Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

Analdrüsen entzündet, wie bis morgen Linderung verschaffen?

Empfohlene Beiträge

Hallo, wenn man einmal anfängt die Drüsen auszudrücken, kann man das bald monatlich machen. .

LG Maren

Das ist eine der Hundler-Legenden, die nicht stimmt. ;)

Analdrüsenbeutel können sich entzünden und sie können eitern (wenn da Flüssigkeit und sogar Blut austritt spricht das eher dafür, dass die Sache nicht bloß entzündet sondern bereits eitrig ist) und wenn aus irgendeinem Grund der normale Abflussweg verstopft oder das Sekret zu wenig flüssig ist MUSS das geleert werden; wenn es der Arzt nicht tut platzt die eitrige G'schichte dann von selbst auf. Raus muss es.

Danach empfehlen sich mehrmalige Kontrollen bzw. eben ein Ausdrücken durch den TA.

Von "bald monatlich" wenn man mal anfängt kann keine Rede sein, mein Hund ist dafür der lebende Beweis. Wir haben jetzt *toitoitoi* seit 2 Jahren Ruhe mit dem lästigen Anladrüsending.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

puh was für ein Morgen!

Wir kommen gerade mit Fly aus der Tierklinik wieder.

Es hatte sich tatsächlich schon ein Abszess gebildet und da es auch unter Gabe einer Beruhigungsspritze schlecht möglich war, Fly zu behandeln, musste sie in die Vollnarkose gelegt werden; es muss sehr weh getan haben! :(

Der Entzündungsherd wird aber GsD wieder zuheilen und das Ganze wird jetzt unterstützt durch Antibiotikum, einer Creme, die ich mehrmals täglich in die Wunde einbringen muss und Betaisadonna-Spray.

Drückt uns mal die Daumen, dass sich da nichts neu entzündet.

Fly trägt jetzt einen Kragen und schläft jetzt, da sie ja noch zu der Vollnarkose die Beruhigungsspritze intus hat.

Morgen fahren wir zur ersten Nachkontrolle wieder hin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ihr macht ja Sachen.

Ich wünsche Fly ganz schnell gute Besserung und drücke natürlich die Daumen, das es nicht noch schlimmer wird.

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Für alle mal einen gaaaaaaaaanz dicken Knuddel :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Andrea,

das kann ich jetzt gut gebrauchen! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhuu Astrid,

drück alle Daumen und Pfoten für Fly.

Wird schon wieder werden, knuddel sie mal, wenn sie wieder wach ist.

:knuddel :knuddel :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Annette, werde ich machen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Astrid,

na das sind ja "tolle" Nachrichten.

Gut, das sie nun behandelt wurde, das hat ja anscheinend ganz schön weh getan.

Hoffentlich bildet sich nun alles schön zurück und kommt auch nicht wieder. Ich drück auf alle Fälle die Daumen.

Das mit den Zähnen ist doch optimal....nun hat sie DAS wenigstens schonmal hinter sich ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Muck, ich hoffe es auch!

Die Ärztin sprach von 2 Wochen und dann wäre alles wieder in Ordnung.

Mit den Zähnen war der einzige Lichtblick, denn jetzt muss sie ja nicht noch mal unter Vollnarkose gelegt werden, aber ich hätte es ihr gerne ersparen wollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Mit Maya hatte ich das Problem auch schon..leider..muss sehr schmerzhaft sein.

Mußte ihr die auch mit Beta behandeln.

Nun schauen wir ca 1x im Monat,leeren die Drüse wenn nötig und seit dem

ist Ruhe :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je Astrid, die arme kleine Maus.

Wie gut, daß ihr heute Morgen gleich in der Klinik wart.

Wir drücken hier alle Pfoten und Daumen, damit Fly blad wieder fit ist und

:knuddel :knuddel :knuddel euch mal ganz fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zecke abgefressen - entzündet

      Hallo ihr Lieben    Mein Hund hatte am Bauch eine gut vollgesaugte Zecke.... Kann aber höchstens von vorgestern Abend gewesen sein.   Jetzt hat er sie sich auf gebissen und abgerissen, auf meinen beigen Teppich war Blut und der leere Zeckenkörper   Der Kopf steckt wohl noch drin (seh nen winzigen schwarzen Punkt) und er hat das ganze wohl gut bearbeitet, denn es ist prall geschwollen und feuerrot, ca so groß wie ein 1Cent Stück....   Ich hab es erst vor n

      in Gesundheit

    • Ständig Ohren entzündet, Odyssee mit Tierärzten

      Guten Morgen, mal wieder liege ich wach und versuche den Hund zu beruhigen... Mit etwas Recherche und einer riesigen Portion Verzweiflung bin ich daher hier gelandet:   Meine 6,5 Jahre junge Schäferhund-Labrador-Hündin muss sich seit mindestens 5,5 Jahren mit ihren Ohren rumschlagen. In den letzten Jahren haben wir drei Tierärzte, zuletzt noch eine weitere Tierklinik, hinter uns.   Sie hat mehrmals täglich, überwiegend nachts, einen massiven Juckreiz in den Ohren. M

      in Hundekrankheiten

    • Analdrüsen

      Guten Abend zusammen   Wenn die Analdrüsen ausgedrückt wurden oder wie man das nennt juckt der Hund sich am nächsten Tag noch immer so stark oder ist das eher ein Zeichen das es doch was anderes ist ? Ist vielleicht eine blöde Frage aber ich hatte bis gestern keine Ahnung davon und unser Hund juckt sich weiterhin ständig obwohl der Tierarzt da gestern was gemacht hat.  Liebe Grüße 

      in Hundekrankheiten

    • Entfernung der Analdrüsen - Erfahrungen?

      Hallo, mich würde mal interessieren, wer seinem Hund bereits die Analdrüsen entfernen lassen hat, wie OP und Heilung verlaufen sind und ob es danach Probleme gab. Ich muss mit Adita spätestens alle 6 Wochen zur manuellen Entleerung zum TA. Laut der Ärztin ist die Öffnung der Drüse so eng, dass sie sich nicht richtig entleeren kann. Trotzdem sie schon proppevoll ist, ist es jedes Mal sehr schwer und auch schmerzhaft für Adita, wenn sie entleert wird. Und natürlich ist auch die Zeit, in der

      in Hundekrankheiten

    • Eitrige Analdrüsen

      Hallo ihr Lieben,   uns hat es mal wieder erwischt. Gestern abend hab ich gesehen, dass Nici seine Analdrüsen eitrig sind. Glücklicherweise hat er sie sich dann selber noch aufgemacht. Seit heute Morgen ist alles nur noch rot und entzündet aber ohne Eiter. Morgens schien ihn das noch wie verrückt zu jucken, ständig war er dran und hat dran rumgekaut und geschleckt. Gassi war dann aber normal, Häufchen auch, und seit ich ihm nach unserem Spaziergang den Popo mit lauwarmem

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.