Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Verstehen und verstanden werden - Lesbarkeit

Empfohlene Beiträge

Einander zu verstehen und selbst verstanden zu werden, ist mitunter eine sehr schwierige Aufgabe.

Wie lesbar sind eure Texte in diesem Forum?

http://leichtlesbar.ch/html/index.html

Ich habe mal den ersten Textabschnitt auf der Startseite von polar-chat.de getestet und heraus kam ein Wert von 21. Laut der Skala = schwierig (Matura, Abitur). Typische Werte: Anspruchsvolle Zeitung: NZZ, FAZ usw

Der zweite Text ergab einen Wert von 12. Skalenwert: sehr schwierig (Hochschulabschluss)

Zum Spaß habe ich mal etliche Texte aus dem Forum von Usern hier "durchgejagt" :D no comment :so

Aber eines ist mir klar geworden: Ggf. muss ich die Startseite doch sprachlich einem größeren Publikum zugänglich machen ... oder vielleicht HG damit beauftragen :zunge: Minus mal Minus ergab schon immer Plus ... eigentlich müsste dann ein Wert von 100 raus kommen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich könnte Kinderbücher schreiben - mein gestetes Text ist sehr leicht lesbar :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du willst Abstriche vom Niveau machen? Oder wie verstehe ich das gerade? :think:

Also, wenn du die 100 erreichen willst, dann musst du bitte auch § 10 der Nutzungsbedingungen ändern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du willst Abstriche vom Niveau machen? Oder wie verstehe ich das gerade? :think:

Also, wenn du die 100 erreichen willst, dann musst du bitte auch § 10 der Nutzungsbedingungen ändern ;)

Nöö Mark möchte den Text auf der Startseite nur verständlicher gestalten :)

Teste mal texte von dir oder anderen , ist lustig :D

Ich glaube ich kann ruhig weiter senfen, komme auf Werte um 75. Das kann man lesen :D

Gruß iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe soeben einige längere Texte, die hier im Forum von mir stammen, getestet. Es kamen Werte zwischen 40 bis 65, also passabler Durchschnitt, heraus. Damit waren die Beiträge wohl für alle User verständlich. ;)

Dieser Post entspricht übrigens: 63 Punkten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool, habe es auch mal mit Texten von mir ausprobiert (auch die Geschichten - also etwas längere Beiträge). Da lag ich immer so um die 75 Punkte!

Also redet Euch nicht raus, wenn ich was schreibe: Ich verstehe nicht, was Du meinst!!!! :D :D

Was Du immer alles findest, Mark!!! Genial!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, es ist verständlich genug ;)

Wo kann man das denn nicht verstehen? :think:

Weniger NIVEA würde evtl noch mehr Müllmänner anlocken (reicht doch, wenn ich da bin *grins*)

Wie ich finde, gibt es für jene bereits genügend andere Foren. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde schon dass man schwierige Sachverhalte meist auch einfach darlegen kann, vor allem, wenn man sie wirklich verstanden hat.

Aber oft FRAGT man hier ja, hat also eben noch nicht richtig verstanden... von daher kann das ruhig ein bißchen verschachtelt sein - ich nehme an, das ist die Messlatte bei diesem Test? (und vermutlich Fremdwörter, lange Wörter, hohe Varianz bei den Satzzeichen - muss gleich mal schauen, bei welchem Wert ich jetzt liege!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab gerade mal meinen Text von den Schlamm und Matsch Schuhen eingesetzt und hatte 71 ;) damit kann ich leben obwohl ich ja sonst auch eher schreibe wie mir die Schnauze gewachsen ist :zunge:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also meine Beiträge hier sind auch alle im Mittelmaß. Mal schauen, wenn ich den Text meiner Masterarbeit eingebe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Helft ihr mir, meinen Hund zu verstehen?

      Ihr lieben, ich brauche rasch nen hundeerahrenen Kommentar zu folgender Situation: wenn mein Mann Ranjana zu sich nimmt und knuddelt, legt sie sehr oft die Ohren an und züngelt bzw. leckt sich über die Nase. Sie läuft allerdings nicht von ihm weg, selbst wenn sie könnte, sondern legt sich manchmal sogar noch auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen. ich bin mir dann nie ganz sicher ob ihr das Geknuddel oder Gehaltenwerden zu nah und viel ist. Das sind doch Beschwichtigungssignale die

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hunde verstehen jedes einzelne Wort

      Hab ich gerade auf Facebook entdeckt. Wobei ich den Titel etwas irreführend finde, aber trotzdem ist das sehr interessant. Oder hatte wir das schon irgendwo?   https://kurier.at/wissen/hunde-verstehen-jedes-einzelne-wort/218.495.387   Hier zur Studie , in Englisch. Wieder ein nachgewiesener Grund mehr, in der Kommunikation mit Hunden das ganze Potential der Hunde zu nutzen und sie im Umgang ,bzw.  bei der Erziehung/Führung nicht nur lediglich auf körpersprachliche Einwirkungen zu reduzieren

      in Plauderecke

    • Hund im Auto in der prallen Sonne ich werde es nie verstehen

      Hallo ihr Lieben Nachdem wir grad Eisessen waren noch mit ner Freundin. Fragte Sie mich ob wir noch schnell einkaufen gehen könnten. Ich hab dann gesagt ja aber nur in re*** weil der ne Tiefgarage hat wo es kühl ist. Ich hab ne Klimanlage im Auto also das Auto selbst war kühl. Und ich lass dann immer noch Fenster offen hab da so nen Gitter extra für meinen Bus. Und so nen Teil für die Heckklappe was man klemmen kann das da dann Durchzug herrscht. Nicht das jemand denkt das ich Sammy im Auto ei

      in Kummerkasten

    • Hunde verstehen - eine Anfängerin sucht nach Tipps

      Hallo ihr Lieben,   Enzo und ich sind insgesamt ein gutes Team, aber es mangelt mir an dem Verständnis ihrer Sprache. Sie ist ziemlich geduldig und versucht es quasi ihren "doofen Menschen" ganz langsam zu erklären, aber ich merke sehr oft, dass wir aneinander vorbei reden und das frustriert uns beide.   Daher suche ich nach Videos, Büchern etc, die mir von Anfang an zeigen, wie ein Hund per Körper und Mimik redet. Ich bin dankbar um jeden Tipp, denn mir tut Enzo wirklich leid, aber so gant

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Wie ist das zu verstehen? Markieren der Ressource

      Hündin geht in Pflege für einen Tag in ein ihr bekanntes Rudel (gemeinsame Gassigänge), nach kurzer Zeit am Pflegeort, gerät Pflegehündin mit Rudelchefin dort in Gezanke, ich meine auf der Couch, es ging wohl um einen Liegeplatz, Hunde müssen getrennt werden, keine Bisse, Pflegehündin wird vom Pfleger zurechtgewiesen. Nachdem alle Hunde gefüttert sind, wird später ein fast leeres Glas Leberwurst auf den Boden zum Auslecken gestellt, ist so usus bei den dortigen Pflegern (ich hätte das nicht geta

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.