Jump to content
Hundeforum Der Hund
Quimmeq

Liebeskummer bei Hunden?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben!

Ich habe da mal eine Frage! Wir waren jetzt eine Woche lang bei meiner Schwieger Mutter und die hat eine 1 1/2 jährige Labrador-Husky Hündin! Meine Quimmeq und Antonia verstehen sich so gut! Sie lieben sich wirklich! Die Spielen andauernd und hüpfen herum! Man sieht die zwei über Stunden nicht und dann liegen sie im Gang nebeneinander und schlafen.

Wir sind gestern nach Hause gekommen und jetzt ist sie irgendwie traurig und ohne Lust zu spielen. Heute gehts zwar ein klein wenig besser aber sie ist immer noch nicht die alte!

Jetzt zu meiner Frage!

Kann es sein das ein Hund sowas wie Liebeskummer oder Sehnsucht nach ihrer Antonia hat? Ich weiß nicht gibts sowas überhaupt bei Hunden? Sie kommt mir nämlich so vor! Ich meine ich kann mich auch irren und vielleicht ist sie einfach nur Hundemüde, weil sie so viel gespielt haben miteinander. Oder kann es sein das sie vielleicht krank ist! Muss ich mir Sorgen machen um sie?

:danke für die Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

aber ja!!

Das gibt es auch bei Tieren - genauso wie bei Menschen.

Liebeskummer würde ich das nicht nennen - aber deiner Maus fehlt etwas, was jetzt nicht mehr da ist. Sie wird in ein paar Tagen wieder die "Alte" sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anschy,

definitiv : Ja!

Ich hab´s auch nicht für möglich gehalten...

1.

Unsere junge Hündin ist kurz nach dem Tod ihres Kumpels dran gestorben...

Wollte nicht mehr fressen, ließ sich kaum ablenken.

Auch andere Hunde wollte sie nicht mahr bei sich haben.

Organisch war nix zu finden.

2.

Eine kleine Boxerin, die wir in Pflege hatten und die sehr krank war, war die große Liebe von Otto.

Er guckt jetzt noch mit Videos von ihr und man merkt, wie er sich aufregt.

Er hat andere Freundinnen - aber Donna hat er geliebt.

Leider haben die Besitzer sie kurz vor ihrem 1.Geburtstag einschläfern lassen, weil sie mit ihrem Defizit nicht leben mochten.

Es war so ein lustiger Hund...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss ich mir jetzt sorgen machen das mit meiner Quimmeq etwas passiert? Soll ich mit ihr zum Tierarzt gehen, oder versuchen sie abzulenken?

Was kann ich denn machen das es wieder besser wird, ich möchte nicht das ihr irgendetwas wieder passiert, wenn sie es gach nicht verkraftet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na so schlimm wird es schon nicht werden. ;)

Warte ein paar Tage ab und Du wirst sehen, sie kommt über den

"Verlust" schneller hinweg als Du meinst ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann - sorry...

Wollte Dich nicht beunruhigen!

Lenk sie ab. Meistens reicht das ja auch.

Meine beiden waren nur richtig ein altes Ehepaar. Das war von Anfang an einebesondere Beziehung...

LG, Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine Sorge, wollte nur das wissen, falls das schlimmste passiert! Ich werde versuchen sie abzulenken! Ich musste gestern am Abend sogar neben ihr sitzen bleiben damit sie frisst, weil sie und Antonia immer neben einander gefressen haben.

Wenn ich aufstand ist sie auch vom Futter weggegangen, stand oder saß ich daneben hat sie gefressen, aber immer geschaut ob ich noch da bin.

Und heute wieder das selbe, ich habe mir echt sorgen darüber gemacht und fragte mich wirklich ob es so Sehnsucht nach ihrer Antonia sein könnte, weil sie wie sie noch bei ihr war nicht so drauf war und plötzlich ist sie ganz anders.

Das hab ich erlebt als die Freundin meines Bruders gegangen ist, da ist er auch nur dagelegen und da habe ich nachgedacht ob es bei Hunden es genauso gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Betüttel sie nur nicht zuviel. ;)

Je eher Du zum normalen Alltag übergehst, desto eher wird sie es auch tun.

