Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Renate

Wer kennt sich aus ?

Empfohlene Beiträge

Hat zwar nichts mit Hunden zu tun, aber wer kann mir weiterhelfen?

Ich hab ein Amselnest mit Jungen im Garten, das Nest ist umgefallen und die Kleinen sind heut nachmittag laufend rausgefallen, Shelly wollte mit dem einen schon *Pingpong* spielen, ich konnte es aber retten.

Nun hab ich Handtücher drunter gespannt, damit sie nicht nochmal runterfallen und zur Not weich fallen und in der Nähe vom Nest sind.

Jetzt war ich grade gucken, die Vogelmama ist nicht im Nest, und es ist schon dunkel! :heul:

Überleben die Jungen die Nacht? :???

Was mach ich morgen früh, wenn immer noch keine *Verwandtschaft* da ist? :???

Ach menno! :heul::heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach doch eine Bloch Studie... :so

Ne, da kannst du nichts machen... höchstens beim Tierarzt anrufen ob der sie nimmt oder es gibt bei euch einen Vogelschutzverein... der bei uns hat mir damals nicht geholfen...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Renate,

hast Du die Kleinen angefasst als Du sie wieder ins Nest gehoben hast? Wahrscheinlich.

Also, keine Chance, die Mutter kommt nicht wieder, die Kleinen riechen nach Mensch und das wars.

Überleben tun sie die Nacht vielleicht, aber so leid es mir tut, dass ist die Natur. Da wird auch kein Tierarzt oder Tierschutzverein helfen.

Wir habe mal als 15jährige versucht so ein Vögelchen durchzubringen, keine Chance. Klappt nicht.

Ist traurig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

kannst Du das Nest nicht wieder an seinen Platz bringen und die Kleinen rein setzen?

Die Eltern sind normalerweise immer in der Nähe und würden die Kleinen auch am Boden versorgen,aber das wird nicht lange gut gehen(Katze).

Habt Ihr ein Tierheim in der Nähe?

Ruf dort mal an,meistens können die Dir sagen,was Du tun musst.

Manchmal kennen sich auch die Tierärzte bei Wildvögel sehr gut aus.

Oder ein Förster.

Versuch mal Dein Glück.

Alles Gute für die Amseln.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

:heul::heul::heul::heul:

Wie soll ich denn jetzt heut Nacht schlafen? :heul:

Klar hab ich die kleinen angefasst, ich musste sie ja wieder ins Nest setzen! :(

Ich dachte, dass mit dem anfassen wäre nur bei Rehen! :???

Können Vögel riechen?

Muss die Mama nicht im Dunkel auf dem Nest sitzen?

Wenn sie morgen früh noch leben, ruf ich den Förstr oder das Tierheim an, danke für den Tipp, Andrea!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kerstin irrt sich da.

Vogeleltern haben nicht diesen ausgeprägten Geruchsinn,sie nehmen die Kleinen wieder an,auch wenn diese von Menschen berührt wurden.

Sind die Amseln schon in einem Alter in dem sie bald flügge sind,also voll befedert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate,

wie dir riechen kann ich Dir nicht sagen, so hat uns das damals der Tierarzt erkärt, als wir wegen unserem Vögelchen angerufen haben. Seither lasse ich die Finger weg von Vögeln die aus dem Nest gefallen sind.

Er hat gemeint, wenn nur eins nach Mensch riecht, geht die Mutti nicht mehr ran ans Nest.

Ist aber nicht meine Weisheit, wie gesagt, hat damals der Tierarzt gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich muß mich leider Kerstins Meinung anschließen!!

Ich habe schon als Kind gelernt keine Vögel anzufassen die aus dem Nest gefallen sind,die Vogel-Mama würde sie nicht mehr annehmen :(

Ansonsten kann ich dir leider auch nicht helfen,schade......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

hälst uns bitte auf dem Laufenden.

Und frage auch gleich mal was nun richtig ist,ich möchte da auch nichts falsch machen.

Wie gesagt,mir wurde gesagt,dass man Vögel wieder ins Nest setzen darf.

Danke!

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mal ein bisschen gegoogelt. Scheinbar akzeptieren Vogeleltern doch ihre Jungen, auch wenn sie von Menschen angefasst wurden. Hier mal zwei Links, die ich sehr hilfreich finde:

http://home.arcor.de/wi/wildvogel/html/aufzucht.htm

http://www.lbv.de/neuesdir/jungvoegel/index.html

Scheint nicht ganz einfach zu sein, die Kleinen durchzukriegen, aber einen Versuch ist es wert, oder? Der Mensch greift so viel in die Natur ein, da kann man auch mal versuchen, ein paar Piepmätze großzuziehen, auch wenn es eigentlich nicht natürlich ist ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.