, trotz mehrfacher Bitten......

Ja, Charlie, übernimmst Du, ich muß zu Bett ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maike, sei nicht zu hart. Vielleicht hat er ein Gespräch belauscht, welches in Mundart gehalten wurde. So wurde aus dem Gries halt mal Sand.

Der Rest ist wohl falsch geschlussfolgert, Watson.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok!!! Das lass ich gelten!!! Kommt der Rest! Das Wolfs -Gedöns (die Unsterblichkeit des Wolfes, das "Niemals-nicht- krank werden".....

Watson, klären Sie das auf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich muss auch ins Bett ...

ok, für Ebby die Kurzversion:

"rocky357" schrieb:

"Rohasche ist zwar ein Garant für harten Kot, führt aber auch gleichzeitig zu einer enormen Belastung der Nieren"

und

"Rohasche ... enthält neben Mineralstoffe, die ja nicht schlecht sind auch Sand.

Was Sand für die Nieren bedeutet brauch ja wohl nicht erläutern."

Was die Nieren belastet, ist u.a. zuwenig Flüssigkeitsaufnahme (die aufgenommenen Mineralien werden nicht ausreichend verspült, dabei kommt es u.U. zu Blasengrieß), dieses wiederum ist manchmal eine Begleiterscheinung der Trockenfutterfütterung. (Da spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen... )

Hier ging es aber nicht darum, ob eine Trockenfutter-Fütterung den Nieren schadet, sondern hier ging es um die Aussage, die Rohasche, die bei der Verbrennung eines Futters übrig bleibt (hier: im Feuchtfutter), enthält Sand und der belaste die Nieren.

Abgesehen von der immer noch nicht beantworteten Frage "wie kommt der Sand in die Nieren" werden da auch insgesamt und grundsätzlich gleich mehrere verschiedene Paar Schuhe zusammengewürfelt; so entstehen Futtermythen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.