Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dani1987

Bei Begrüßung hörte er nicht auf zu bellen

Empfohlene Beiträge

HI leute,

ich schon wieder :P

Und zwar ist mir und meinem Partner was passiert das muss ich euch erzählen....

Wir waren im Hundefreilaufgebiet und da trafen wir eine HH die wir gut kennen und auch ihre 2 Hunde.

Ein Pointer und ein Dalmatiner.

Beide kennen mich und haben sich auch gefreut mich zu sehen und mein Freund kennen sie auch.

Mein Freund sprach den Dalmatiner an (sein Name is Flash) und auf einmal fing Flash an ihn die ganze Zeit anzubellen. Er machte keinerlei Aggressive Geste ist aber die ganze Zeit bellend meinem Freund hinterher gelaufen hat aber mit ihm gespielt.

Die HH und ich standen da und wussten nicht was mit Flash los ist. Die HH hat ihn auch zurückgerufen und aus dem Spiel rausgenommen nach dem sich Flash 5 min. lang nicht einkriegte. Hat mein Freund vielleicht eine Aggressive Körperliche Position eingenommen aus Hundesicht?

Er hat sich nämlich nur hingehockt und Flash ganz normal angesprochen, soweit ich weiß ist das doch für Hunde angenehmer da der Mensch dann doch nicht mehr so groß und "bedrohlich" wirkt oder verstehe ich das falsch?

Ich würde nur gerne verstehen warum Flash so auf meinen Freund reagierte?

Bin dankbar für aufklärende Antworten.

MFG

Dani

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe mal davon aus, dass ihr die Hündin angesehen habt, weil sie nicht leise war?!

Das hat sie sicher als Fixieren verstanden.

Wie sie daraus reagiert hat, kann man aus der Entfernung nicht sagen, wenn man die Menschen nicht gesehen hat ;)

Von Spielaufforderung bis Unsicherheit ist da alles drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren im Hundefreilaufgebiet und da trafen wir eine HH die wir gut kennen und auch ihre 2 Hunde.

Er machte keinerlei Aggressive Geste ist aber die ganze Zeit bellend meinem Freund hinterher gelaufen hat aber mit ihm gespielt.

So wie Du das schilderst hört sich das lediglich nach einer ausgelassenen Begrüßung und einer anschließenden Spielaufforderung an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es eben net weil Flash das eigentlich nie gemacht hat. Vielleicht hat er sich ja wirklich nur Tierisch gefreut :D

Angeschaut haben wir die beiden nicht ständig (konnten ihn ja hören :) ) mussten aufpassen das der Pointer und Joyce kein schabernack treiben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts bellen

      Hey. Wir haben einen Junghund der Nachts draußen schlafen will und auch soll. Allerdings wohnen wir direkt am Wald, wo es nun mal nachts auch knackt und raschelt, wodurch sie immer anfängt zu Bellen und die Nachbarn beschweren sich schon. Hat jemand vielleicht eine Idee was dagegen hilft oder wie man am besten reagiert?  LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Begrüssung des "Rudels"

      Vor zwei Wochen ist unser dritter Hund bei uns eingezogen. Alles könnte bis jetzt kaum besser laufen, aber ich habe doch ein paar Dilemmas, mit denen ich nicht  gerechnet hatte...☺️ Wie begrüsst ihr Euer Rudel - nach Abwesenheit oder auch einfach nur am Morgen? Alle drei scheinen das Alleinsein gut zu ertragen (nachts), aber begrüssen mich morgens so stürmisch, dass ich gar nicht weiss wo ich anfangen soll...und trotzdem nicht das Gefühl habe, allen gerecht zu werden. Unsere "Kleine" ist ei

      in Hunderudel

    • Alleine sein und bellen

      Hallo Zusammen,   wir sind dabei unseren Hund an das Alleinsein zu gewöhnen. Am Anfang hat das gut geklappt. mal Minuten etc. Doch auf einmal fängt er das Bellen und Junkeln an.  Heute waren wir 17 Minuten außer Haus.... nach Abhören des Memo nur Gebelle und Junkeln. Die ganze Zeit.   Wie kann man das besser trainieren?   LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ih

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.