Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cheri

Zwischenbilanz - Viel erreicht!?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen.

Ich möchte heute mal eine Art Zwischenbilanz ziehen, was wir in puncto Hundeerziehung mit DaVainci erreicht haben.

Ich bin im Mai 2008 auf dieses Forum gestossen, mit der Bitte, mir bei meinem "Problemhund" DaVinci zu helfen.

Als Erstes wurde mir schnell klar, das nicht der Hund das Problem hatte, sondern wir. So geht es sicher vielen hier :)

Dank Tipps von einigen und durch vieeeles Lesen der vieeeelen Beiträge hier hat sich folgendes getan:

Das Besucherproblem:

DaVinci explodierte regelrecht beim Klingeln eines Besuchers, kam der Besucher auch noch herein, war an ein Gespräch mit diesem nicht zu denken. Es wurde gekläfft, am Besucher hochgesprungen, halt das volle Programm. Ansprechbar war DaVinci nicht. Ich konnte ihn höchstens in ein anderes Zimmer tragen, was für mich aber auch teilweise gefährlich war.

Mittlerweile sind wir ein ganzes Stück weiter:

Es wird beim Klingeln gebellt, dann geht DaVinci durch einen blossen Fingerzeig von mir ins Wohnzimmer, die Tür wird geschlossen. Der Besucher wird hereingebeten und meine Ansage ist dann, den Hund bitte vollkommen zu ignorieren, wenn ich ihn rauslasse. DaVinci also aus dem Zimmer, es wird NICHT mehr gebellt, aber er versucht immernoch, hochzuspringen und Aufmerksamkeit einzufordern. Er wird aber weiter ignoriert, und was macht er? Er legt sich auf seinen Platz unter dem Tisch und ward nicht mehr gesehen :o

Für mich ein riesen Fortschritt!

Durch ständiges Trainieren an der Schleppleine ist DaVinci mittlerweile abrufbar, d.h. er kommt (beim ersten Rufen oft, beim Zweiten dann fast immer).

Mittlerweile hält er oft Augenkontakt zu mir und geht auch super an der Leine.

Da wir im Haus einen großen Tanzsaal haben (wohnen über einer Gaststätte) kann ich mit ihm schön offline üben, was draussen ja noch gar nicht geht. Und im Saal kommt er immer sofort.

Auch das war vor einem halben Jahr noch nicht möglich.

Ich kann ihn absetzen und mich durch den ganzen Saal bewegen, DaVinci sitzt! Und dann kommt er auf mein Zeichen angeprescht und freut sich wie ein Schneekönig. Und ich mit!

Außerdem ist er zu einem Schmusehund mutiert. Als Welpe konnte man ihn gar nicht streicheln und jetzt sucht er von alleine den Kontakt und kuschelt, was das Zeug hält.

Wenn wir weiter so arbeiten, bekommen wir auch noch das Menschen- und Hundeproblem draussen in den Griff. Doch das ist auch schon viel besser geworden. Er hat ein paar Hundebekanntschaften, mit denen er sogar spielt, an der Leine.

Menschen werden meist nur noch im Dunkeln angebellt, doch meistens kann ich ihn durch Blickkontakt zu mir vorbeilotsen.

Ich denke, wir haben viel erreicht bisher, oder?

Danke für´s Lesen, war ja doch recht viel jetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich, noch weiterhin viel Erfolg mit dem kleinen Italiener (mit dem Namen ;) ) :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist gut, schöne Leistung :yes:=) =) =) . Was man nicht alles erreichen kann, wenn man auf ein paar einfach Dinge Wert legt :D:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Das hört sich doch schon superklasse an! :respekt:

Weiter so, immer schön in kleinen Schritten dem Ziel entgegen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke das ist lieb. :kuss:

Wenn ich euch hier nicht gefunden hätte! Gar nicht dran denken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.