Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
niekohle

Problem mit Stuart und Zecken

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich könnte mal ein paar Tipps von euch gebrauchen.

Die Zeckenzeit hat wieder angefangen, daher gebe ich meinen Hunden immer dieses Zeug was man in den Nacken träufeln muss. Das funktioniert auch prima, wenn das Zeug erstmal drauf ist, habe ich Ruhe vor diesen Viechern.

Nur bei Stuart habe ich das Problem, dass er total Wasserscheu ist, wenn er die Flüssigkeit im Nacken spührt will er nur noch weg, versucht zu schnappen und zittert anschließend am ganzen Körper. Dazu muss ich sagen, dass er immer noch sehr ängstlich ist, wenn man irgendetwas an ihm macht (z.B. Zecken rausmachen) und er es nicht sehen kann.

Nur zur Info: Ich habe Stuart jetzt seit 3 Jahren, er hat vorher 3 Jahre in Spanien auf der Strasse und im Tierheim gelebt, er war extrem ängstlich und ließ sich nicht anpacken. Mittlerweile ist er eine richtige Schmusebacke und ich kann so ziemlich alles mit ihm anstellen.

Habt ihr vielleicht ein paar Ideen wie ich ihm diese Angst auch noch nehmen kann?

Bin schon sehr gespannt

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr zu zweit arbeiten?

Einer *besticht* Stuart vorne mit Leckerlies, der andere träufelt aufs Fell?

Was ist, wenn er schläft, kannst du dann vorsichtig die Flüssigkeit auftragen?

Ich hoffe, du bekommst noch mehr Tipps!

Musst du denn unbedingt diese Tinktur verwenden?

Es gibt Halsbänder, (ich glaub Skalibor) die werden ständig getragen, da muss man nicht ständig am Hund *rumhantieren*!

Hier ist irgendwo schon ein Thema über Zecken, schau mal, da werden Alternativen angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es an anderen Stellen aus. Manche Rüden finden es nicht gerade prikelnd an Nacken gepackt zu werden.

Ich bevorzuge EXPSPOT das kann man verteilen, zb. Rutenansatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde immer ein wenig Flüssigkeit auf die Hand tun, und ihn dann einfach an den entsprechenden Stellen kraulen..... dauert halt ein bißchen länger..... :Oo:Oo:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

von diesen Scalibor-Halsbändern habe ich bis jetzt auch nur gutes gehört und für unsere drei gekauft. Leider finde ich aber immer noch Zecken. Wie ist Eure Erfahrung damit.

Die Bänder an sich sind gut, etwas flexibel, so dass man sie zum bürsten und kämmen etwas dehnen kann und sie über den Kopf ausziehen kann und nicht immer aufmachen muss.

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, vielen Dank für eure Tipps, habe noch im Forum rumgestöbert und jede Menge gefunden.

Gestern war es soweit und diesmal hat es richtig gut geklappt. Ich habe meine Nachbarin zur Hilfe geholt, dann haben wir Stuart den Maulkorb angezogen und auf einen Tisch gehoben. Meine Nachbarin hat dann getan,als wären wir beim Tierarzt und hat ihn erstmal untersucht (Ohren, Zähne usw., alles mal angeschaut). Die Prozedur kennt er ja. Zum Schluss hat sie ihm ganz unspektakulär frontline in den Nacken geträufelt. =)

Stuart war zwar nicht so entspannt, dass er Leckerlies angenommen hat, aber er ist nicht ausgeflippt. An der Rute habe ich es auch schon versucht, aber da führt er sich ähnlich auf. Hilfreich war mit Sicherheit auch, dass ich diesmal relativ entspannt war, da meine Nachbarin den unangenehmen Teil übernommen hat. :D

Frontline funktioniert bei meinen Beiden sehr gut. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man das wirklich ausprobieren muss, da jeder Hund anscheinend anders reagiert. Die Halsbänder habe ich auch schon getestet, die haben aber nicht so gut funktioniert.

Jetzt habe ich erstmal einen Monat Ruhe und hoffe, dass es nächstes mal wieder so gut funktioniert.

Sonnige Grüße

Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

die scalibor-Bänder müssen 14 Tage draufbleiben, ehen sie wirken.

Ich benutze die Bänder jetzt im dritten Jahr und habe seit dem keine einzige Zecke mehr auf meinen beiden Hunden gefunden.

Mehr Infos über Scalibor gibts unter www.scalibor.de

Ich find die einfach einsame Spitze. Ausserdem geht der Wirkstoff nicht wie bei den Spot-On-Produkten in den Hundeorganismus, sondern er verteilt sich über die Fettschicht der Haut. Somit ist es für die Hunde auch sehr viel gesünder.

LG Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke,

dann werde ich noch warten und hoffen, dass es bei uns auch klappt.

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.