Jump to content
Der Hund
Bärenkind

Waren an der Müritz in der Vorsaison

Empfohlene Beiträge

...oder mit Bärenkind auf Reisen...

Wir diskutierten im Familienrat, wo man mal eben 5 nette Tage verbringen könnte. Ziel war Erholung, Zweisamkeit, nicht zu weit und alles bitteschön hundgerecht... Der Focus verdichtet sich um die Mecklenburgische Seenplatte, genauer "Waren an der Müritz". Wir hatten schon mal gehört, da sei es so schön. Aha.

Dank Internet und einem wirklich informativen Portal der ganzen Region http://www.all-in-all.com/index.htm, fanden wir schnell heraus, daß es das Städtchen Waren sein soll. http://www.all-in-all.com/1030/index.htm

Unser Wunsch ging in Richtung angenehmes Hotel mit Halbpension, evtl. etwas Wellness und günstig naturnah gelegen wegen dem Hund. Bei längeren Urlauben bevorzugen wir Ferienwohnungen oder Häuser, aber für Kurzurlaube, in denen man viel erkunden will, ist ein Hotel einfach komfortabler und erholsamer.

Aufgrund von Terminen konnten wir erst Ostersonntag anreisen und so ergab sich ein 5-Tages-Arrangement im Hotel Villa Margarete. Das Hotel akzeptiert nicht nur Haustiere (am Tag 7 Euro), sondern man hat auch das Gefühl, tatsächlich willkommen zu sein. http://www.villa-margarete.de. Wir hatten ein schönes Zimmer mit Balkon, der Hund durfte mit ins Restaurant, man bemühte sich um einen Tisch mit etwas Platz drumherum und wenn man die Küche von der Hintertür ansteuerte, bekam man eimerweise Wasser für bzw. gegen Schmutzbärpfoten. Das Haus ist so wenig hellhörig, daß auch ein Hovi zur Ruhe kommt und nicht jeden Zimmernachbarn persönlich anmelden muss. Allerdings hatten wir extra ein Zimmer am Ende eines Ganges gewählt.

Die Lage des Hotels läßt jedes Vierbeinerherz höher schlagen, denn vom Parkplatz geht es durch eine Gartenpforte und dann steht man schon mitten im Müritz Nationalpark, einem traumhaften Gebiet aus Wald, Wiesen und Seen. Auf der anderen Seite der nicht viel befahrenen Straße, an der das Hotel liegt, ist direkt der Müritz-See. Das heißt, man geht ca. 600m und findet dann einen schönen Durchgang zwischen den Häusern mit wunderbarem Blick auf den See und die gegenüber auslaufende Stadt Waren. Von hier aus kann man direkt durchstarten zu tollen Fahrradtouren oder Wanderungen, entlang am See und durch den Nationalpark.

Das Städtchen Waren selbst ist überschaubar, hat einen schön sanierten Kern, der mehr oder weniger direkt am Hafen liegt, wo man nett sitzen und mit Blick auf Wasser und Wald eine Latte schlürfen kann. Es gibt einen Markt, einige nette Geschäfte, das Restaurantangebot scheint nicht schlecht zu sein und das Flair ist freundlich und gemütlich. Zumindest in der Vorsaison. Im Sommer ist es sicher um einiges voller. Leider hat Waren auch einige Ecken, wo ehemalige Bausünden, verfallene Industrie-Bauten oder eine 4-spurige Straße ihre Spuren hinterlassen haben, aber dort muss man sich ja nicht aufhalten.

Wenn man einen Fahrradgepäckträger hat, kann man täglich neue Ziele anfahren und von dort aus die nächsten 20 km erkunden. Unser Hund läuft keine 50 km am Rad, daher war es für uns schon praktisch, diese Möglichkeit zu nutzen. Es gibt aber auch in vielen Orten Verleihstellen für Fahrräder! Einige Hotels haben das sogar mit im Angebot.

Der Müritz Nationalpark beinhaltet eine sagenhafte Artenvielfalt an Tieren, die mancheiner in Deutschland schon gar nicht mehr vermutet. Es tummeln sich Kraniche, Waschbären, Seeadler, Fischadler, Schlangen, Damwild und noch viel mehr. Das Fernglas ist ein ständiger Begleiter.

Aufgrund der schützenswerten Tierwelt ist dort ganzjährig Leinenpflicht für Hunde und viele Bereiche können auch mit dem Auto nicht befahren werden. Es gibt Ranger, die das kontrollieren.

