Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Nasenarbeit

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

mit zweien meiner Racker bin ich in einem Schnüffelkurs (ne nich das was Ihr meint :D ) Nasenarbeit für Hunde, ja auch für Daggels :D:D .

U.a. Fährtenarbeit (Spassfährten) Verlorensuche, Geruchsunterscheidung etc.

An der Geruchsunterscheidung arbeite ich z.Z. mit allen Daggels zu Hause (öhm ich meine also nicht in der HS - aber schon auch unterwegs). Beim Aufbau orientiere ich mich an dem Buch Spurensuche.

Verlorensuche gibts z.Z. nur für die drei Großen, weil die Kleinen das mit dem Apportieren noch nicht hinbekommen, oder genauer gesagt, ich kriegs ihnen noch nicht vermittelt.

Macht noch jemand mit seinem Hund gezielt Nasenarbeit und wenn, welche. Würd mich so gerne über das Thema austauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Sabine,

ich fange mit unserer Shelly gerade im Moment die Fährtensuche an.

Da sie unterwegs eigentlich nur mit der Nase auf dem Boden hängt und einfach ALLES erriecht, hoffe ich, mit der Fährte sie gezielt auslasten zu können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir machen auch Spaßfährten und ein klein wenig Hobby-Mantrailing.

Freiverloren mach ich mit den zwei Jagdhundmixen mit Dummies.

Kurti soll Gegenstände suchen, aber damit hab ich noch nicht angefangen, werde das auch nach Spurensuche machen.

LG

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sabine,

ich versuche mich auch an der Fährtenarbeit, hier kann ich bestimmt was von dir lernen.....

Die Bücher habe ich auch gelesen......also Austausch immer gerne und Trainingstreff zur Fährte auch kein Problem......ich finde schon genügend Gründe zum Treffen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.....also Austausch immer gerne und Trainingstreff zur Fährte auch kein Problem......ich finde schon genügend Gründe zum Treffen ;)

Menno, warum hab ich immer das Gefühl, im falschen Teil Deutschlands zu wohnen? :o

Ich hoffe, ihr beiden Sabines teilt uns dann eure Erfahrungen und Tipps mit! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bücher habe ich auch gelesen......also Austausch immer gerne und Trainingstreff zur Fährte auch kein Problem......ich finde schon genügend Gründe zum Treffen ;)

och, da rennst Du bei mir offene Türen ein :D Sag einfach Ort und Zeit, gerne wieder hier bei mir, aber ich komme auch nach EN

@ömmes - gute Idee mit den Dummies - werd mal mit den Futterdummies versuchen Kimba & Tapsi zu motivieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach renate mach dir nix draus, ich hab auch immer dieses Gefühl, dass ich gaanz weit weg von all meinen süßen Knuffis (ja damit seid ihr gemeint und nicht irgendwelche Hunde) wohne und nie mal eben bei Sabine (welcher auch immer) vorbeischauen oder bei Renate Shelly streicheln gehen könnte. Tja, daher seufz ich immer rum, wenn ich die andern beneidend vor dem PC sitz und deren tolle abenteuergeschichten lese. Und ob das viel besser is wenn ich erstmal in der Nähe von Regensburg wohne???? Ich weiß ja net.

Liebe Grüße

Danie und Willy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
.....also Austausch immer gerne und Trainingstreff zur Fährte auch kein Problem......ich finde schon genügend Gründe zum Treffen ;)

Menno' warum hab ich immer das Gefühl, im falschen Teil Deutschlands zu wohnen? :o

Ich hoffe, ihr beiden Sabines teilt uns dann eure Erfahrungen und Tipps mit! :D

Och Renate/Danie nich traurig sein:knuddel :knuddel das ist echt ein absoluter Glückstreffer und darüber freu ich mich wie Bolle :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach mit Bärenkind ganz unprofessionell mein eigenes Ding in Sachen Nasenarbeit. Hab dazu noch nie was gelesen oder so.

Wenn wir Verstecken spielen, im Haus mit irgendwelchen Spielsachen von ihm und draußen mit seinen Lieblings-Schleuderbällchen, dann ist das sicher auch Nasenarbeit, ich lege aber keine Fährte.

Im Haus muss er raus aus dem Wohnzimmer, dann wird versteckt und such! Mit den Augen tut er das nicht wirklich, nur mit der Nase.

Draußen lege ich ihn versteckt ab und werfe dann sein Bällchen auf eine Wiese, wo er dann auf Kommando und Armzeig selbstständig sucht. Besonders fies war es, als Schnee lag... da war es ganz schwer zu finden!

Er macht das toll und ist danach immer sehr fertig! Interessant finde ich die Kreise, die er läuft, da er ja keine Spur hat, an der er sich orientiert. Es ist irgendwie mehr ein Orten!

Liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wie Anja mache ich das auch...

Entweder im Haus Leckerli verstecken und suchen lassen oder aber draußen. Oder auch ich verstecke mich dann mal, wenn Caren Shelly ablenkt.

Schön ist es, wenn das Gras auf unserer Wieso sooo hoch ist, dass sie es nicht sofort sieht. Oder halt im Schnee.

Wenn ich Shelly immer so schnüffeln sehe und wie gut sie ist, wär sie sicher mal ein super Spürhund geworden!!! (bei Polizei o.ä.)

Obwohl... so eine richtige Fährte würde ich auch gerne mal ausprobieren. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.