Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja2201

Meine ersten selbstgemachten Hundeleckerlies

Empfohlene Beiträge

Ich hab das Rezept hier im Forum gefunden und habs jetzt mal gemacht,

Butsch würde am liebsten alle auf einmal essen, der Hund meiner Cousine, der nicht so auf Hundesnacks steht fand sie auch total klasse und meinen Katzen schmecken sie auch besonders gut.

Ich hab es mit Hühnerleber gemacht.

Wenn ich die Dose aufmache versammeln sich immer gleich alle um mich.

Übrigens hat mein Mann auch eins probiert und meinte man kann sie essen *iiiiiiiiiiiiiiiiigit*

Das war das Rezept:

(weiß nicht mehr wer von Euch das geschrieben hatte)

Hundekekse Rezept:

Fleisch (Hähnchenleber oder -herzen eignen sich gut, jedes andere Geflügelfleisch geht auch, oder Rindfleisch oder, was meine Maus sehr gern mag, eine Dose Thunfisch, allerdings nehme ich dann den ohne Öl)

Eier

zum Binden Kartoffelpüree-Pulver

Das Fleisch/den Fisch mit dem Pürierstab pürieren, je nach Menge ein bis zwei Eier dazu, das Ganze dann mit Kartoffelpüree-pulver binden, bis eine feste Masse entsteht. Weil es doch ziemlich klebt, wenn man Formen ausstechen will, rolle ich meist Kügelchen.

Dann in den Ofen bei ca 175° und so lange drin lassen, bis es wirklich hart ist. Ich stelle dann den Ofen aus und lasse die Kekse noch darin nachtrocknen.

Und hier ein Foto:

(Mit Hundenase :D )

DSCF5683.jpg

Vielen lieben Dank für das Rezept!!!!!

Werde gleich noch ein anderes probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, sehen ja ganz lecker aus! Ein wenig dunkler und du könntest sie als gebrannte Mandeln in `ner Schüssel auf den Wohnzimmertisch stellen. :)

Riechen sie stark "fischig"?

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab keinen Fisch drin, ich hab nur die Leber, ein Ei und Kartoffelpüree-Pulver reingetan.

Ich kann es echt nur empfehlen, einfach schnell und anscheinend auch lecker.

Beim pürrieren der Leber ist allerdings Vorsicht geboten, sie hat mich eiskalt im Gesicht erwischt, es spritzt ganzschön. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde das Rezept gleich heute mal ausprobieren.

Ich sage schon mal danke dafür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin gerade ein anderes Rezept am versuchen was ich auch hier mal gefunden hatte:

Thunfisch Kekse

1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)

75g Butter

500g Mehl

1 Ei

Etwas Wasser

Alles vermengen, soviel Wasser zugegeben bis der Teig nicht mehr zu krümelig ist.

Teig ausrollen und mit Förmchen ausstechen.

Bei 120 grad ca. 20 min. Backen

Hab noch ein bischen geriebenen Käse dazu getan.

Mein problem ist jetzt das sie garnicht hart werden, sie sind richtig weich, auch nach dem abkühlen.

Ich hab bei Mehl Volkornmehl genommen.

Hat einer einen Tip wie ich harte Hundekekse machen kann?

Sollen diese hier vielleicht weich sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Musste gerade die ersten Leckerlies die ich gemacht hatte (die mit der Hühnchenleber) schon wegschmeissen, ich hatte sie eine gute Std. nach dem Backen noch liegen gelassen, dann hab ich sie in eine Plastikdose getan und die auch nochmal offen ca. 30 min. stehen lassen.

Als ich die neuen gerade in die Dose packen wollte sah ich das 2-3 von den alten schon am schimmeln waren.

Butsch schaute mich richtig fragend an als ich sah das ich sie in den Müll warf :(

Schade das sie so schnell hinüber waren, werd später neue machen und sie vielleicht mal auf dem Balkon abkühlen lassen,

muß ja schauen das die Katzen nicht dran gehen und alles weg futtern :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sehen lecker aus, möchte man am liebsten selbst mal reinbeißen, jetzt hab ich gar nicht gelesen was drin ist *grins* !! ;)

Gruss

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier nun die anderen Leckerchen für Butsch, schmecken anscheinend auch sehr gut.

post-4004-1406413029,68_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hehe...Toll=)Werdde nächstes Wochenende auch ein paar ausprobieren.

Hatte mal einen Hundekuchen gemacht,war auch sehr lecker...Für Hund und Mensch geeignet,doch schmeckte für meine Bedürfnisse etwas komisch.*hehe*

P.S.Die Dose vom ersten Foto haben wir auch*hihi*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe vorhin das Rezept ausprobiert.

Es kam super bei meinem Hund an.

Noch einmal Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...