Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jack_pauli

Boswelia Hundefutter - eure Meinung!

Empfohlene Beiträge

Lol ich würde versuchen die darauf fest zu nageln:

Sie erhalten:

7 x je 1,3 kg Rind & Kartoffel, Leber & Apfel, Ente & Mais, Ei & Gartengemüse, Lachs & Traube, Lamm & Reis, Kaninchen & Beeren

Heißt auf gut deutsch, 49 Packungen a 1,3 kg im Abo für knappe 38.- SOFORT KAUFEN :D

Man bekommt aber nur 7 Pakete a.1,3 kg ansonsten wundert mich die Logik sehr.

Angesehen davon, kauf es lieber Frisch beim Genußhändler für Menschen, da dürftest du auf ähnliche Kosten kommen.

Wenn ich mir das für meine 3 umrechne komme ich auf Futterkosten von schlappen 600.- im Monat. Das kann es doch wohl nicht sein oder? So gut kann das gar nicht sein ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

nach anfänglicher Begeisterung für das Boswelia Konzept (das Trockenfutter wird sehr gut von meinen Hunden angenommen), war die Enttäuschung groß.

In den "Dental Kaugis" ist PAPRIKA!!! Meine Hunde übergaben sich nur noch.

Nachdem mein Russel-mix (der einen etwas empfindlicheren Magen hat) ein paar von den Vital Wellis gegesen hatte, war er fast 2 Tage krank. Er erbrach ca. 15x Galle und alles Wasser, das er trank. Beisetzung der Wellis: u.a. Zimt, koreander, Muskat, Vanille, Gouda, Butter, Vanille, Orangenschale, Kardamon... Was hat das mit Hundenahrung zu tun?

Die Schweineohrmuscheln und die Schweineschwarten sind zu fettig und riechen ranzig.

Bei H**** tritt Klaus D. gerne mit der Behauptung auf: "Die Natur macht keinen Unterschied bei Mensch und Tier". Dies ist ein tödlicher Irrtum. Man denke nur an Vitamin E und B, was bei Katzen zu Rückgratversteifungen führen kann.

In der B*****-Bäckerei arbeitet Dirk D., meiner Meinung nach ein gescheiterter Bäcker, der, mit auf den menschlichen Verzehr bestimmten Gewürzen unseren Haustieren nichts gutes tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Habe Boswelia auch ausprobiert und bin begeistert. Unsere Malteserhündin hatte

von Anfang an Probleme mit Magen und Darm. Haben schon fast alles an Hundefutter ausprobiert, nicht mal das Futter vom Tierarzt hat geholfen.

Meine Mutter füttert dies Futter schon seit einigen Jahren und ist begeistert.

Unsere Malteserhündin hat dies Futter sofort angenommen und ihre Probleme sind weg. =)

Ich bin richtig froh darüber, man macht sich ja richtig verrückt, wenns dem Hund nicht gut geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses Futter sagt mir gar nichts ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo und guten abend...ich bin die neue hier in der runde, hab durch die suche nach hilfe beim durchfall hierhhergefunden und was les ich als erstes....boswelia...hihi

ich hab das ne zeit genommen, das trockenfutter mag mein ramses net wirklich aber nach zwei tagen nix anderes hat ers dann doch gefuttert, das hab ich aber schnell wieder gelassen, aber das dosenfutter ist echt klasse...allerdings verdammt teuer so das ich auch davon wieder weg bin und mir ein paar andere sachen im intrnet gesucht habe die mir schon vom fettgehalt her gefallen und wenn ich die dosen aufmache und mehr gelee als alles andere drin ist, dann fliegt sie gleich weg....

ich bin jetzt auf wolfsblut trockenfutter umgestiegen, das riecht lecker und ramses frist es richtig gern

ach ja, vorstellen sollte ich mich vielleicht........bzw. meinen hund

ramses ist ein vizlar-mischling der aussieht wie ein labrador bzw. ein deutscher kurzhaar....die mutter is reinrassig eine vizlar hündin und der vater irgendwie ne mischung aus schäferhund, labrador, giraffe,känguruh, hase undundund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin ich die Einzige die die Inhaltsangaben gefunden hat? Vielleicht wqr ich auch auf einer anderen Seite, ich musste es googlen weil der Link nicht klappt...

Aber irgendwie hat das Trockenfutter ja nur 15 bzw 20 Prozent Fleischgehalt! Das finde ich doch arg wenig, gerade weil das Futter so teuer ist! Da ist ja fast nur billiges Getreide drin!

Das Nassfutter klingt schon viel besser, aber ich denke da gibt es auch billigere Dosen mit viel Fleisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Rohascheanteil ist hoch (sollte nicht mehr als 5% betragen). Rohasche ist zwar ein Garant für harten Kot, führt aber gleichzeitig zu einer enormen Belastung der Nieren, insbesonder bei gleichzeitiger Verwendung von synthetischen Vitaminen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boswelia - das sind doch die, die Menschen abmahnen, die sich in Foren negativ über ihre Produkte äußern. Ehrlich.

http://www.chiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=17552

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Bezüglich Trauben - die Kerne sind schädlich - die Traube Ansich nicht.

Ist zwar asbach das Thema aber wieso gibt es dann in etlichen Zusätzen *Traubenkernextrakt* ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Der Rohascheanteil ist hoch (sollte nicht mehr als 5% betragen). Rohasche ist zwar ein Garant für harten Kot, führt aber gleichzeitig zu einer enormen Belastung der Nieren, insbesonder bei gleichzeitiger Verwendung von synthetischen Vitaminen.

Könntest Du mir bitte diese Zusammenhänge näher und bitte verständlich erläutern? Warum genau harter Kot, was genau belastet wie die Nieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.