Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kerstin-Elfe

Ich könnte heulen - kurz vor der Prüfung, verweigert mein Hund Übungen!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Foris,

heute muss ich mal meinen Frust bei euch loswerden.

Ich habe mich für Sonntag bei einer Obedience Prüfung in der Klasse 3 angemeldet. Das wäre das erste Mal, dass ich diese Klasse laufe.

So, nun fahre ich gestern zu dem Hundeplatz, auf dem die Prüfung stattfindet. Ich zeige meinem Hundi den Platz, lass sie ausgiebig schnüffeln, gehe auf den Platz und spiele dort mit ihr, mache Quatsch und fahre wieder zurück auf unseren Hundeplatz.

So, da ich Elfe nicht eine Woche vor der Prüfung stehen lassen kann, wie viele andere ihre Hunde, mache ich noch eine kleine Übung die sie noch nicht ganz 150% beherrscht und dann möchte ich noch eine Übung hinterdrein machen die sie ganz toll beherrscht, dass ist ihre Lieblingsübung überhaupt.

Und was tut mein Hund? Nichts, sie tut so, als ob sie die Übung nicht kennt. Nach mehreren Wiederholungen, hatte ich sie soweit, dass ich wenigstens bestätigen konnte.

So, heute, habe den ganzen Tag nicht geübt, denke ich heute Abend, mache ich die Übung doch nochmal, sozusagen nochmal zum festigen. Und? Wieder nichts. Sie hat komplett vergessen, was ich bei dieser Übung von ihr will.

Ich gebe zu jetzt verliere ich die Nerven, obwohl ich bis dahin echt noch nicht nervös war.

Ich gebe ihr morgen nochmal ne Chance, wenn sie es da nicht macht, sage ich die Prüfung ab.

Ich könnte echt heulen und meine Nerven..... :heul::heul:

Frustrierte Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Kerstin, lass dich mal knuddeln! :knuddel :knuddel

Kann es sein, dass vielleicht doch etwas aufgeregt bist, und sich auf den Hund überträgt?

Willst du es nicht doch probieren?

Vielleicht ist ihr bis Sonntag wieder *eingefallen*, was du bei dieser Übung von ihr willst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nicht so schnell aufgeben, Kerstin. :knuddel:knutsch

Ich kenne mich zwar nicht mit Prüfungen aus, aber kann man denn was "verlieren" auf diesen Prüfungen??? Also hat es irgendwelche negativen Auswirkungen? Wenn nicht, würde ich es trotzdem einfach probieren. Ich sehe das wie Renate und denke, wenns drauf ankommt, macht sie sicher auch, was sie "soll". ;)

Vielleicht bist du jetzt wirklich etwas zu unruhig und das merkt sie...

Ich erinner mich noch an meine praktische Führerscheinprüfung. (ich weiß, dass hat jetzt nicht wirlich was mit deinem "Problem" zutun, aber ich erzähls trotzdem :P )

Jedenfalls: In der letzten Fahrstunde vor der Prüfung bin ich unmöglich gefahren!!! Schlimmer, als in der ersten Fahrstunde!!! Mein Prüfer beruhigte mich und sagte, dass passiert sehr oft. Letztendlich lief es dann 3 Tage später SUPER bei der Fahrprüfung! Also war meine Angst und Unsicherheit völlig umsonst.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kerstin,

leider kann ich dir überhaupt keine Ratschläge geben.....

aber dafür *drückichdichganzfest*

a020.gifa020.gifa020.gifa020.gifa020.gifa020.gifa020.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kerstin,

ich denke auch das du dich und den Hund zu sehr unter Druck stellst...es soll alles super klappen,und dann klappt nichts mehr!!

Kann dir dazu leider auch nur raten,bleib locker,es soll doch auch Spaß machen,oder??

Dein Problem ist ein gutes Beispiel dafür warum ich mir eine Prüfung mit Hund niemals antun würde,ich würd narrisch werden :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Birgit,@all

ne, ich bin diesmal weniger nervös wie die vielen Prüfungen zuvor. Deshalb hat es mich auch so umgehauen.

Ich habe wirklich mit gar nichts gerechnet. Mir machen die Prüfungen Spass, Nervosität gehört dazu und Elfe kann damit wirklich gut umgehen, dass sie mit Clicker ausgebildet ist und sich wahrscheinlich einfach denkt *was hat denn die Alte heut*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NUR FÜR KERSTIN........

1024_3835303337323363.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Danke Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kerstin, mimm Deinen Hund mal richtig in den Arm,sag ihm, das Du ihn liebst,und nicht mehr ueben bis zur Pruefung!

Du machst Dir Stress, das fuehlt Dein Hund!

Vertaue ihm.......Du musst doch nicht siegen...mitmachen,auf jeden Fall......Du weisst doch was Dein Hund kann.

Und wenns diesmal nicht glueckt, dann das naechste mal.

Lass Dich mal druecken, und wir druecken Euch alle Daumen die wir haben!

Ich habe mal eine Landessiegerpruefung mit einem Russisch Spaniel versemmelt, auch in seiner Lieblingsdisziplin,,bringen einer Ente aus tiefen Wasser".

Der Hund stand wie eine Steinfigur am Ufer.........und hat, ohne mit der Wimper zu zucken....verweigert(ich hatte echt Mordgedanken).

Meine Pruefungszeit war um, da rammelt dieser Heini wie ein

Wilder ins Wasser.........und bringt die Ente.....!

Siehst Du, der Hund ist auch nur ein Mensch!

Ein Jahr spaeter hatte ich dann einen Landessieger am Band!

Also............ran an die Bouletten......raet Dir......Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wimette,

dank Dir, habe sie vorher schon ganz dolle gedrückt.

Musste echt schmunzeln bei Deinem Beitrag. Stimmt ja, was verlieren wir denn? Nichts.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.