Wir haben sie nicht getroffen und hatten Sherlock nie an der Leine, es sei denn, wir kamen in stärker frequentierte Gegenden. Allerdings verlässt unser Hund die Wege nicht und lässt sich vom Jagen abhalten, sofern er dann mal eines der Tiere entdeckt. Hier lasse ich mich nur ungern von einem Leinenzwang bevormunden, da ich wirklich dafür garantieren kann, daß mein Hund nur die Bereiche betritt, die er an einer Leine geführt auch betreten kann. Es hat geklappt und war dadurch sehr entspannt!

Noch ein paar Worte zur Region:

Die Seenplatte kann man zu Schiff, zu Rad und mit dem Auto toll erkunden. Touristisch ist sie aber nicht annähernd so erschlossen, wie beispielsweise der Bodensee oder die Bayerischen Seen. Wir hatten 2 Tage mit dem Rad, an denen wir buchstäblich keine Einkehrmöglichkeit fanden und froh waren, noch Äpfel und Nüsse im Gepäck zu haben. Wir haben dies aber als viel angenehmer empfunden, als wenn einem ständig irgendwelche Lagnese-Sonnenschirme und "Durchgang-zum-See-verboten-Schilder" auf die Nerven gehen würden.

In der Radwanderkarte von Kompass sind tatsächlich die wenigen Restaurants auf der Strecke eingezeichnet!

Nördlich der Seenplatte liegt die Mecklenburgische Schweiz. Wie der Name schon sagt, sehr hügelig. Hier wird Fahrradfahren dann eher zum Sporterlebnis! Wir haben diese Region mit dem Auto auf dem Heimweg durchstreift und auch von dort sehr schöne Landschaftseindrücke mitgenommen.

Alles in Allem war dieser Kurzurlaub superklasse, erholsam und hundgerecht. Wir möchten gerne noch mal wieder dort hin, da es noch viel zu entdecken gibt und es einfach eine tolle und freundliche Region ist.

Wer noch Fragen hat, kann sie gerne stellen, jetzt bastel ich erst mal noch ein paar Fotos rein.

Viel Spaß all denen, die Lust haben, auch dorthin zu reisen, wünschen Anja, JoJo und Bärenkind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Hotel.

Das Hotel vom Wald aus.

Der Blick in den Wald.

post-216-1406411114,1_thumb.jpg

post-216-1406411114,14_thumb.jpg

post-216-1406411114,16_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was man so macht mit dem Hund...

Waldagility

Bällchenspielen auf endlosen Wiesen...

... und ein echter Balljunkie nimmt seinen Ball auch mit aufs Klo ;)

post-216-1406411114,18_thumb.jpg

post-216-1406411114,2_thumb.jpg

post-216-1406411114,22_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann war da noch die Burg Plau...

... und die Pfadfinder der Familie, wenn die Natur mal wieder den Waldweg unbefahrbar gemacht hat...

post-216-1406411114,24_thumb.jpg

post-216-1406411114,27_thumb.jpg

post-216-1406411114,29_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Superschöne Bilder!!!

War bestimmt toll

MfG

Nova & Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und hier ist noch 2x Wasser und 1x typische Landschaft.

Die Mole ist in Waren, der Steg auf der anderen Seite mit Blick auf Waren und der Waldrand ist dort so ähnlich an jeder Ecke zu finden.

post-216-1406411114,31_thumb.jpg

post-216-1406411114,34_thumb.jpg

post-216-1406411114,36_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und das ist der Blick von der Straße des Hotels am Durchgang zum See hinunter auf Waren fotografiert. Könnte man glatt ne Postkarte davon machen, oder?

post-216-1406411114,37_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wenn man mal ne Pause braucht, dann schmeißt man sich einfach abseits der Straße in die Wicken oder überfällt ahnungslose Forums-Mitglieder auf einen Kaffee...

post-216-1406411114,39_thumb.jpg

post-216-1406411114,42_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

WOW... :o:o:o

Was für tolle Bilder!!! :klatsch::klatsch::klatsch:

Wenn es nicht direkt um die Ecke bei uns wär, hätte ich ja glatt neidisch werden können! :P Nur... warum hattet ihr so schönes Wetter? :Oo:(

Sieht aber wirklich nach ner Menge Spaß und Erholung aus! Klasse! DARAUF bin ich schon etwas neidisch. *hihi* Habt ihr euch aber redlich verdient!

Danke für den schönen Bericht und die Fotos! :knutsch

PS: Der Pullover von deinem Mann gefällt mir. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ricky, wir haben immer dann fotografiert, wenn die Sonne grad mal da war. Geregnet hat es nur Ostermontag nachmittags und Dienstag abends. Hat nicht weiter gestört! Sonst war die Sonne schon ab und an mal da!

Der Pulli ist klasse, es ist ein Fleece-Shirt, passt aber leider nicht über meinen Heckspoiler ?!? Ich hab dann den Schal genommen ;) der war Einheitsgröße...!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.