Jemehr Du sie jetzt bestärkst in ihrem Verhalten, desto mehr wird sie es

geniessen und noch gaaaaanz lange trauern, denn Frauchen kümmert

sich ja so schön ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Hund, der ist ein Rudeltier,drum leben immer 2 bei mir!

Der Spruch von Susa passt wirklich. Ein Hund ist ein Rudeltier und ein Artgenosse ist natürlich schon schön. Deshalb hab ich auch immer mehrere Hunde.

Lenk sie etwas ab, das wird wieder.

Meine verstorbene Sandy war super mit dem Schäferhund meiner Eltern befreundet. Immer wenn ich zu ihnen fuhr durfte Sandy mitfahren und es gab jedesmal ein großes Hallo. Ich muste nur "Dennis" sagen und schon stand sie an der Tür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Hund, der ist ein Rudeltier,drum leben immer 2 bei mir!

Der Spruch von Susa passt wirklich. Ein Hund ist ein Rudeltier und ein Artgenosse ist natürlich schon schön.

Passt aber auch nicht auf jeden Hund... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Liebeskummer Hündin

      Hallo, bisher ist mir nur bekannt, dass Rüden Liebeskummer haben können... aber gibt es ein ähnliches Verhalten auch bei Hündinnen? Wir haben zwei Hündinnen (beide ca. 3 Jahre), die allerdings mittels Türgitter getrennt leben. Beide sind gleichzeitig läufig geworden. Bisher habe ich beobachten können, dass ab einer bestimmten Phase die Rute zur Seite gelegt wird. Die Kleine legt die Rute zur Seite und presst ihr Hinterteil ans Gitter, die Große schnüffelt seeeehr interessiert und pfötelt. S

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Liebeskummer beim Rüden

      Unser 2-jähriger Weimaranerrüde hat seit drei Wochen Liebeskummer ,weil ständig verschiedene Hündinnen in unserer Nachbarschaft läufig sind. Hat jemand selber schon solche Erfahrungen gemacht oder weiß eine Lösung (AUSSER KASTRATION) ? Findus leidet so schlimm (jaulen, unruhe , ständiges winseln ) ,wie noch nie und trotz vielen Beschäftigungsmöglichkeiten ( Tricks,Fahrrad fahren , lange Spaziergänge) ist der arme einfach nicht ausgelastet Viele liebe Grüße , Brumse

      in Junghunde

    • Liebeskummer meines Rüden

      hallo biin ganz neu dabei! Mein Hund Bumba (2Jahre), hat Liebeskummer und nervt alle damit!! Seine Angebetete wohnt im Haus gegenüber, und somit steht er 24 Stunden am Tag am Zaun, winselt, bellt jault und heult wie ein Wolf.......er hat keine Zeit zu fressen oder schlafen...wenn ich ihn im Haus einsperre, dreht er erst recht auf!!!! Was kann ich tun, damit die Zeit für ihn und auch für uns erträglicher wird - bleibt uns nur die Katration und ich habe auch schon gehört, dass dies auch keine

      in Junghunde

    • Hunde und Liebeskummer?

      juhu ich war schon ewig nicht mehr hier wollte mal wieder hallo sagen Also Max jault in letzter Zeit wenn ich nicht daheim bin, meine Nachbarn lauschen immer und haben es mir erzählt. er frisst auch nicht mehr soo gut wie sonst. meistens ffrisst er das vom Abend erst den nächsten Tag irgendwann. geht seit gut 4 Tagen so. er ist aber total aufgedreht draußen beim spielen, was mir noch aufgefallen ist das er vermehrt schnuppert. also wirklich extrem an einer Stelle 5 Minuten Kann es sein das m

      in Plauderecke

    • Liebeskummer

      Heey! Ich bin neu hier im Forum und ich hoffe auf einige hilfreiche Tipps Also mein Freund und ich haben sich vor ca. 1 Monat getrennt, wir waren einige Zeit zusammen und jetzt fühl ich mich ziehmlich einsam. Es ist einfach total ungewohnt allein zusein. Damals schon war es sein und mein Wunsch, dass wir uns mal einen Hund zulegen und wir fanden beiden den Mops sehr ansprechend. Ich möchte schon seit einiger Zeit einen kleinen Mops haben um den ich mich kümmern kann, mit dem ich unterwegs b

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.