Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
JuMe

Mein Hund ein "Rassist"?

Empfohlene Beiträge

Also ich kann leider nicht sagen wie unsere Quimmeq auf ausländische Menschen reagiert, dafür gibt es viel zu wenige hier in meiner Umgebung!

Ich weiß aber, dass unsere kleine Kinder so lange mag bis sie kreischend zu ihnen hinstürmen! Sie versteckt sich dann immer hinter mir! Anscheinend tut ihr dieses Geräusch weh! Aber Kinder liebt sie! Mein 2 jähriger Neffe ist sein ein und alles! Die lieben sich die zwei! Er kann mit Quimmeq machen was er will und sie legt sich nur hin und schläft! Schaut immer ganz süß aus bei den zwei! Aber keine Panik, die zwei sind nie alleine! Es ist immer wer da der aufpasst auf die zwei!

Aber was mir aufgefallen ist, dass Quimmeq keine Postboten mag! Wenn er einen solchen sieht in deren Gelben Gewand bekommt sie alle möglichen Zustände! sie fängt zum Knurren an, oft auch zum fletschen! Ein alter Bekannter ist Postbote, den hat sie auch schon öfters gesehn ohne Postklamotten da macht sie gar nichts, da freut sie sich immer wenn sie ihn sieht, jedoch letztens hat er die Postklamotten an und schon bellte und knurrte sie ihn an!

Aber ansonsten mag sie jeden der sich mit ihr ein klein wenig beschäftigt und vielleicht auch ein kleines Leckerlie mithat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat der Hund bisher eher mit hellhäutigeren Menschen/nicht schwarzhaarigen Menschen zu tun gehabt?

Viele Hunde haben - mangels Erfahrung mit diesen "anderen/ungewohnten" Menschen Probleme, deren Mimik zu lesen. So wie sich Menschn oft mit schwarzen Hunden schwertun, wenn sie diesen begegnen.

Hüte, Helme, Uniformen, Afrikaner, bspw. wenn der hund das nicht genügend genügend kennelernen durfte...

Und: wir riechen alles anders als die anderen...

sim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ich werde Rassist

      Hallo ihr Lieben, man bekommt sie selten zu Gesicht: die Deutschen Schäferhunde und wenn dann aggressiv in der Leine hängend. Ich kenne nicht einen einzigen friedlichen. Aber ich will ja keine Vorurteile haben. Und so kam es, dass ich als ich hörte, da sucht jemand einen Spielgefährten für seinen Deutschen, mich gleich anbot, es mal zu versuchen. Jetzt nehme ich mir eine Zeitung und könnte sie mir um die Ohren hauen. Wie konnte meinem Hund das antun??? Kein Wunder, dass der Hund Spielgefährten sucht und er wird auch noch weiter suchen und wird nichts finden. Das Deutsche Mis.... hat Abby im Nacken gepackt und so heftig geschüttelt, dass sie geschrien hat wie am Spieß. Sie war so erschrocken und entsetzt wie ich. Was war ihr Verbrechen? Sie wollte zu mir und das Frauchen des DM stand 2m neben mir. Eine solche Annäherung war wohl zu frech. Es ging zu schnell um einzugreifen. Nie wieder solche Experimente mit Deutschen Schäferhunden. Mir ist ab sofort kein Bogen zu groß. Und ja, jetzt pflege ich sie, die Vorurteile - zumindest so lange, bis mir mal wenigstens ein einziger über den Weg läuft, der sich benehmen kann. Ich hoffe nur, Abby steckt das einigermaßen weg.

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.